Follow:
Allgemein, Rezension

Stella Tack: Kiss me Now [Band 3]

Autor: Stella Tack
Verlag: Ravensburger Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 02.05.2022
Länge: 640 Seiten
Preis: 15,99€

[ SPOILER WARNUNG! Kann minimale Spoiler enthalten]


Klappentext:
Als Eve den Sohn eines Palast-Bodyguards trifft, geraten ihre Gefühle völlig durcheinander. Dabei passt der freiheitsliebende Kingsley überhaupt nicht an den Königshof. Doch auch Kingsley kann sich dem Charme der Prinzessin nicht entziehen. Ein aufregender Flirt beginnt – mit tödlichem Preis: Bei einem Angriff schützt Kingsleys Vater Eve als Bodyguard und zahlt mit dem Leben. In Trauer trennen sich Eves und Kingsleys Wege. Bis Kingsley die Position seines Vaters übernehmen und Eve schützen soll.


Cover:
Ich liebs. Es ist ansprechend, es funkelt und glitzert und trifft absolut meinen Geschmack.


Meine Meinung:
Die Vorfreude auf “ Kiss me now“ war riesig, fast schon gigantisch. Denn die anderen Bände der Reihe liebe ich einfach abgöttisch.
Und soll ich euch direkt was verraten?
„Kiss me now“ hat sämtliche meiner Erwartungen erfüllt.
Zu Anfang war ich absolut geplättet von der Seitenanzahl des Buches, denn wenn wir mal ehrlich sind, welches YA Romance hat über 600 Seiten ?! Mir fällt da auf Anhieb wirklich kein einziges Buch ein.
Doch allein das war schon ein Anhalt dafür, das man großes erwarten konnte.
Bisher haben die Bodyguard Bücher der Reihe durch ihren Witz und Charme bestochen, doch „Kiss me now“ ist auch da ein wenig anders.
Die Geschichte hat etwas erwachseneres an sich, war ernsthafter als die anderen beiden Bände, doch auch ebenso humorvoll und sarkastisch.
Jedoch merkt man das Eve und Kingsley durch ihre Erlebnisse geprägt wurden. Bei all dem Humor und dem Witz der Geschichte, merkte man stetig auch das ernsthafte.
Ich empfand diese Entwicklung als sehr positiv und auch glaubhaft und notwendig. Denn was die beiden erlebt haben, kann einfach nicht spurlos an einem vorbeigehen, es hinterlässt Spuren und das nachhaltig.
Stella Tack hat hier eine tolle Geschichte über das erwachsen werden bzw. in seine Rolle herein wachsen geschrieben und uns alle daran teilhaben lassen.
Eve und Kingsley haben sich ewig aus den Augen verloren und doch wieder einen Weg zu einander gefunden. Trotz schlimmer Ereignisse und alter Wunden, haben die beiden es geschafft.
Ich fand es toll die beiden zu begleiten und habe regelrecht mitgefiebert und gebangt.
Gerade die Spannung und den Nervenkitzel, welche der Verlauf mit sich brachte, hat mich unglaublich an die Seiten gefesselt und das Buch zu einem Pageturner gemacht.
Ich fands großartig !!!
Auch das Wiedersehen mit Silver, Prescot, Ryan und Ivy habe ich hart gefeiert und ultra geliebt. All diese Charaktere haben die Reihe zu etwas ganz besonderem gemacht.


Fazit:
Toller Abschluss der Reihe. Natürlich hätte ich mir noch mehr Bücher in der Reihe gewünscht, aber Stella hat hier einen guten soliden Abschluss hingelegt.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .