Follow:
Allgemein, Rezension

Elizabeth Lim: A twisted tale- Reflection

Autor: Elizabeth Lim
Verlag: Disney-Hyperion
Datum Erstveröffentlichung: 27.03.2018
Länge: 416 Seiten
Preis: 17,50€


Klappentext:
What if Mulan had to travel to the Underworld?

When Captain Shang is mortally wounded by Shan Yu in battle, Mulan must travel to the Underworld, Diyu, in order to save him from certain death. But King Yama, the ruler of Diyu, is not willing to give Shang up easily. With the help of Shang’s great lion guardian ShiShi, Mulan must traverse Diyu to find Shang’s spirit, face harrowing obstacles, and leave by sunrise–or become King Yama’s prisoner forever. Moreover, Mulan is still disguised as the soldier called Ping, wrestling with the decision to reveal her true identity to her closest friend. Will Mulan be able to save Shang before it’s too late? Will he ever be able to trust her again? Or will she lose him–and be lost in the Underworld–forever?


Cover:
Hammermäßig. Es zeigt Mulan als Kriegerin und perfekter hätte man das Cover nicht wählen konnen. Farblich tolle, Motiv toll. Mega.


Meine Meinung:
Als ich gesehen habe das es eine “ Twisted Tale“ Ausgabe zu Mulan gibt, war ich sofort Feuer und Flamme.
Mulan gehört zu meinen liebsten Disney Filmen und somit war es ein absolutes MUSS für mich, diese Geschichte zu lesen.
„Reflection“ setzt an einer bekannten Stelle aus dem Film ein, was einem den Einstieg super gut möglich macht.
Im einen Moment ist man quasi noch im Film und im nächsten in einer komplett anderen Geschichte.
Ich fand es total klasse, eine Alternative zu bekommen, einen anderen Verlauf kennen zu lernen und das mit den wohl bekannten Charakteren.
Wie im Klappentext beschrieben, dreht es sich darum, was Mulan tun würde bzw. tut um Lee Shang zu retten.
Sie begibt sich auf eine Reise in die Welt der Toten und lernt dort unglaublich viel über sich selbst und wer sie wirklich ist.
Es gibt viele tolle und spannende Verfolgungs-und Kampfszenen. Man lernt Shang nochmal besser kennen als im Film und erfährt einiges mehr aus seiner Vergangeheit.
Mulan und Shang haben ja schon im Film eine tolle Bindung zueinander, aber in “ Reflection“ wird dies nochmal mehr herausgearbeitet. Beide haben nun mehr Zeit alleine miteinander um sich intensiver zu unterhalten und auch Vertrauen spielt eine große Rolle.
Ein wenig schade war es, das Mushu nur in den ersten und letzten Seiten einen Auftritt hatte. Mir hätte es unglaublich gut gefallen wenn er mit Mulan in die Unterwelt gereist wäre.
Aber man kann ja nicht alles haben.

Insgesamt fand ich den Verlauf ziemlich spannend und alleine mehr über Mulan und Shang zu lesen war toll.
Das Setting in der Unterwelt war toll beschrieben und man hat eine Menge Ecken kennen lernen können.
Hier und da haben sich einige Kapitel mal etwas gezogen, aber sowas passiert halt mal.
Die Erlebnisse in der Unterwelt haben Mulan auf eine tolle Art sich selbst näher gebracht und die Autorin hat dies hervorragend in den Vordergrund gestellt.


Fazit:
Allein schon weil es eine Geschichte über Mulan war hat das Buch zu einem Highlight gemacht. Aber auch die ganze Umsetzung und die neuen Ideen haben mich absolut überzeugen können.
Für Disney Fans ein absolutes MUSS.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .