Follow:
Allgemein, Rezension

Jessica Leake: Beyond a darkened Shore

Autor: Jessica Leake
Verlag: Harper Teen
Datum Erstveröffentlichung: 10.04.2018
Länge: 448 Seiten
Preis: HC: 14,99€


Klappentext:
The ancient land of Éirinn is mired in war. Ciara, princess of Mide, has never known a time when Éirinn’s kingdoms were not battling for power, or Northmen were not plundering their shores.

The people of Mide have always been safe because of Ciara’s unearthly ability to control her enemies’ minds and actions. But lately a mysterious crow has been appearing to Ciara, whispering warnings of an even darker threat. Although her clansmen dismiss her visions as pagan nonsense, Ciara fears this coming evil will destroy not just Éirinn but the entire world.

Then the crow leads Ciara to Leif, a young Northman leader. Leif should be Ciara’s enemy, but when Ciara discovers that he, too, shares her prophetic visions, she knows he’s something more. Leif is mounting an impressive army, and with Ciara’s strength in battle, the two might have a chance to save their world.

With evil rising around them, they’ll do what it takes to defend the land they love…even if it means making the greatest sacrifice of all.


Cover:
Das Cover ist unglaublich hübsch. Der Titel ist in einer tollen goldenen Prägung und hebt sich da durch sehr gut von dem düsteren Hintergrund ab. Es passt einfach perfekt zum Inhalt des Buches.


Meine Meinung:
Die Autorin fackelt überhaupt nicht lange und redet groß um den heißen Brei.
Man wird direkt mitten in die Geschichte geworfen und findet sich schon auf den ersten Seiten in einer blutigen Schlacht wieder. Ich fand es klasse. Ich war direkt zu 100% von der Geschichte gefesselt.
Zwar haben mir am Anfang einige Hintergrundinformationen gefehlt, aber diese wurden schnell in die Geschichte eingearbeitet, sodass sich nicht Millionen von Fragezeichen ergeben haben.
In “ Beyond a darkened Shore“ geht es sehr viel um die nordische und irische Mythologie, welche ich persönlich sehr interessant und spannend finde. Dadurch hat die Geschichte nochmal mehr Tiefe gewonnen. Ich hatte zu jedem Zeitpunkt den Eindruck das die Autorin sich reichlich informiert hat um das Lesevergnügen noch mehr zu steigern.
Falls dann doch mal was unklar war, konnte ich einfach an das Ende des Buches blättern, denn dort wurden im Glossar viele Begrifflichkeiten nochmal näher erklärt.
Ciara, unsere Protagonistin ist wahrlich eine Kriegerin. Sie scheut keine Schlacht und kämpft unerbittlich um ihre Lieben zu schützen. Sie trägt eine besondere Gabe in sich, welche ihr in den Schlachten zu gute kommt.
Mir hat die Kombination aus Kriegerin und magischem Talent sehr gut gefallen.
Komment wir nun zum männlichen Protagonisten, Leif.
Zu Beginn habe ich ihn noch für einen ungehobelten Mann gehalten, doch er hat mich eines besseren belehrt. Er ist eine sehr treue Seele, ein unglaublicher Kämpfer und steht absolut zu seinem Wort.
Natürlich war es von Beginn an irgendwie klar, dass zwischen Leif und Ciara eine Bindung bzw Gefühle entstehen werden. Was aber auch meiner Meinung nach sehr gut in die Geschichte gepasst hat. Für mich wirkte es weder erzwungen noch gekünstelt.

Der Schreibstil von Jessica Leake ist sehr bildhaft und lebending. Durch die eingearbeiteten mythologischen Sagen entwickelt die Geschichte eine tolle Dynamik, welche mich sehr begeistern konnte.
Die Beziehung zwischen Ciara und Leif wächst stetig, nimmt aber nicht den gesamten Raum ein und überschattet auch die Grundgeschichte nicht.
Was noch zu sagen ist, es handelt sich hier nicht um eine Reihe sondern um ein Einzelbuch. Das Ende der Geschichte hat mich sehr glücklich und zufrieden zurückgelassen.


Fazit:
Eine tolle Geschichte mit vielen mythologischen Einflüssen. Es gab viel Spannung, Blut, Action und auch eine Portion Gefühle und Romantik. Die Mischung aus allem hat mir sehr gefallen.


Zitat aus dem Buch:
“ I hoped the terrible price I´d paid for my army would be worth it.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Jenny

    Hallihallo 🙂

    Soo, leider habe ich wieder nur überflogen, um evtl Spoilerchen zu vermeiden, aber es freut mich sehr, dass dir das Buch so zugesagt hat! Ich finde die Thematik des Buches sehr interessant und freue mich es hoffentloch bald selbst zu lesen 🙂

    Und ich bin ja richtig verliebt in dieses Cover!!!

    Liebste Grüße :*

    Juni 24, 2018 at 5:58 pm
    • Reply Jenny26

      Huhu 🙂

      Oh ja, das Cover ist wirklich sehr hübsch 😀
      Ich bin arg gespannt, wie dir die Geschichte gefallen wird.

      Drück dich <3

      Juni 25, 2018 at 2:51 am

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .