Follow:
Allgemein, Rezension

Astrid Scholte: Into dark Waters

Autor: Astrid Scholte
Verlag: Piper Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 29.07.2021
Länge: 464 Seiten
Preis: 16€


Klappentext:
Der weite Ozean birgt dunkle Geheimnisse …

Tempest lebt in einer Welt, die fast nur aus Wasser besteht. 500 Jahre zuvor hat die Große Flut die Erde beinahe vollständig zerstört, doch die Ruinen der versunkenen Städte bergen nach wie vor wertvolle Schätze. Als Taucherin riskiert Tempest täglich alles, um ihre tote Schwester Elysea ins Leben zurückzuholen. Für einen hohen Preis ist dies auf der Forschungsinsel Palindromena für 24 Stunden möglich. Und nur Elysea kennt die Wahrheit über den mysteriösen Tod ihrer Eltern. Doch Tempest hat keine Ahnung, in welche Abgründe sie blicken wird …


Cover:
Das Cover ist einfach genial. Es macht super neugierig auf den Inhalt und passt perfekt zur Thematik der Geschichte……..


Meine Meinung:
Mit „Into dark waters“ entführt uns die Autorin in eine Welt die eigentlich die unsere ist, aber irgendwie doch nicht. Durch den Klimawandel ist das gesamte Festland im Ozean versunken und die Städte sind keine wirklichen Städte mehr, sondern aus Überresten zusammen gebastelte Riffs, auf denen die Menschen leben.
Alleine diese Thematik ist nicht nur sehr aktuell und wichtig sondern auch super spannend und erschreckend zugleich. Denn so unmöglich wie man vielleicht denkt, ist dieses Szenario überhaupt nicht.
Also das Setting der Geschichte ist schon mal großartig. Ich möchte auch gar nicht zuviel verraten um nicht die ganze Spannung rauszunehmen.
Die Geschichte dreht sich neben dem Thema Klimawandel aber auch noch um andere Themen.
Themen wie Moral, Wissenschaft, Schwarz/ Weiß denken und wie weit man für die die man liebt gehen würde.
Alle Themen passen unglaublich gut zusammen und die Autorin hat eine ziemlich spannende und nervenaufreibende Geschichte daraus gemacht.
Denn die Welt wie wir sie kennen ist einfach nicht mehr die selbe.
Das Menschen ertrinken gehört quasi zum Alltag und ist die häufigste Todesursache…..die Krux ist…..auf der Insel Palindromena haben Wissenschaftler einen Weg gefunden um einen Menschen nach dem ertrinken für 24h ins Leben zurück zu holen.
Allein der Gedanke ist schon abgefahren und die Autorin hat dies einfach großartig umgesetzt.
Tempest, unsere Protagonistin, spart seit Jahren ihr Geld dafür um ihre Schwester für diese begrenzte Zeit ins Leben zurück zu holen.
Denn sie braucht Antworten.
Will Antworten.
Denn ihre Fragen, kann nur ihre Schwester beantworten.
Und da beginnt eine spannende Jagt um die Wahrheit, die Lügen und Intrigen.
Wir begleiten diese letzten 25h von Elysea, Tempests Schwester.
Das Buch hat ein absolut tolles Tempo, sodass es nicht langweilig wird, man sich als Leser aber auch nicht ausgeschlossen fühlt. Die Autorin streut in die laufende Geschichte immer wieder Erklärungen ein, erzählt von vergangenem, sodass man immer auf dem neusten Stand ist.
Zu Beginn hatte ich die Befürchtung das die Story irre komplex und verworren werden wird, was aber absolut nicht der Fall war.
Man wurde gut mit Informationen versorgt und konnte sich absolut in die Geschichte fallen lassen.
Gerade die Spannung, die sich wie ein roter Faden durch die Geschichte zieht, hat mich sehr an die Seiten gefesselt und sehr gut unterhalten. Ich habe mitgefiebert und wollte das Buch eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen.
Auf den letzten 150 Seiten war die Geschichte ein wahrer Page-Turner.
Die Spannung stieg ins unermessliche und ich kam bis zum Schluss nicht aus dem Staunen raus.
Tempest konnte mich als Protagonistin absolut begeistern. Sie ist mutig, schlau, emotional und empathisch. Auch wenn sie durch ihre Wut auf die Welt manchmal ein wenig über das Ziel hinaus schießt, war sie mir durchweg sympathisch. Und ich konnte ihre Wut tatsächlich auch nachempfinden.


Fazit:
Eine großartige Geschichte, wirklich.
Von Anfang bis Ende war ich an die Seiten gefesselt und wurde durchweg gut unterhalten.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .