Follow:
Allgemein, Rezension

Anne Pätzold: When we Fall [ Band 2]

Autor: Anne Pätzold
Verlag: Lyx Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 28.08.2020
Länge: 464 Seiten
Preis: 12,90€

[Achtung, Spoilergefahr,es handelt sich hier um einen Folgeband]


Klappentext:
„Es heißt nicht niemals, Ella. Es heißt nur nicht jetzt.“

Nachdem ein Foto von ihnen im Internet aufgetaucht ist, müssen Ella und Jae-yong einsehen, dass sie nicht zusammen sein können – egal, wie sehr sie es sich auch wünschen. Ella ist eine normale Studentin aus Chicago. Jae-yong ein K-Pop-Star, der Millionen von Fans hat und dessen Management es ihm verbietet, eine Beziehung zu führen. Tief in ihrem Herzen weiß Ella, dass es richtig war, Jae-yong gehen zu lassen. Schließlich hätte sie niemals gewollt, dass er für sie seine Musikkarriere aufgibt. Und doch kann sie ihn einfach nicht vergessen …


Cover:
Erneut einfach ein traumhaft schöner Cover. Mehr muss ich nicht sagen. Ich liebe es einfach sehr.


Meine Meinung:
Ich kann es überhaupt nicht in Worte fassen wie DOLL ich mich auf “ When we fall“ gefreut habe. Ich habe die Tage quasi gezählt, bis zum Erscheinungstermin.
Nun war es endlich soweit und ich bin kopfüber in die Geschichte gestürzt. Es fühlte sich an, als ob keine 4 Monate vergangen sind. Dennoch war das Warten enorm schwer.
Ich wollte unbedingt wissen wie es mit Ella und Jae- yong weitergeht, denn mal ehrlich, das Ende vom ersten Band war wirklich fies…… ultra gut, aber dennoch fies.
Der Einstieg in die Geschichte gelang mir mühelos, ich war sofort wieder mittendrin und habe Kapitel für Kapitel verschlungen.
Ich konnte mich so gut mit Ellas Schmerz identifizieren, ihr Unglück nachempfinden, die Sehnsucht nach dem einen Menschen der schier unerreichbar ist.
Es war zum Haare raufen.
Oft musste ich hier und da ein Tränchen verdrücken, weil Ella Gefühle so greifbar und nah waren.
Innerhalb der Geschichte macht Ella eine tolle Entwicklung durch, sie lernt an sich zu glauben, vertritt ihre Meinung und tut das was sie möchte, nicht was sie denkt was andere von ihr verlangen.
Sie geht Risiken ein, mit dem Wissen, das natürlich etwas schief gehen könnte, sie erneut verletzt werden könnte.
Mir hat Ella in Band zwei sogar noch besser gefallen als im ersten Band. Sie wächst über sich hinaus, bleibt aber dennoch sie selbst.
Wie man es sich ja bestimmt denken kann, spielt Jae- yong natürlich auch im zweiten Band eine große Rolle.
Jae- yong ist ein ganz ganz charmanter und unglaublich toller Charakter, welcher mich schon im ersten Band in seinen Bann gezogen hat.
Doch an der Stelle möchte ich gar nicht weiter auf den Inhalt eingehen, da ich ja niemanden spoilern möchte.

Die Autorin lässt im zweiten Band noch tiefere Einblicke in das Thema Kpop in die Geschichte einfließen, was für mich als Außenstehende ( da ich kein Kpop höre) total hilfreich war. So konnte man die Hintergründe hier Jae-yongs Verhalten besser nachvollziehen und auch andere Verhaltensweisen besser verstehen.
Es wurde ein Setting geschaffen, das mich noch immer umhaut. Anne Pätzold schreibt großartig. Sie hat Handlungsorte so bildhaft beschrieben, das ich das Gefühl hatte selbst in der Menschenmenge auf einem NXT Konzert zu stehen, selbst einen Leuchtstab in der Hand zu haben und mir die Seele aus dem Leib zu brüllen.
Zugleich hat sie aber auch zauberhafte ruhige Momente geschaffen, in denen sowohl die Charaktere, als auch ich als Leser zur Ruhe kommen konnte.
Es war einfach eine tolle Mischung aus aufregenden und einfühlsamen Momenten.
Ella und Jae-yong müssen sich im zweiten Band der Geschichte über vieles im klaren werden, wo möchten sie hin, wie möchten sie sein……..
Mich hat einfach alles an der Geschichte begeistert. Seien es die ruhigen Momente in denen Ella Hogwarts zeichnet, mit Liv einen Disney-Film schaut oder man sich in einem riesen Station auf einem NXT Konzert befindet.


Fazit:
Die Liebe ist groß. Sehr sehr groß.
Beide Charaktere haben sich wirklich in mein Herz geschlichen. Ich fand sowohl den Verlauf der Geschichte als auch die Entwicklungen der Charaktere unglaublich gut. Ich würde am liebsten schon jetzt Band drei in den Händen halten und einfach weiter lesen.
Soll ich euch mal verraten in welch kurzer Zeit ich Band zwei mit seinen 460 Seiten verschlungen habe? In 1 1/2 Tagen !!!!!
Wenn das nicht für sich spricht!
Absolute Buch- Empfehlung.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .