Follow:
Allgemein, Rezension

J.K. Bloom : Wächter der Runen [Band1]

Autor: J.K. Bloom
Verlag: Sternensand Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 28.09.2018
Länge: 528 Seiten
Preis: 16,95€


Klappentext:
Finn ist Kopfgeldjäger und sein nächster Auftrag lautet: Finde die Abtrünnige Ravanea und liefere sie dem Imperium lebend aus.
Für Finn eigentlich keine große Herausforderung, doch dann stößt er auf immer mehr Ungereimtheiten. Warum sucht das Imperium seit Jahren erfolglos nach ihr? Welches dunkle Geheimnis umgibt sie, dass der Herrscher alles daransetzt, sie lebend zu fangen?
Je mehr er über Ravanea in Erfahrung bringt, desto stärker regt sich in Finn etwas, das für jeden Kopfgeldjäger das Todesurteil bedeuten kann: Zweifel, ob er tatsächlich das Richtige tut.


Cover:
Es ist einfach traumhaft schön. Die Runen kommen toll zur Geltung und an sich macht das Cover einfach sehr neugierig.


Meine Meinung:
Als ich das Buch auf der Messe in Frankfurt erblickt habe, war ich auf Anhieb neugierig. Das Cover sieht super interessant aus und der Klappentext hat dann den Rest erledigt.
Wie man sich schon bei dem Titel des Buches denken kann, geht es um Runen. Um eine alte Form der Magie, die durch die Autorin neuen Glanz erhalten hat.
Wir tauchen ein in eine Welt voller Magie, Intrigen und Machtkämpfe.
Runen stellen eine Art Währung dar, wer starke besitzt, hat eine andere Stellung in der Gesellschaft. Es gibt sie in den verschiedensten Varianten. Es gibt Feuer-, Wasser-, Heilungs- und sogar Todesrunen. Man kann sie entweder selbst auf dem Körper anwenden oder bestimmten Waffen andere Fähigkeiten verleihen.
Irre spannend oder?
Erzählt wird die Geschichte aus zwei Perspektiven, nämlich von Ravanea und von dem Kopfgeldjäger Finn. Sie stehen beide zu Beginn der Geschichte auf komplett unterschiedlichen Seiten.
Sie, eine gesuchte Abtrünnige des Reiches, und Er der Kopfgeldjäger der sie finden soll.
Mein erster Gedanke war, dass wird absolut eine Lovestory…..aber weit gefehlt. In erster Linie geht es um Ravanea und das Imperium. Denn Ravaena ist besonders, wie besonders, ahnt sie selbst nicht einmal. Dies stellt sich erst im Verlauf der Geschichte heraus.
Mir gefielen Finn und Ravanea als Protagonistin unsagbar gut. Beide machen innerhalb der Geschichte einiges durch und entwickeln sind in eine tolle Richtung.
Rave, war zu Anfang noch die Einzelgängerin, die verständlicherweise niemandem getraut hat, aber unter ihrer harten Schale sehr einsam war. Finn, der kluge Kopfgeldjäger mit dem Plan vom großen Geld, der Aufträge ausführt ohne sie zu hinterfragen. Nun ja, bis halt der Auftrag für Rave kam.
Sie stellte alles woran er geglaubt hat infrage und ließ ihn seine Handlungen und Entscheidungen hinterfragen.
Wie ihr vielleicht schon merkt, hält die Geschichte so manche Wendungen und Überraschungen bereit. Auch die Spannung ist wirklich klasse.
Man wird nicht direkt in eine neue Welt hineingeworfen, sondern hat Zeit sich zurechtzufinden und dann startet quasi schon die Jagd durch das Imperium.
Auch mit dem Worldbuilding konnte die Autorin bei mir Punkten, durch die Karte am vorderen Teil des Buches, konnte man die Reise der Protagonisten gut verfolgen.
Die Magie, die Spannung, die Charaktere und oben drauf noch der Weltenaufbau konnten absolut bei mir punkten.

Der Schreibstil der Autorin ist weder langweilig noch langatmig, sie hat genau das richtige Maß für Spannung und die emotionalen Momente gefunden. Auch ihre Ideen für die Geschichte finde ich super. Die Magie der Runen, die Kreaturen die wir in der Geschichte treffen und das ganze drum herum wirkte einfach stimmig.
Ebenso die Steigerung der Spannung habe ich sehr genossen. Es geht nicht von null auf hundert, sondern geht immer schön bergauf.
Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den zweiten Band.


Fazit:
Ich bin absolut begeistert von dem Auftakt der Reihe. Mich konnte das neue Konzept der Runen und deren Magie sehr fesseln. Auch die durchgehende Spannung fand ich klasse.
Wer also High Fantasy mag, kommt bei dieser Geschichte mehr als nur auf seine Kosten.


Zitat aus dem Buch:
“ Dinge ändern sich. Entscheidungen ändern sich. Pläne ändern sich.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .