Follow:
Allgemein, Rezension

Nicole Böhm: Golden Hill- Nights [Band 3]

Autor: Nicole Böhm
Verlag: Mira Taschenbuch
Datum Erstveröffentlichung: 28.06.2022
Länge: 336 Seiten
Preis: 12,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.

[SPOILER- WARNUNG !! Es handelt sich um einen Folgeband ]


Klappentext:
Seit Jake auf der Golden Hill Ranch eingestellt worden ist, packt er tatkräftig zu und ist zu einer unerlässlichen Hilfe für Parker und seine Familie geworden. Nur dass der Cowboy hartnäckig über seine Vergangenheit schweigt, macht Parker misstrauisch. Die Einzige, zu der Jake Vertrauen fasst, ist Sadie, Parkers Schwester. Zaghaft nähern sich die beiden an. Doch dann wird Jake von einem düsteren Geheimnis eingeholt, und er muss sich entscheiden: Kann er auf Golden Hill und an Sadies Seite bleiben, obwohl er sie damit in Gefahr bringt?


Cover:
Auch hier wurde wieder ein Cover gezaubert, welches toll passt und die Stimmung der Story perfekt wiederspiegelt.


Meine Meinung:
Eigentlich hatte ich ja bereits im zweiten Band mit der Geschichte zu Sadie gerechnet, aber wurde da eines besseren belehrt.
Doch hier und jetzt bekommt sie ihren großen Auftritt in „Golden Hill- Nights“.
Sadie hat man ja vom ersten Band an mitbekommen, zwar am Rande, aber man konnte schon einen guten Eindruck von Parkers kleiner Schwester bekommen. Ebenfalls wurde ihr Unfall und deren Folgen mehrfach erwähnt, nicht im Detail aber es war klar, da steckt einiges mehr dahinter.
Nun erfahren wir als Leser die ganze Geschichte.
Und was soll ich sagen? Ich war sehr berührt von Sadies Mut, ihrer Stärke und ihrem Selbstvertrauen. Zwar gerät das oft ins wanken, also das Selbstvertrauen, aber Sadie gibt nicht auf. Sie kämpft für ihren Traum und steht voll und ganz dahinter.
Sie möchte ebenfalls Menschen mittels Pferdetherapie helfen, sowie es ihr geholfen hat. Im Laufe der Geschichte muss Sadie mehr als nur einen Rückschlag einstecken…….doch sie rappelt sich jedes einzige Mal wieder auf und startet voll durch.
Es ist absolut bewundernswert. Wie Sadie sich jedes Mal wieder in den Sattel schwingt, mit neuem Elan und Eifer.
Ihr Traum, Golden Hill, steht für sie einfach an erster Stelle. Da können noch so viele Hindernisse kommen, Sadie ist nicht kleinzukriegen. Und das ist auch gut so.
ENDLICH !
Endlich kommen wir zur Lovestory zwischen Sadie und Jake. Ich warte seit dem ersten auftauchen von Jake im ersten Band darauf.
Das knistern zwischen den beiden kann glaube niemand leugnen, obwohl die beiden es versuchen….und dieser Versuch ist von Anfang an zum scheitern verurteilt. ZUM GLÜCK!
Denn die beiden sind toll zusammen.
Jake gibt Sadie so unglaublich viel, indem er für sie da ist, an sie glaubt und sie nicht behandelt als ob sie in Watte gepackt werden muss. Denn das hat sie auch nicht nötig.
Er ist ihr Fels in der Brandung, wenn der Sturm zu sehr tobt und sie nur noch Probleme sieht.
Er erdet sie, gibt ihr Kraft und spendet ihr Trost. Da sind nicht mal viele Worte notwendig.
Im Gegenzug gibt Sadie im ein Gefühl der Zugehörigkeit, ein Gefühl von Familie und Zusammenhalt. Das Gefühl nicht alles alleine schaffen zu müssen, sich Problemen gemeinsam stellen zu können.
Auch wenn die beiden immer wieder ins straucheln kommen, kommen sie doch wieder am selben Punkt zusammen.
Hach, es war so schön.
Besonders gelungen fand ich den leichten Spannungsbogen, der schon fast etwas krimihaftes an sich hatte…..ich habs geliebt.


Fazit:
Es toller Abschluss der Reihe. Voller Gefühl und Humor, toller Charaktere in einem atemberaubenden Setting.
Besonders die Message der Geschichte ist eine sehr wichtige:
Akzeptiere und Liebe dich selbst, so wie du bist, denn so bist du gut.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .