Follow:
Allgemein, Rezension

Rose Bloom: New Hope- Das Schimmern des Glücks [Band 3]

Autor: Rose Bloom
Verlag: Mira Taschenbuch Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 24.05.2022
Länge: 400 Seiten
Preis:

**Werbung**
-Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.


Klappentext:
Sei mutig und öffne dein Herz …

Erfolgreich führt Braxton Campbell seine Schreinerei und hat sich mit seinen Holzmöbeln einen Namen auch außerhalb von New Hope gemacht. Aber das Wichtigste in seinem Leben ist seine Tochter Ruby. Seit dem Tod seiner großen Liebe tut er alles, damit Ruby den Verlust ihrer Mutter verarbeiten kann. Dabei kann er immer auf seine Familie zählen. Nur sein Herz will Braxton nie wieder verschenken. Zu tief sitzt der Schmerz. Als plötzlich Payton in die Kleinstadt zieht, stellt sie alles auf den Kopf. Nicht nur, dass sie ihm beruflich den Kampf ansagt, kein Blatt vor den Mund nimmt und Ruby ihr am liebsten nicht mehr von der Seite weichen möchte – gegen seinen Willen fühlt sich Braxton zu Payton hingezogen …


Cover:
Unglaublich schön. Die Cover der Reihe passen nicht nur unglaublich gut zueinander, sondern sich jedes auch für sich einfach toll.


Meine Meinung:
Der erneute Einstieg bzw. die Heimkehr nach New Hope fiel mir unglaublich leicht. Ich war sofort wieder drin und habe mich unendlich wohl gefühlt. Das Setting hab mich vom ersten Band an in seinen Bann gezogen. Es ist wie, wenn man sich abends in eine flauschige Decke kuschelt, sich zurücklehnt und einfach entspannen kann.
So ein Feeling löst New Hope, sowohl die Stadt als auch die Geschichte bei mir aus.
Die Story trägt einen durch die Seiten und ehe man sich versieht ist es leider schon wieder vorbei.
Aber wir fangen erstmal am Anfang und nicht am Ende an.
Diesmal geht es um Brax, einen der Brüder von Lake ( um die es im ersten Band ging). Die Geschichte von Brax hat man in den ersten beiden Bänden am Rande schon mitbekommen aber nun bekommt man die ganze Story.
Brax ist ein großartiger Protagonist. Er ist einfühlsam, humorvoll, ein wenig grummelig aber dabei irre sympathisch. Zudem scheint er äußerst attraktiv zu sein, tätowiert, groß und gut gebaut…..stelle ich mir zumindest sehr lecker vor.
An seiner Seite beschreitet Payton die Geschichte.
Und auch sie ist sehr sympathisch, lustig, mutig und dennoch zweifelt sie oft an sich selbst.
Die beiden miteinander zu erleben, das hin und her, auf und ab, hat mir viele tolle Lesestunden beschert. Dieser Eiertanz umeinander herum, das Knistern……ich fands toll. Die Autorin hat sich viel Zeit für die Entwicklung der Beziehung der beiden gelassen, was auch durchaus angebracht war.
Es wirkte natürlich, nicht übereilt und vor allem nicht gestellt.
Beide bringen ihre unterschiedlichen Geschichten mit, Erlebnisse, Erfahrungen, Schmerz…….und arbeiten in der Geschichte konstant daran darüber hinweg zu kommen oder sich davon emotional zu lösen.
Nicht unbedingt einfach…….und die beiden machen es sich auch nicht einfach.
Dennoch schaffen sie es ihre Altlasten hinter sich zu lassen und vielleicht ist ja so ein Weg gemeinsam möglich……
Ob und wie bei beiden einen Weg zueinander finden, müsst ihr jedoch selbst lesen 😉

Ich kann nur sagen, ich habe jede Seite geliebt. Jeden Moment der Freude, der Trauer, der Verzweiflung und des Glücks.
New Hope ist ein Ort der Frieden und Seelenglück bringt.
Außerdem gibt es einige Wiedersehen mit den Charakteren aus den ersten beiden Bänden. Fand ich toll das die Autorin dies mit in die Geschichte eingebaut hat und auch den ehemaligen Protagonisten Raum geschaffen hat.


Fazit:
Ich bin begeistert. Ich liebe die New Hope Reihe einfach SO SEHR.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .