Follow:
Allgemein, Rezension

Marlen May: Nebelgold [Band 3]

Autor: Marlen May
Verlag: BoD
Datum Erstveröffentlichung: 26.10.2020
Länge: 474 Seiten
Preis: 14,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an Marlen May für das Rezensionsexemplar-

[Achtung, SPOILER- GEFAHR!!!!!]

Klappentext:
Vergiss niemals, wer du sein willst. Geboren in eine Welt, in die ich nicht gehöre. Zu Hause in einer Stadt, die es nicht mehr gibt. Entwurzelt ist das erste Adjektiv, das mir dazu einfällt. Ich bin Alyssa, Nebelflüsterin von Makára, das vor dem Untergang steht. Warum ich trotz allem nicht aufgebe? Warum ich immer noch weitermache? Es gibt diesen einen Kämpfer, den ich über alles liebe. Ich möchte bei ihm bleiben. Für immer. Deshalb werde ich es auch mit tausend tödlichen Blumen aufnehmen. Ich werde kämpfen, solange wir beide eine Zukunft haben. Denn ich bin kein Mädchen, das aufgibt.
»Schlimme Dinge bleiben schlimme Dinge, egal wie wir sie nennen. Sie werden weder stärker noch schwächer durch ihre Namen.«


Cover:
Großartig.
Ich bin so so verliebt in die Aufmachung des Buches und in das Cover. Insgesamt hat die Reihe unglaublich schöne Cover erhalten.


Meine Meinung:
Zu Beginn brauchte ich einen Moment um mich wieder in der Geschichte von Alyssa einzufinden. Vieles war mir noch präsent, aber es gab einige Lücken, sodass ich nochmal im zweiten Band der Reihe “ Nebelmacht“ blättern musste.
Doch dann ist der Knoten geplatzt und ich habe wieder einen Zugang zur Geschichte gefunden.
Die Stimmung in “ Nebelgold“ ist weitaus bedrückender und düsterer als in den vorherigen Bänden.
Makara befindet sich im Krieg. Und mittendrin sind Alyssa, ihre Familie und ihre Freunde.
Es gibt viele Schlachten, Intrigen und Kämpfe. In jedem Kapitel ist also eine Menge los.
Weder die Charaktere noch ich als Leser haben eine Verschnaufpause bekommen. Es kamen immer wieder neue Gefahren auf die Charaktere zu, denen sie sich mutig und unnachgiebig in den Weg gestellt haben. Gerade in diesen Momenten wurden die Entwicklungen der einzelnen Charaktere besonders deutlich.
Alyssa, die eine wahnsinnige Entwicklung durch gemacht hat, seit Beginn der Geschichte, steht natürlich als Nebelflüsterin im Zentrum des Geschehens. Doch es gibt auch eine Menge Raum für die Nebencharaktere.
So erfährt man nochmal mehr von “ Von“ der Rabenflüsterin, „Mhairi“ die eine Menge zu verarbeiten hat und auch Lila die flausche Wolke kommt nicht zu kurz.
An der Stelle ein großes Kompliment an die Autorin. Sie hat es geschafft das wirklich jeder Nebencharakter eine bedeutende Rolle erhalten hat und nicht nur Alyssa im Fokus stand. Es kam definitiv niemand zu kurz.
Musste mal erwähnt werden.
Auch das großartige Setting in Makara, mit den bissigen Pflanzen, dem giftigen Nebel und den Nebelwesen kam absolut nicht zu kurz, nein, es wurde alles nochmal besser. Die Welt wurde nochmal größer, man konnte das Land nochmal besser kennenlernen und durch den bildhaften Schreibstil hat alles erneut Gestalt in meinem Kopf angenommen.
Die Spannung ist allseits präsent, selbst ich war immer auf der Hut nach neuen Gefahren und habe hinter jeder Ecke mit einem Angriff des Nebels oder der Kaltherzen gerechnet.
Zum Ende hin wurde diese Spannung so knisternd, so spürbar, das ich das Buch nicht mehr weglegen wollte.
Ich wollte wissen wie das Abenteuer ausgeht, ob es Alyssa und Co. gelingt Makara zu retten.
Wer sich jetzt fragt, warum da ein Luchs-artiges Wesen auf dem Cover des Buches ist, der wird nicht enttäuscht, auch dieser findet wie die anderen Wesen auf den Covern einen Platz in der Geschichte.
Und was soll ich sagen, ich bin begeistert.
Einfach absolut begeistert.
„Nebelgold“ hat seinen Titel mehr als verdient und ist ein großartiger Abschluss dieser fantastischen Reise.


Fazit:
Einerseits freue ich mich riesig die Geschichte beendet zu haben, auf der anderen Seite bin ich aber auch traurig das diese Reihe nun ein Ende hat.
Ein lachendes und ein weinendes Auge.
Bekommt die Reihe eine Empfehlung von mir?
Absolut.
Meiner Meinung nach sollte man sich diese Reihe nicht entgehen lassen.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .