Follow:
Allgemein, Lesemonate

Lesemonat Oktober ´18

Hallo ihr Lieben,

der Monat Oktober ist nur so verflogen. Durch die Buchmesse und etliche Arbeitstage, dachte ich eigentlich, dass ich weniger Zeit zum lesen finde werde. Doch irgendwie hat alles dann doch hin gehauen, und ich habe mehr tolle Geschichten lesen können als gedacht.
Doch wie auch in den letzten Monaten waren einige Bücher dabei die mir leider nicht gefallen hab und ich habe sogar drei Bücher abgebrochen. Klingt vielleicht nach wenig, aber für mich sind das schon einige, da Bücher abbrechen sonst nicht so meine Art ist.

Aber nun erstmal zu meiner “ Want to read“ Liste :

  • Jay Kristoff, Life L1K3|abgebrochen|
  • Cassandra Clare, Clockwork Prince [Band2]|gelesen|
  • Elly Blake, Fireblood [Band2]|gelesen|
  • Rick Riordan, Heroes of Olympus- The Lost Hero|gelesen|
  • Brittany C. Cherry, Wie Luft zum atmen
  • Gesa Schwartz, Emily Bones|gelesen|
  • Leigh Bardugo, Das Gold der Krähen [Band2]|gelesen|
  • Laura Kneidl, Krone der Dunkelheit|gelesen|
  • Jay Kristoff & Amie Kaufman, Gemina [Band2]|gelesen|

Wie ihr schon seht, ist dies wieder kurz ausgefallen, da ich aktuell mehr der Spontan-Leser bin.

Bücher die zusätzlich dazu gekommen sind:

  • J.K. Bloom, Wächter der Runen
  • Tatjana Zanot, Rückkehr nach Sempera
  • Maggie Stiefvater, The Raven Boys
  • Rachel E. Carter, Magic Academy- Die Kandidatin [Band3]
  • Kelly Moran, Redwood Love- Es beginnt mit einer Nacht [Band3]
  • Johanna B. Becking, Der Dämonenprinz und ich
  • Nathalie Parker, Seafire
  • C.L. Wilson, Der Winter erwacht [Band1]
  • C.L. Wilson, Wenn der Sommer stirbt [Band2]
  • Lia Kathrina, Essenz der Magie- Die Leerenbegabte
  • Katharina Sommer, Hunter- Ich jage dich
  • Somaiya Daud, Mirage

Meine abgebrochenen Bücher:

  • Jay Kristoff, Life L1K3
  • Jenny Mai-Nuyen, Nijura
  • Kelly Maniscalco, Stalking Jack the Ripper

Insgesamt sind es also 19 Bücher geworden, die ich tatsächlich beendet habe. Einige davon waren aber auch wirklich dünn, wie z.B, „Der Dämonenprinz und ich“ mit knapp 190 Seiten oder “ Essenz der Magie“ mit 210 Seiten.


Highlights

  • “ Das Gold der Krähen“ von Leigh Bardugo
    Dieser Fortsetzung habe ich wirklich entgegen gefiebert und war so froh es dann endlich in den Händen zu halten. Nicht nur das Cover und der tolle farbige Buchschnitt waren Highlights. Denn auch die Geschichte selber ist eines. Das düstere Setting von Ketterdam, die Spannung die sich durch die gesamte Geschichte zieht und die Momente die mir als Leser das Herz gebrochen haben, machen die Geschichte zu etwas ganz besonderem. Leigh Bardugo gehört mittlerweile zu meinen liebsten Autoren, bei ihr weiß man einfach, dass etwas großes auf einen zu kommt.
  • “ Die Krone der Dunkelheit“ von Laura Kneidl
    Noch eine von meinen liebsten Autorinnen. Ich glaube ich besitze so ziemlich jedes Buch von Laura Kneidl, da ich auch bei ihr weiß, dass es sowas wie einen Fehlgriff nicht gibt.
    Auch mit “ Die Krone der Dunkelheit“ hat sich wieder eine fantastische Geschichte in meine Hände begeben. Das Worldbuilding ist so gewaltig und gut durchdacht, dass mir beim lesen teils der Mund offen stand.
    Ich war gebannt von der ersten Seite an und habe mich sehr in die verschiedenen Charaktere verliebt. Von mir aus kann es direkt mit Band 2 weitergehen. Doch da müssen wir uns alle wohl oder übel bis nächstes Jahr gedulden.
  • “ Die Illuminae Akten No.2 – Gemina“ von Jay Kristoff und Amie Kaufman
    Oh man, diese Geschichte man meine Emotionen Achterbahn fahren lassen. Mich hat ja der erste Band schon tierisch begeistert und auch die Fortsetzung kann absolut mithalten. Zwar geht es hier nicht mehr um Kady und Mason, sondern um zwei neue Charaktere aber deren ganz eigene Dynamik hat mich begeistert. Wie auch Band eins, war Gemina einfach genial durchdacht und konnte mich mit seinen Plottwists echt begeistern.
    Der dritte Band muss bitte bitte schnell übersetzt werden.
  • “ Magic Academy- Die Kandidatin“ Band 3 von Rachel E. Carter
    Die Reihe gehört ja sowieso schon zu meinen Highlights aus diesem Jahr, weshalb ich da gar nicht soweit ausholen muss. Der dritte Band ist geprägt von Intrigen, Verrat und um Ryiahs Suchte nach ihrem Platz bei Hofe. Es fliegen ordentlich die Fetzen zwischen Darren und ihr, was teils zu viel war, aber durch den Rest ausgeglichen wurde. Es gibt viel Spannung und natürlich Magie.
  • “ Redwood Love- Es beginnt mit einer Nacht“ Band 3 von Kelly Moran
    Die Redwood Reihe ist einer meiner Herzensreihen, ich hatte so oft Tränen in den Augen, das ich aufgehört habe mitzuzählen wie oft genau.
    Die Geschichte ist gefühlvoll aber auch genauso unterhaltsam und lustig. Die Charaktere sind mir arg ans Herz gewachsen und ich möchte eigentlich immer wieder nach Redwood zurückkehren.
    Romantik pur und einfach so so schön.
  • “ Wächter der Runen“ von J.K. Bloom
    Wow. Einfach wow. Ich bin so begeistert von der Geschichte das ich das gar nicht kurz zusammenfassen kann. Es gibt Magie, Runen, viel Spannung und ein tolles Worldbuilding.
    Natürlich tragen auch die sympathischen Protagonisten Rave und Finn einiges dazu bei, und beide sind mir wirklich ans Herz gewachsen. Das Ende, oder vorläufige Ende, hat mir wirklich das Herz gebrochen……aber es gibt ja zum Glück eine Fortsetzung, und das hoffentlich bald.

Mehr erwartet

  • “ Rückkehr nach Sempera“ von Tatjana Zanot
    Die Freude auf das Buch war wirklich immens groß. Doch leider hat mir vieles gefehlt. Die Charaktere blieben zu blass für mich und zum Teil haben sie sich in eine Richtung entwickelt die mir gar nicht gefallen hat.
    Auch der Einstieg fiel mir schwer, vielleicht weil es bei mir einfach zu lange her war, dass ich Band eins beendet habe.
  • „Fireblood“ von Elly Blake
    Wo der erste Band noch richtig punkten konnte, blieb bei der Fortsetzung einiges auf der Strecke. Viele Abschnitte haben mich begeistern können, doch irgendwas hat mir einfach gefehlt. Ich kann nicht mal genau benennen was es ist, aber ich tat mich schwer mit dem neuen Setting zurecht zu kommen.
    Es war absolut keine schlechte Fortsetzung und ich werde Band drei auch lesen aber Band zwei hat keinen bleibenden Eindruck hinterlassen können.

Abgebrochene Bücher

  • “ LIFE L1K3″ von Jay Kristoff
    Das Buch habe ich etwa nach 2 Kapiteln abgebrochen, da mir der Schreibstil wirklich zu schwer und anspruchsvoll war. Ich hoffe die Geschichte wird noch auf deutsch übersetzt, denn es war mir einfach zu schwer.
  • “ Nijura “ von Jenny Mai- Nujen
    Etwa 200 Seiten habe ich gelesen und konnte mich weder mit den Charakteren noch dem Schreibstil anfreuden. Ich fand die Geschichte ziemlich langatmig, um nicht zu sagen langweilig. Es hat mich soviel Kraft gekostet mich selbst zu motivieren es weiter zu lesen und so sollte es ja nicht sein.
  • “ Stalking Jack the Ripper“ von Kelly Maniscalco
    Es war einfach nicht meine Geschichte. Drei Kapitel haben mir gereicht um dies festzustellen. Das Setting im 18 Jahrhundert war nichts meins und auch die ersten Kapitel waren mir zu blutig.


Da es keine wirklichen Flops gab, entfällt diese Einteilung in diesem Monat, was ja auch schön ist.

Wie war euer Monat?
Welche Bücher konnten euch begeistern?

Eure Jenny

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .