Follow:
Allgemein

Leia Stone: Celestial City- Akademie der Engel, Jahr eins [Band 1]

Autor: Leia Stone
Verlag: One Verlag, Bastei Lübbe
Datum Erstveröffentlichung: 28.08.2020
Länge: 368 Seiten
Preis: 17€

**Werbung**
-Vielen Dank an die Bloggerjury und den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.


Klappentext:
Eine Welt zwischen Engeln und Dämonen

Als pechschwarze Flügel aus Brielles Rücken wachsen, ist klar, dass etwas völlig falsch läuft. Kann es sein, dass in ihr ein Dämon schlummert? Dennoch wird sie an der Fallen Academy der Engel aufgenommen. Mit ihren schwarzen Flügeln ist sie dort allerdings eine Außenseiterin. Da hilft es auch nicht, dass der attraktive Lincoln Grey ihr das Leben noch schwerer macht. Dann wird ihre Zugehörigkeit an der Academy von höchster Stelle angezweifelt, und damit ist das Chaos für Brielle perfekt …


Cover:
Das Cover ist wirklich sehr schön und vor allem passend zur Geschichte gestaltet.


Meine Meinung:
Ich war wirklich arg gespannt auf die Geschichte, da mich der Klappentext sehr neugierig gemacht hat.
Engel, Dämonen und dann noch das Akademie Setting?.
Gute Voraussetzungen für eine großartige Fantasy Geschichte.
An sich habe ich an der Umsetzung auch wenig zu meckern. Mir hat vieles äußerst gut gefallen, nur hier und da habe ich kleine Kritikpunkte.
Fangen wir aber erstmal mit dem Setting an.
Vom Prinzip her befinden wir uns in Los Angeles, welches jedoch durch einen Krieg zwischen Engeln und Dämonen in zwei Lager eingeteilt wurde. Nämlich in Angel City und in Demon City.
Die Idee Los Angeles in eine Fantasy Setting umzuwandeln finde ich ziemlich cool und auch die Umsetzung ist gut gelungen. Die Autorin beschreibt die jeweiligen Handlungsorte richtig gut und vor allem kommt der Kontrast zwischen den beiden Lagern gut durch.
Der Einstieg in die Geschichte gelang mir durch den Rest Jugendbuch-Mäßigen Stil der Autorin sehr schnell und mühelos. Zu Beginn musste ich mich natürlich erstmal etwas zurecht finden, was es mit den ganzen Dämonen, der Akademie, den Engeln etc auf sich hat. Doch die Autorin hat wie ich finde alles ziemlich gut erklärt.
Brielle unsere Protagonistin war mir schnell sehr sympathisch, durch ihre lockere und humorvolle Art konnte ich mich gut mit ihr identifizieren. Durch eine schief gelaufene Vereinbarung mit einem Dämonen ist sie eigentlich dazu verdammt eine Dämonen Sklavin zu werden, doch das Schicksal hat einen anderen Plan mit ihr.
Brielle muss sich vielen Herausforderungen und Gefahren stellen, die sie meiner Meinung nach gut meistert.
Im Verlauf der Geschichte entwickelt sich eine, wie ich finde, wirklich schöne Lovestory, die auch nicht zu viel Raum eingenommen hat. Neben Brielle fand ich auch die Nebencharaktere wie ihren Mentor Lincoln oder ihre Freundin Shea absolut klasse.

Der Verlauf der Geschichte ist sowohl spannend als auch humorvoll und hat mich durchweg gut unterhalten.
Ein kleiner Kritikpunkt meinerseits ist die doch sehr überfürsorgliche Art von Lincoln zum Ende der Geschichte. Ich hatte den Eindruck das er wenig vertrauen in Brielles Fähigkeiten und so für einige Unsicherheiten gesorgt hat. Vielleicht war das auch nur mein Eindruck, aber es ist mir zunehmend auf die Nerven gegangen.
Alles in allem hatte die Geschichte für mich einen sehr guten Unterhaltungswert und ich bin gespannt auf die Fortsetzung.


Fazit:
Unterhaltsam, humorvoll, spannend und eine Menge tolle Charaktere. Die Autorin hat mit dem Setting eine absolute Punktlandung hingelegt und ich bin noch immer sehr begeistert.
Die Fortsetzung kann kommen.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .