Follow:
Allgemein, Rezension

Rose Bloom: New Hope- Der Glanz der Hoffnung [Band 2]

Autor: Rose Bloom
Verlag: Mira Taschenbuch, Harper Collins
Datum Erstveröffentlichung: 27.12.2021
Länge: 400 Seiten
Preis: 12,99

**Werbung**
-Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.

[Achtung! Spoiler möglich. Es handelt sich um einen Folgeband]


Klappentext:
Um die wahre Liebe zu finden, lohnt sich ein zweiter Blick

Grüne Wälder, der blau schimmernde See und himmlische Ruhe. Graham Campbell ist eins mit der Natur. Er liebt seine Arbeit als Ranger und ist glücklich in seiner Blockhütte am Rande von New Hope. Plötzlich zieht neben ihm Liz ein, über die keiner in der Kleinstadt etwas weiß. Da es die Höflichkeit gebietet, stellt Graham sich ihr vor – aber sie legt wohl noch mehr Wert auf ihre Privatsphäre als er selbst. Wortlos knallt sie ihm die Tür vor der Nase zu. Bei einer erneuten Begegnung findet Graham den Grund für Liz‘ Reaktion heraus: Sie ist durch ein Trauma verstummt.
Zwischen Graham und Liz entsteht ein besonderes Band, denn auch er hat mit einem tragischen Verlust zu kämpfen. Und je mehr Zeit er mit Liz verbringt, desto stärker sehnt er sich nach ihr und hofft, dass Liz auch ihm ihr Herz öffnet …


Cover:
Und erneut ein wunderschönes Cover. Vom Stil her ähnlich wie beim ersten Band und dementsprechend sehr passend.


Meine Meinung:
Endlich!
Ich habe dem zweiten Band der New Hope Reihe arg entgegen gefiebert. Endlich zurück zu kehren in die heimelige Kleinstadt. Es fühlte sich an wie nach Hause kommen. Ich habe mich komplett in der Geschichte verloren und die Seiten förmlich inhaliert.
Der zweite Band dreht sich nun um den Bruder von Lake, welche wir im ersten Band kennengelernt haben.
Graham ist eigentlich eher der Einzelgänger Typ. Er geht in seinem Job als Ranger des Nationalparks vollkommen auf und ist im Prinzip zufrieden mit seinem Leben. Doch dann tritt Liz in sein Leben. Zuerst sieht er sie Störfaktor an.. Dies ändert sich jedoch mit der Zeit.
Umso mehr die beiden sich kennenlernen, die Abgründe des anderen entdecken, umso mehr steigt die Sympathie und Gefühle beginnen sich zu entwickeln.
Graham merkt immer mehr, dass er sein Trauma aus der Kindheit noch nicht richtig verarbeitet hat und noch immer daran zu knabbern hat. Liz, die ebenso etwas furchtbares erlebt hat, und nun kaum mehr den Mut findet zu sprechen, hilft ihm dabei dies hinter sich zu lassen.
Liz ist eine sehr sympathische junge Frau die auf der ersten Blick verschlossen und in sich gekehrt wirkt. Doch dies war nicht immer so. Sie hat in ihrer Kindheit etwas schlimmes erlebt, welches sie verändert hat. Die Problematische Beziehung zu ihrer Mutter hat ihr übriges getan. Liz hat sich immer mehr in einen geistigen Turm gesperrt und spricht nun nicht mehr.
Sie möchte, aber es scheint eine riesige unsichtbare Mauer zu geben, welche es ihr kaum möglich macht ihr Leben so zu leben wie sie möchte.
Eine Flucht nach New Hope soll ihr Neustart sein.
Liz entwickelt sich ebenso in eine tolle Richtung wie Graham. Beide schöpfen Kraft aus dem jeweils anderen und schaffen es Schritt für Schritt in die Zukunft zu schauen.
Mich hat erneut das tolle Setting in New Hope sehr begeistert. Auch das Wiedersehen mit Lake und Wyatt, welches ich sehr genossen habe. Man lernt neue Orte kennen und besucht alt bekannte wie das Yoga Studio von Lake.
Der lockere Schreibstil der Autorin hat sein übriges getan. Sie entführt einen an einen warmen Ort, der zwar seine Charaktere mit Problemen hat, jedoch ohne große Dramen auskommt. Und die braucht die Geschichte auch nicht. Es gibt keine großen Katastrophen, sondern greifbare Charaktere, deren Probleme man verstehen und nachvollziehen kann. Ebenfalls gehen unsere Protagonisten gut mit ihren Dämonen um, versuchen sich diesen zu stellen und das auf eine gute Art und Weise.
Die Entwicklung der Beziehung zwischen Liz und Graham ist nachvollziehbar und authentisch und einfach schön.


Fazit:
Erneut eine absolute Wohlfühl-Geschichte die mich von meinem stressigen Alltag entführt hat. Die Geschichte sorgte dafür das ich abschalten und mich fallen lassen konnte.
Absolute Buchempfehlung meinerseits.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .