Follow:
Allgemein

Brittainy C. Cherry: Wie die Stille vor dem Fall [Band 1]

Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: Lyx Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 27.11.2020
Länge: 416 Seiten
Preis: 12,90€


Klappentext:
Was macht dein Herz? Es schlägt noch Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich jedes Mädchen – selbst Shay Gable – dazu bringen würde, sich in mich zu verlieben, war ich mir sicher, dass ich nichts von den Dingen, die Shay mir geben könnte, jemals wollte. Doch schon bald konnte ich an nichts anderes mehr denken: Glück. Das Gefühl, zu Hause zu sein. Einen sicheren Ort zu haben, um mich fallen zu lassen. Hoffnung. Liebe. Ihre Seele. Und ihr Licht. Doch was konnte ich ihr im Gegenzug geben? Meine Narben. Meine Angst. Meine Schwere. Meinen Schmerz. Meine Dunkelheit. Das war nicht fair. Und deshalb stieß ich Shay von mir. Ich sorgte dafür, dass sie niemals zu mir zurückkehren würde – bevor ich ihr sagen konnte, dass ich sie ebenfalls liebe.


Cover:
Ich glaube bei dem Cover sind wir uns alle einig das es der Wahnsinn ist und einfach unglaublich schön.


Meine Meinung:
Puuuuuh.
Also die Geschichte von Shay und Landon ist nichts für schwache Nerven oder schwache Herzen. Und das meine ich absolut im positiven Sinne.
Die Geschichte raubt einem den Atem, zerbricht das Herz……oft, und setzt es ebenso oft wieder zusammen.
Ich wusste den Großteil der Geschichte nicht wohin mit meinen zahlreichen Emotionen und Gedanken. Diese waren ebenso in Aufruhr wie die Gefühle von Shay und Landon.
Es gab einfach keinen stillstand. Wenn man dachte, das die beiden nun eine Wellenlänge gefunden haben, kommt die nächste emotionale Welle oder besser gesagt ein emotionaler Tsunami angerollt.
Die beiden besitzen so viel Tiefgang, so viel Herz ……so unglaublich viel Herz, viel Humor und vor allem Güte.
Circa die Hälfte der Geschichte besteht aus Hass, der eigentlich keiner ist, und die andere Hälfte besteht aus viel Herz, das so viel mehr ist.
So lässt es sich wirklich am besten sagen.
Die Geschichte war einfach MEHR.
Mehr als ich erwartet habe.
Mehr als ich mir hätte vorstellen können.
Einfach mehr von allem was man sich so denken kann.
Ich wurde emotional sehr berührt, teils erschüttert, habe viel Wut und auch Hass beim lesen empfunden, aber auch genauso viel Freude und Liebe.
Es war einfach ein stetiges auf und ab.

Was macht dein Herz?

Es schlägt noch.

Hach, mein Herz schlägt auch noch, doppelt so schnell wie normal. Dieser eine Satz, immer und immer wieder.
Falls man es noch nicht deutlich heraus gehört hat, mir hat die Geschichte unsagbar gut gefallen.
Nicht nur die Charaktere, sondern der gesamte Verlauf, die Entwicklungen, die Höhen und die Tiefen.
Es war einfach ein Rundum-Paket.
Der Schreibstil der Autorin ist gefühlvoll, einfühlsam, zart, aber auch brutal ehrlich und unverblümt.
Selbst die dunkelsten Wahrheiten hat Brittainy C. Cherry malerisch und poetisch beschrieben, das ich noch immer eine Gänsehaut davon habe.
Das die Geschichte sowohl aus Landons als auch Shays Sicht erzählt wird, verleiht dem ganzen noch das Sahnehäubchen.
Da durch wird schnell klar, wie die beiden gestrickt sind, wie sie empfinden und wie viele Gedanken sie sich um den jeweils anderen machen. Ich finde es immer sehr spannend in die Köpfe der Charaktere zu schauen, das Denken nachzuvollziehen und die Welt aus deren Augen zu betrachten.


Fazit:
Lest es, liebt es.
Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Für mich war diese Geschichte ein absolutes Highlight und ganz großes Kino.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .