Follow:
Allgemein, Lesemonate

Lesemonat März ´19

Hallöchen ihr Kekse,

auch der März hat sich schon wieder verabschiedet. Die Zeit rennt, schnell. Ich habe im März so einiges gelesen, wo ich echt zwischen zeitlich dachte, dass meine Leseplanung hinten und vorne nicht passen wird.
Es hat sich viel auf meine Liste dazu geschummelt, da ich einiges an Rezensionsexemplaren erhalten habe, die dann natürlich Vorrang hatten.Insgesamt sind es 16 Bücher und 4 Comics geworden.
Von den 16 Büchern waren 5 Rezensionsexemplare und die 4 Comics ebenfalls.

Wow, da ist wirklich eine Menge zusammen gekommen. Natürlich gab es auch wieder einige Bücher die mir nicht so sehr gefallen haben und Highlights gab es selbstverständlich auch.


Meine Want to read Liste:

  • Leigh Bardugo, King of Scars|gelesen|
  • Laura Sebastian, Lady Smoke|gelesen|
  • Beth Reekless, The Kissing Booth|abgebrochen|
  • Danielle L. Jensen, Stolen Songbird|gelesen|
  • Christopher Schacht, Mit 50€ um die Welt|abgebrochen|
  • Regina Meissner, Venturia
  • Jennifer L. Armentrout, Opposition [ Band 5]|gelesen|
  • Jennifer L. Armentrout, Brave [ Band 3]|gelesen|
  • Laura Labas, The Lie she never told|gelesen|
  • Nicole Böhm, Das Vermächtnis der Grimms|gelesen|
  • Sara Wolf, Hearless- der Kuss der Diebin|gelesen|
  • Katharine McGee, Beautiful Liars- Geliebte Feindin [Band3]|gelesen|
  • Jennifer Alice Jager, Windborn|gelesen|
  • Bettina Brömme, Keep Calm and Travel|gelesen|
  • Dragon- Die Reiter von Berk [ Band 1-4]|gelesen|

Zusätzlich hinzugekommen:

  • Kira Licht, Gold und Schatten
  • Rachel Crane, Rayne- Die Macht der Schatten
  • Lukas Hainer, Das dunkle Herz
  • Sabaa Tahir, Elias und Laia- In den Fängen der Finsternis
  • Katharina Sommer, Indigo
  • Brigit Kemmerer, A Curse so Dark and Lonely

Abgebrochene Bücher:

  • Beth Reekless, The Kissing Booth
  • Christopher Schacht, Mit 50€ um die Welt
  • Marah Wolf, Federleicht

Es fällt mir immer super schwer Bücher abzubrechen, aber bei den dreien ging es nicht anders. „The Kissing Booth“ habe ich abgebrochen, weil es einfach 1:1 wie der Film war, somit nichts neues für mich.
Das Buch von Christopher Schacht habe ich bis ca Seite 150 gelesen, aber ich war einfach nicht in der Stimmung für ein Reise-Buch. Bei “ Federleicht“ hat mir so ziemlich gar nichts gefallen, weshalb ich das Buch relativ schnell beiseite gelegt habe.


Highlights

  • “ Stolen Songbird“ von Danielle L. Jensen
    Gesehen auf Instagram und direkt verliebt in das Cover gewesen. Natürlich fand ich den Klappentext auch sehr vielversprechend, aber es war halt Liebe auf den ersten Blick. Und ich wurde nicht enttäuscht. Mich konnte das gesamte Setting sowie die Gestaltung der Charaktere absolut überzeugen. Cecile und Tristan haben mich umgehauen. Die Spannung, die Intrigen und einfach alles war stimmig.
  • “ The lie she never told“ von Laura Labas
    Eigentlich fällt die Geschichte nicht in mein bevorzugtes Lese-Genre, dennoch wollte ich es lesen, da Laura zu meinen liebsten Autoren gehört.
    Die Geschichte war einfach durchweg spannend und voller Plot-Twists, sodass ich bis zum Ende keinen Schimmer hatte, wie alles aufgelöst wird. Eine absolute Leseempfehlung.
  • „Gold und Schatten“ von Kira Licht
    Was soll ich zu der Geschichte noch sagen? Ich bin einfach absolut verliebt in die Charaktere, in das unsagbar tolle Setting in Paris und in die gesamte Gestaltung der Story. Kira hat mir mit ihrem Debüt wirklich den letzten Nerv geraubt, positiv natürlich. Ich kann es jetzt schon kaum abwarten, den zweiten Band zu lesen <3
  • “ Elias und Laia- In den Fängen der Finsternis“ von Sabaa Tahir
    Wow. Einfach Wow. Die Plot-Twists haben mich umgehauen. Helena ist nun wahrlich zu meinem Lieblings-Charakter geworden und ich kann es kaum abwarten mehr von ihr zu lesen. Die Geschichte ist voller Spannung und unerwarteter Wendungen, dass mir regelrecht der Mund beim lesen offen stand. Hier und da gab es mal Kapitel die etwas langatmig waren, aber im großen und ganzen eine geniale Fortsetzung der Reihe.


Mehr erwartet:

  • “ Keep calm and travel“ von Bettina Brömme
    Lange lange habe ich mich auf diese Neuerscheinung gefreut. Umso größer war meine Enttäuschung, leider. Ich hatte ziemlich andere Vorstellungen von der Geschichte, da ich dachte, dass es hauptsächlich ums reisen etc. geht. Leider war dem im Endeffekt nicht so. Dennoch eine relativ unterhaltsame Geschichte mit hübschem Cover.
  • “ Indigo“ von Katharina Sommer
    Dies ist bereits mein zweites Buch von der Autorin und ich hatte deshalb auch einige Erwartungen. Leider gefiel mir die Geschichte nicht so wirklich. Mir waren die Charaktere zu naiv und leichtgläubig, ebenso hat es mich gestört, dass die Drachen viel zu kurz kamen. Auch wurden viele Sachen angeschnitten aber nicht wirklich zu Ende gebracht.
  • “ Das Vermächtnis der Grimms“ von Nicole Böhm
    Ich liebe ja alles was mit den Grimm Märchen und allgemein Märchen zu tun hat, weshalb ich das Buch unbedingt haben wollte. Schon Cover und Klappentext lassen auf eine blutige Geschichte hoffen. Zum Teil war dem auch so, nur leider verlief sich die eigentliche Thematik für mich ziemlich schnell. Bzw. das was ich mir unter dem Buch vorgestellt habe. Die Geschichte wir von mehreren Personen erzählt und die einzigen Kapitel die mir gut gefallen haben, waren die von Kristen. Der Rest konnte mich leider gar nicht packen.
  • “ Windborn“ von Jennifer Alice Jager
    Den Einstieg und die ersten 100 Seiten haben mir richtig gut gefallen. Sowohl vom Setting in der Wüste, als auch von den Charakteren. Dann nahm meine Begeisterung jedoch stetig ab…….woran das lag, kann ich gar nicht mal so genau sagen. Aber irgendwie entsprach der Verlauf nicht meinen Vorstellungen. Ich empfand die Charaktere zum Teil als sehr anstrengend und selbstsüchtig und den Verlauf auch immer eintöniger.


Und da wären wir auch schon wieder am Ende angekommen. Ich hoffe das ich im nächsten Monat ein besseres Händchen bei der Auswahl meiner Bücher habe. Denn Bücher abbrechen macht so überhaupt keinen Spaß.

Welche Bücher habt ihr im März gelesen?

Eure Jenny <3

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply evilgenius

    Hey ^^
    Ich weiß ja nicht, wann du The Kissing Booth angebrochen hast, aber es muss nah am Anfang gewesen sein, denn das Buch ist überhaupt nicht wie der Film, am wenigsten 1:1. Stattdessen hat der Film sehr, sehr viel geändert, was auch gut war, da der um Längen besser ist als die Buchvorlage – zum ersten Mal stimmt das tatsächlich.
    Ich will damit keinesfalls kritisieren, dass du das Buch abgebrochen hast, wie gesagt, ich fand es nur ganz okay, nur hat mich dein Grund dafür sehr irritiert. Man kriegt darin durchaus Neues, praktisch eine ganz andere Geschichte, aber leider keine gute :/

    April 8, 2019 at 1:32 pm
    • Reply Jenny26

      Huhu,
      oh das wundert mich aber jetzt auch^^
      Ich habe es so bei Seite 100 abgebrochen, weil es bis dahin wirklich identisch zum Film gewesen ist.
      Aber wenn ich deine Meinung so zu dem Buch lese, habe ich ja nicht ganz soviel verpasst xD

      Liebe Grüße Jenny

      April 8, 2019 at 7:48 pm

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .