Follow:
Allgemein, Rezension

Kira Mohn: Free like the wind [Band 2]

Autor: Kira Mohn
Verlag: KYSS Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 28.01.2021
Länge: 368 Seiten
Preis: 12,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.


Klappentext:
tausend Splitter anstelle eines Herzens …

Rae wirkt nach außen wie jede andere 20-Jährige, innerlich jedoch ist sie zerbrochen. An einem schrecklichen Tag vor vier Jahren hörte ihre Welt auf, sich zu drehen – und sie steht auch heute noch still. Rae ist erstarrt, gefangen in den Scherben ihres Lebens. Bis die Idee einer Freundin sich in ihr festsetzt: wandern gehen in einem von Kanadas Nationalparks. Weite Landschaften. Nur sie und die Natur. Genauer gesagt: nur sie, die Natur und Cayden. Ausgerechnet Cayden. Er ist ein Aufreißer, nimmt nichts ernst. Doch in seinen Augen liest Rae etwas, das sie schmerzhaft gut kennt …


Cover:
Erneut ein wunderschönes Cover. Die Farben sind richtig klasse und auch das Motiv des Ahornblattes passt perfekt zum Setting der Geschichte.


Meine Meinung:
Endlich, endlich ist die Fortsetzung da.
Ich habe mich sehr auf den zweiten Band der „Kanada“ Reihe von Kira Mohn gefreut.
Der erste Band konnte mich nicht zu 100% überzeugen, da ich irgendwie andere Vorstellungen von der Geschichte hatte.
ABER, der zweite Band hat mich voll abgeholt.
Von Anfang an war ich drin in der Geschichte und war bis zum Schluss sehr hingerissen von Rae und Cayden.
Die beiden haben gemeinsam einen sehr hohen Unterhaltungswert und ich habe die Geschichte sehr genossen.
Gerade die Dynamik der beiden hat mich sehr fasziniert.
Beiden scheinen in ihrem Leben eine Art Rolle zu spielen, sie sind das für ihr gegenüber, was das gegenüber erwartet…..obwohl es in den beiden drin ganz anders aussieht.
Doch wenn die beiden aufeinander treffen, fallen alle Masken und sie können ganz sie selbst sein.
Rae bringt Cayden dazu nachzudenken, offener zu sein und zu sich zu stehen.
Cayden bringt Rae zum reden, keine belangloses Geplänkel, nein, er bringt sie dazu über ihre Dämonen zu sprechen, über das was sie nicht los lässt und was sie sonst keinem anvertrauen kann.
Auf eine gewisse Art erden die beiden einander.
Wer aber jetzt denkt das es zwischen den beiden harmonisch ist, der ist auf dem falschen Dampfer. 
Die beiden können sich zu Beginn absolut nicht leiden, warum, das wissen die beiden glaube ich selbst nicht so richtig.
Doch ein Trip in die Natur ändert alles.
UND, das ist der Moment wo meine Erwartungen von Band eins absolut erfüllt wurden, zwar etwas verspätet, aber es ist passiert.
Es folgen unglaublich viele tolle Kapitel über Wandertouren im Jasper Nationalpark, inklusive Elch-Sichtungen, Wasserschlachten und Tütensuppen.
Gerade diese Kapitel haben mich unendlich begeistert, zum lachen und staunen gebracht, aber auch zum nachdenken.
Denn sowohl Rae als auch Cayden tragen beide einiges an Emotionalemballast mit sich herum………und die Stille der Natur bringt dann so manches zum Vorschein.

Schreibstil, Charaktere, Setting, Entwicklungen….einfach alles konnte mich packen und begeistern. Ich bin so so happy das mich der zweite Band der Reihe so begeistern und meine Erwartungen erfüllen konnte.
Es gab viel zu lachen, da die Charaktere sehr humorvoll sind. Jedoch gab es auch sehr viele emotionale Momente die mich auch sehr berührt haben und die die Autorin klasse verpackt hat.


Fazit:
Eine unglaublich tolle Fortsetzung, die all das erfüllen konnte, was der erste Band leider nicht konnte.
Das Setting ist für mich ein absolutes Highlight. Für mich hätte ruhig das ganze Buch im Jasper Nationalpark spielen können.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .