Follow:
Allgemein, Rezension

Elle Kennedy: The Mistake- Niemand ist perfekt [ Off-Campus Band 2]

Autor: Elle Kennedy
Verlag: Piper
Datum Erstveröffentlichung: 25.04.2015
Länge: 368 Seiten
Preis: 10€

[ Folgeband, eventuelle Spoilergefahr]


Klappentext:
College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.


Cover:
Ich mag die Cover der Off-Campus Reihe wirklich sehr gern. Sie wirken verträumt und flüstern mir immer zu „ließ mich“.


Meine Meinung:
Nachdem ich Band 1 erst kürzlich verschlungen habe, musste Band 2 direkt hinter her. Gesagt, getan.

In Band 2 lernen wir John Logan besser kennen. Wo er im ersten Band nur eine Nebenrolle hatte, steht er jetzt im Mittelpunkt.
Das Rampenlicht teilt sich Grace mit ihm. Die beiden lernen sich mehr durch Zufall kennen und kommen dann einfach nicht mehr voneinander los. Die Anziehung die Elle Kennedy zwischen den beiden beschreibt, war in jedem Satz für mich spürbar. Ich konnte mich in Logan und Grace gut hineinversetzen und habe mit beiden mitgefühlt und gelitten.
Sowohl Logan als auch Grace haben eine wirklich starke Persönlichkeit und heben sich durch Individualität von der Masse ab.
Grace zum Bespiel hat die lausige Angewohnheit komisches Zeug zu plappern wenn sie nervös, und damit hat sie mehr als nur einmal Jungs in die Flucht geschlagen. Ich muss aber sagen, dass ich grade diese Eigenheit von ihr unfassbar sympathisch finde und mich sofort mit ihr identifizieren konnte.The Mistake Off Campus 2
Nun zu Logan, wenn eine Eigenschaft bei ihm sehr markant ist, dann ist es sein Loyalität. Er steht immer zu seinem Wort und tut alles für die Menschen die er liebt, auch wenn dies gleichzeitig seine größte Schwäche ist.
Denn was niemand weiß oder auch nur ahnt, in Logans Familie ist nicht alles heiter Sonnenschein.
Die Beziehungsgestaltung zwischen Grace und Logan hat mir sehr gut gefallen.
Die beiden krachen genauso oft aneinander wie sie sich gut verstehen. Mit den beiden wird es einfach nicht langweilig. Die Beziehung ist stetig im Wandel und entwickelt sich im Verlauf der Geschichte immer weiter, auch wenn es ab und an Rückschritte gibt. Aber so ist das Leben, es läuft halt nicht immer alles wie geschmiert.

Die Geschichte wird Kapitelweise wieder abwechselnd von Logan und Grace erzählt. Diese Art der Erzählweise finde ich richtig toll. Man erhält so viel mehr Einblicke in die Charaktere und in deren Umfeld, sodass sich ein schönes Gesamtbild ergibt.
Der Verlauf der Geschichte konnte mich fesseln und gut unterhalten.
Auch das Hannah und Garret, die wir bereits aus „The Deal“ kennen, in der Geschichte vorkamen hat mich mehr als nur gefreut.
Jedoch muss ich sagen, dass ich „The Mistake“ zwar gut finde, es aber nicht an den Auftakt der Off-Campus Reihe heranreicht.


Fazit:
Mit dem zweiten Band der Off-Campus Reihe konnte mich Elle Kennedy ebenfalls überzeugen. Auch wenn mir der erste Band deutlich besser gefallen hat. Ich kann nicht mal genau sagen woran es liegt, aber Hannah und Garret sind mir irgendwie mehr ans Herz gewachsen. Trotzdem ist “ The Mistake“ eine gelungene Fortsetzung die Lust auf mehr macht.
Wie gut, dass Band drei direkt griffbereit neben mir liegt.


Zitat aus dem Buch:
“ Nein, du willst einfach nur das, was wir haben. Du willst diese Verbindung und die Nähe und den ganzen kitschigen Beziehungsmist.“


IMG_8186


Weitere Stimmen: – The Page Walkers Blog    – Tintentick

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .