Follow:
Allgemein, Rezension

Vi Keeland & Penelope Ward: Rebel Heart [ Band 2]

Autor: Vi Keeland & Penelope Ward
Verlag: Lyx Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 30.04.2020
Länge: 304 Seiten
Preis: 12,90€

[ Achtung Spoilergefahr, da es sich um einen Folgeband handelt]


Klappentext:
Ihre Liebe war echt, sie war tief und für immer.
Doch ein Fehler kann alles zerstören!

Rush und Gia haben sich gefunden. Sie lieben sich trotz aller Widerstände und sind glücklich wie nie zuvor. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit zerstört alles. Rush ist tief verletzt und zieht sich zurück. Und während die junge Frau mit den Konsequenzen ihres Fehlers klarkommen muss, kann sie die Liebe ihres Lebens nicht vergessen. Gia riskiert alles, um Rushs Vertrauen zurückzugewinnen und sein Herz aufs Neue zu erobern.


Cover:
Tolle Farben, super passend auch zum ersten Band der Reihe.
Mein Geschmack wurde absolut getroffen.


Meine Meinung:
Riesig groß war meine Freude auf die Fortsetzung, da der erste Band ein super fiesen aber auch genialen Cliff Hanger hatte, mit dem ich nicht mehr gerechnet habe.
Der zweite Band “ Rebel Heart“ setzt nahtlos an den ersten Band an, was gerade wegen des Cliff Hangers super war. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und bin gemeinsam mit Gia in der Achterbahn der Gefühle gefahren.
Holy Moly, Gia hat aber auch enormes Pech. Sowas passiert wirklich nur in einem Film oder Buch.
Die Autorinnen haben sich da echt einen unterhaltsamen Verlauf zusammen gesponnen. Die Geschichte wurde einfach nicht langweilig. Wenn man grade dachte “ okay, jetzt wird alles gut“ kam der nächste Hammerschlag.
Ich habe es so sehr genosssen Gia und Rush auf ihrem doch sehr steinigen Weg zu begleiten.
Gerade Rush hat es mir noch mehr angetan als im ersten Band. Dieser Mann ist so eine interessante Persönlichkeit, das ich mich auf die Kapitel aus seiner Sicht immer sehr gefreut habe. Seine Gedanken zu verfolgen,  den inneren Konflikt so nah zu erleben hat der Geschichte das gewisse etwas verliehen.
Soll nicht heißen das ich Gia nicht mochte, im Gegenteil, aber gerade im zweiten Band stand für mich Rush im Vordergrund.  Er hat ein so gutes Herz und verdient einfach alle Liebe dieser Welt. Dieser Mann hat es mir wirklich angetan.
Die Liebe zwischen ihm und Gia, diese Verbundenheit wurde so großartig in Szene gesetzt und mit tollen Worten beschrieben.
Im zweiten Band steht neben der Liebe der beiden das Thema “ Vergebung“ absolut im Mittelpunkt.
Es geht viel darum zu verzeihen, vergangenes in der Vergangenheit zu lassen und nach vorne zu schauen. Auf das gute im Leben zu gucken und dem schlechten weniger Beachtung zu schenken.
Die Message ist absolut angekommen und wurde innerhalb der Geschichte sehr gut gepackt.

Am Schreibstil habe ich null was auszusetzen. Es war gefühlvoll, unterhaltsam und humorvoll, wie auch schon der erste Band. Das Setting in den Hamptons ist das selbe geblieben, wobei öfter mal Ausflüge nach New York vorkamen, was mir auch gut gefallen hat.
Etwas schade fand ich es, dass Gia weniger in der Bar von Rush war, da ich die Charaktere, wie den Türsteher Oak ziemlich toll fand und dieser somit weniger Auftritte hatte.


Fazit:
Eine sehr sehr schöne Fortsetzung die man absolut in einem Rutsch weg lesen kann. Lockerer Schreibstil, viel Humor und super sympathische Charaktere die einem schnell ans Herz wachsen.
Was will man mehr?
Absolute Lese-Empfehlung.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .