Follow:
Allgemein, Lesemonate

Lesemonat September

Ihr Zuckerkekse,

der Monat September war äußerst durchwachsen.
Zum Großteil jedoch arg frustrierend. Viele Bücher haben mir so überhaupt nicht gefallen, von anderen habe ich mir deutlich mehr erhofft und zwei Stück habe ich sogar abgebrochen. Dennoch gab es auch Highlights, die mir meinen Monat gerettet haben.


Hier nochmal meine Want to read Liste

  • Anika Landsteiner, Gehen um zu bleiben|gelesen|
  • Victoria Aveyard, Die rote Königin|gelesen|
  • Isabel Kritzer, Sisu- Älter als die Erde|gelesen|
  • Jamie Shaw, Rock my dreams|gelesen|
  • Audrey Coulthourst, Eine Krone aus Feuer und Sternen|gelesen|
  • Shannon Klare, Surviving Adam Meade|gelesen|
  • Bree Barton, Heart of Thorns|gelesen|
  • Tahereh Mafi, Restore Me|gelesen|
  • Marissa Meyer, Winter|gelesen|
  • Sara Raasch, These rebel waves|gelesen|

Diese Liste habe ich absichtlich kürzer gehalten, um einfach mehr Freiheiten zu haben und auch einfach direkt das was ich möchte lesen zu können.

Zusätzlich dazu gekommen sind:

  • Victoria Aveyard, Gläsernes Schwert [Band2]
  • Anna Todd, The brightest Stars- Attracted
  • Geneva Lee, Royal Passion
  • Sarah Henning, Sea Witch
  • Emily Bold, Silberschwingen
  • Katja Brandis, Khyona
  • Marie Lu, Wildcard
  • Laini Taylor, Strange the dreamer
  • Kelly Moran, Redwood Love- Es beginnt mit einem Kuss [Band2]
  • Julia Dippel, Izara- Stille Wasser [Band2]

Highlights

  • “ Redwood Love- Es beginnt mit einem Kuss“ Band 2 von Kelly Moran
    Diese wundervolle Geschichte hat mir so manche schöne Lesestunden beschert. Wie auch schon der erste Band, hab ich mich super wohl mit der Geschichte gefühlt und mich riesig gefreut, bekannte Charaktere wieder zu treffen und neue kennenzulernen.
    Die Liebesgeschichte zwischen Flynn und Gabby ist so zuckersüß, anders kann ich es nicht in Worte fassen.
  • „Wildcard“ Marie Lu
    Leute!!!! Dieser Fortsetzung habe ich so entgegen gefiebert, das könnt ihr euch kaum vorstellen, oder vielleicht ja doch, man weiß es nicht.
    Ich fand den ersten Band “ Warcross“ so unglaublich genial und spannend und die Fortsetzung konnte da gut mithalten. Den einzigen Kritikpunkt, den ich habe, ist das ich es schade fand, dass die Story sich weniger mit dem Spiel Warcross beschäftigt hat. Dafür ging es hier mehr um die Auswirkungen des Neurolinks und um Geister aus der Vergangenheit.
  • “ Izara- Stille Wasser“ von Julia Dippel
    Den ersten Band habe ich heiß und innig geliebt. Und genauso geht es mir mit der Fortsetzung. Ich musste mich zwar erstmal wieder mit allen Namen vertraut machen, aber dies ging relativ flott. Diese Geschichte hat wirklich viel Charme, Humor, Spannung und ordentlich viel Herz-Schmerz.
  • “ Sea Witch“ von Sarah Henning
    Auch wenn ich der Geschichte nur 3 Sterne gegeben habe, gehört sie trotzdem irgendwie zu meinen Highlights. Das düstere Setting und die Abgründe die sich zum Ende der Geschichte aufgetan haben, haben mich schier vom Hocker gehauen.
    Bei der Geschichte handelt es sich um eine Märchenadaption zu “ die kleine Meerjungfrau“. Ich kann es euch wirklich wirklich empfehlen.
  • “ Die Röte Königin“ von Victoria Aveyard
    Vor einigen Jahren habe ich die Reihe auf englisch begonnen, aber zum damaligen Zeitpunkt noch nicht soviel verstanden, weshalb ich jetzt nochmal begonnen habe. Und wow, der erste Band hat mir sehr gut gefallen. Mare ist eine klasse Protagonistin, die ordentlich Pfeffer im Hintern hat.
    Eine gute Mischung auf Fantasy und Rebellion.
  • “ Rock my dreams“ von Jamie Shaw
    Dieses Buch. Diese Geschichte………mein Herz.
    Mir wurde so oft das Herz innerhalb dieser Geschichte gebrochen, das ich irgendwann aufgehört habe mitzuzählen. Ich fand die Story klasse, bis auf die nervige und tierisch unverschämte Exfreundin von Mike. Die liebe Danica hat mein Blut echt zum kochen gebracht.


Flop’s

  • „These rebel waves“ von Sara Raasch
    Oh man. Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an die Geschichte. Wobei so hoch waren sie gar nicht, sie waren nur das komplette Gegenteil von dem was ich bekommen habe. Ich hatte so lust auf eine Piraten Geschichte auf dem offenen Meer und einfach dieses Piraten-Feeling ala “ Fluch der Karibik“.
    Nur leider war da nicht soviel zu holen.
    Es ging viel um Politik und Religion, was ja nicht verkehrt ist, aber es war nicht das was ich lesen wollte.
  • „Eine Krone aus Feuer und Sternen“ von Audrey Coulthurst
    Was bei der Geschichte los war, weiß ich auch nicht.
    Ich hatte mich super drauf gefreut und war schon nach den ersten Kapiteln sehr ernüchtert. Der Schreibstil der Autorin war nichts meins und die Sprache auch nicht. Die Dialoge kamen mir zu gekünstelt und gestellt vor und auch das Worldbuilding ließ sehr zu wünschen übrig.
    Als dann die Lovestory noch oben drauf kam, hat es das Fass für mich zum überlaufen gebracht. Ab dem Punkt musste ich mich wirklich zwingen weiter zu lesen.
  • “ The brightest stars- attracted“ von Anna Todd
    Ohwei, und es geht weiter.
    Die Vorfreude war riesig, da ich die “ After“ Reihe von Anna Todd sehr mochte. Doch auch hier kam ich ziemlich schnell zu dem Schluss, das die Geschichte nichts für mich ist. Nicht, weil ich aus dem Alter raus bin, sondern weil mir einfach der Sinn der Geschichte ein Rätsel war und bis zum Schluss geblieben ist.
    Der Klappentext führt einen ziemlich in die Irre, sodass man Vorstellungen hat, denen die Geschichte nicht gerecht wird.
    Es waren für mir 350 Seiten Buch, und ich war am Ende genauso schlau wie zuvor. Ich habe keine Ahnung was genau mir Anna Todd mit der Geschichte mitteilen wollte.
    Schade, wirklich schade.
  • “ Royal- Passion“ von Geneva Lee
    Ich würde auch jetzt noch zu gerne die Hände überm Kopf zusammen schlagen.
    Oh man, auch diese Geschichte ist mir „lächerlich“ und “ wenig realistisch“ noch zu nett beschrieben. Zumindest ist das meine Meinung. Also wenn rumsibumsi auf alles die Antwort ist, dann machen die Charaktere alles richtig, aber HILFE. Ich fand es irgendwann einfach nur noch zum Kopf schütteln.
    Diese Fäkalsprache der Autorin hatte für mich nichts mehr mit Ästhetik oder einem Buch aus dem Genre Romance zu tun. Dieses Buch war einfach nur eine Enttäuschung und rausgeschmissen Geld.


Mehr erwartet

  • “ Silberschwingen“ von Emily Bold
    Dieses Buch ist einer der beiden die ich ca. bei der Hälfte abgebrochen habe.
    Mir hat das Setting nicht gefallen und auch die Lovestory war für mich wenig nachvollziehbar und hat mich auch ehrlich gesagt sehr genervt.
  • “ Khyona- Im Bann des Silberfalken“  von Katja Brandis
    Auf die Geschichte hat ich mich echt gefreut, da der Klappentext irre spannend klang.
    Leider fand ich die Story sehr merkwürdig, die Charaktere wenig glaubhaft und auch die Entwicklung der Geschichte hat mir nicht gefallen. Auch die Unterhaltungen der Charaktere gingen mir irgendwie ziemlich auf die Nerven. Es wirkte gekünstelt und gefiel mir nicht.
    Kurzum, bei der Hälfte hab ich auch dieses Buch abgebrochen.
  • “ Sisu- Älter als die Erde“ von Isabel Kritzer
    Es ist eine wirklich grandiose Geschichte, mit viel Spannung und tollen Entwicklungen. Doch habe ich mir vorher was absolut anderes vorgestellt. Ich hatte erwartet, dass man wirklich zwischen den Welten reist und viel erlebt, was im Endeffekt leider nicht so war. Und auch die vielen Hintergrundinformationen haben mich teils erschlagen und mir schwirrte wirklich der Kopf.
  • “ Strange the dreamer“ von Laini Taylor
    Wo fange ich am besten an.
    Viele lieben die Geschichte ja abgöttisch, was ich auch gut verstehen kann, jedoch gehöre ich nicht dazu.
    Meine Erwartungen an die Geschichte waren, durch die vielen positiven Stimmen, recht hoch. Ich habe ehrlich gesagt eine komplett andere Geschichte erwartet. Mir war es zu langatmig, zu wenige Dialoge und einfach zu wenig Spannung.
    Leider.

Puuuuuh.
Was ein Monat. Doch trotz einiger Rückschläge hab ich den Monat hinter mich gebracht. Und vorallem macht es meine Highlights gleich doppelt besser.
Es kommt halt mal vor, dass man Geschichten nicht mag, oder weniger mag oder halt einfach abbricht.
Man kann nicht immer alles toll finden, nur weil andere es auch toll finden.

Wie war euer Monat?
Was habt ihr feines gelesen?
Welche Geschichten konnten euch begeistern? Und welche haben gnadenlos versagt? ^^

 

Eure Jenny <3

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .