Follow:
Allgemein, Rezension

Jennifer L. Armentrout: Redemption- Nachtsturm [Band 3]

Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 28.01.2021
Länge: 608 Seiten
Preis: 23,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.

[Achtung, Spoiler-Warnung, es handelt sich um einen Folgeband]


Klappentext:
Einst war Evie ein normales Mädchen mit einem normalen Leben – dachte sie. Doch jetzt kennt sie die Wahrheit. Und sie weiß, dass sie es schaffen muss, ihre Fähigkeiten zu kontrollieren. Denn sonst wird sie zum Risiko für alle, die sich in Zone 3 verstecken, nicht zuletzt für Luc, den gefährlichen – und gefährlich attraktiven – Origin an ihrer Seite.

Luc würde alles tun, um Evie zu schützen. Lügen. Verhandeln. Betteln. Töten. Aber es gibt Umstände, die selbst er nicht absehen kann, und so führt der Weg Evie und ihn mitten hinein in die Schatten einer stürmischen Nacht.


Cover:
Auch das Cover des dritten Bandes finde ich toll gewählt und äußerst passend zur Geschichte. Ein weiterer Pluspunkt ist für mich, das hier der Stil des Covers an sich beibehalten wird.


Meine Meinung:
Zu Beginn hatte ich einige Schwierigkeiten, wieder Anschluss an die Geschichte zu bekommen, mich wieder einzufinden. Das aber auch nur aus dem Grund, das es schon eine Weile her ist, das ich Band zwei gelesen hab.
Hier hat es mir enorm weiter geholfen, das immer wieder kleine Rückblenden in die laufende Geschichte eingebaut wurden. Das jedoch nicht seperat, sondern wirklich während der Geschichte. Die Charaktere haben sich entweder über die Geschehnisse unterhalten oder darüber nachgedacht. Fand ich echt super, da ich sonst sehr verloren gewesen wäre.
Luc und Evie, kommen auch im dritten Band der Spin Off Reihe nicht zur Ruhe.
Immer wieder gibt es Gefahren, Stolpersteine und kleine Konflikte die es zu bewältigen gibt.
Das große Thema ist jedoch, das Evie nun über sich selbst Bescheid weiß und nun damit lernen muss zu leben, das Daedalus sich an ihrer DNA und ihren Gedanken zu schaffen gemacht hat.
Evie macht innerhalb der Geschichte eine enorme Entwicklung durch, lernt mit ihren Kräften umzugehen, auch wenn das nicht immer so leicht ist.
Ebenso intensiviert sich die Beziehung zu Luc.
Luc und Evie sind wirklich ein tolles Paar. Sie ergänzen sich, beschützen sich und würden alles für den anderen tun.
Luc hat einen sehr großen Beschützerinstinkt, den ich zum Teil wirklich gut verstehen kann, hier und da aber etwas übertrieben fand.
Aber ich kann es halt wie gesagt auch verstehen.
Große Teile der Geschichte haben sich wirklich nur um die beiden und den Umgang mit Evies neuen Kräften gedreht, was sich dann aber leider irgendwann gezogen hat wie Kaugummi.
Ich hätte mir hier und da, vor allem in den ersten Hälfte des Buches, mehr Action gewünscht. Denn es ging wirklich sehr seicht daher. Zumindest empfand ich dies so.
Ein Charakter der mich wirklich sehr überrascht und auch begeistert hat, war Grayson. Der stetig maulende und meckernde Grayson.
Irgendwie konnte er mich mit seiner zynischen und launischen Art sehr gut unterhalten und hat viele Sympathiepunkte gesammelt.
in der zweiten Hälfte des Buches kam dann mal Fahrt auf. Es kam mehr Action und mehr Spannung in die Geschichte, sodass ich wieder richtig mit fiebern konnte.
Umso näher man dem Ende des Buches kam, umso spannender wurde es. Viele gesponnene Fäden liefen zusammen und haben mich echt überraschend getroffen. Also der Knall mit dem der Band endet……damit habe ich absolut nicht gerechnet.
Jennifer L. Armentrout, hat hier insgeheim einen Twist gesponnen und diesen erst zum Schluss mit einem lauten Knall enthüllt.
Großartig.
Mit diesem Ende des Buches habe ich echt nicht gerechnet. Ich saß vor meinem Buch und hab nach weiteren Seiten gesucht.
Ich war einfach sprachlos und mein Kopf voller Fragezeichen.

Insgesamt fand ich die Story echt gut aufgebaut, hier und da mit einigen Längen, die ich aber absolut verzeihen kann. Es kann ja nicht immer hoch her gehen.
Ein weiterer Pluspunkt ist definitiv, die Zusammenführung der Reihen. Ich finde es echt klasse das die Autorin in der „Revenge“ Reihe auf ihren gesamten Cast von Charakteren zurückgegriffen hat. Denn hier führt alles irgendwie zusammen.
Kat, Daemon, Evie, Luc, Dee und Archer……alle sind mit von der Partie und leisten ihren Beitrag zu dieser großartigen Geschichte.


Fazit:
Ein wirklich toller dritter Band, der noch viele weitere Fragen aufwirft. Ich bin gespannt, wie die Geschichte irgendwann enden wird……das wird ja leider noch etwas dauern, bis da der vierte Band erscheint.
Dennoch eine sehr gelungene Fortsetzung.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .