Follow:
Allgemein, Rezension

Tracy Wolff: Crave [Band 1]

Autor: Tracy Wolff
Verlag: DTV Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 20.08.2021
Länge: 688 Seiten
Preis: 20€


Klappentext:
Nach dem Unfalltod ihrer Eltern verschlägt es Grace buchstäblich ins kalte Exil: die Wildnis von Alaska, wo ihr Onkel ein Internat leitet, in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht. Und die Schüler sind nicht weniger mysteriös, allen voran Jaxon Vega, zu dem Grace sich auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt – trotz aller Warnungen, dass sie in seiner Nähe nicht sicher ist. Doch Jaxon hat seinen Ruf nicht umsonst: Je näher sie und der unwiderstehliche Bad Boy einander kommen, desto größer wird die Gefahr für Grace. Offensichtlich hat jemand es auf sie abgesehen …


Cover:
Das Cover ist jetzt nicht unbedingt besonders, angesprochen hat es mich jetzt auf anhieb nicht zu 100%. Hier hat eher der Klappentext mich gelockt und das Cover war eher etwas abschreckend.


Meine Meinung:
Der Einstieg in die Geschichte gelang mir super schnell, da die Autorin einen lockeren, modernen und sehr humorvollen Schreibstil hat.
Man wird langsam in die Geschichte hineingeführt und erkundet mit der Protagonistin Grace die Katmere Academy. Ich fand das Academy Setting spannend gestaltet und vor allem unterhaltsam und anschaulich.
Grace stolpert von einer Katastrophe in die nächste, sie scheint das Unheil regelrecht anzuziehen. Denn ihr Einstieg an der Katmere Academy wird überschattet von Unfällen und kleineren Zwischenfällen.
Man tappt als Leser ziemlich lange im dunkeln, ebenso wie Grace, die auch keine Ahnung hat was an der Katmere Academy so vor sich geht.
Irgendwann hatte ich dann so eine Ahnung, da ich schon vorher wusste das es um Vampire geht, aber das noch andere magische Kreaturen mit von der Partie sind hat mich dann doch überrascht, was ich richtig gut fand.
Oftmals dachte ich mir, das Grace doch kapieren sollte was da vor sich geht und das die Unfälle eigentlich keine sind und das etwas gewaltig anders an ihren neuen Schule ist.
Ein Augenrollen hier und da konnte ich mir meinerseits an einigen Stellen nicht verkneifen, aber es war nicht störend oder nervig, da sich Grace an vielen Stellen auch selbst auf die Schippe genommen hat.
So wurden die offensichtlichen Klischees dann doch wieder gebrochen und man hat mit Grace gemeinsam über ihr Verhalten geschmunzelt.
Ich fand Grace als Protagonistin toll. Sie ist aufgeschlossen, mutig, freundlich, eine Hauch naiv aber dabei sehr sympathisch.
Vor dem Beginn des Buches hatte ich Angst hier in eine „Twilight“ Falle zu tappen, bzw. in eine abgewandelte Version. Doch im nachhinein muss ich sagen, meine Bedenken waren unbegründet. Die Story ist abgesehen davon das es Vampire gibt, absolut anders und keine Neuerzählung von Twilight.
Mich konnte gerade der Academy Aspekt der Geschichte und der humorvolle Schreibstil der Autorin an die Seiten fesseln. Dazu kam dann noch die kribbelnde Spannung und man hat mit jedem Kapitel die Auflösung herbeigesehnt, was Grace wohl tun wird wenn sie die Wahrheit erfährt und was noch so alles passieren wird.
Ich habe das Buch wirklich verschlungen und fand es großartig.
Das Rad wurde hier nicht neu erfunden aber mich konnte die Story von Anfang bis Ende sehr gut unterhalten und an die Seiten fesseln.
Ebenso habe ich die Dynamik zwischen den Charakteren genossen und die Plot-Twists haben mich vom Hocker gerissen. Gerade am Ende der Geschichte habe ich den Mund nicht mehr zu bekommen……ich war gleichzeitig begeistert und schockiert zu gleich.
Grace und Jaxon sind großartig zusammen.
Die beiden ergänzen sich, nehmen sich auf die Schippe, erzählen sich lustige Flachwitze und ja….ich mags. Auch wenn Jaxon teils etwas sehr herrisch ist, finde ich ihn sehr sympathisch.
Nun bin ich gespannt wie die Geschichte weitergeht.


Fazit:
Meine Bedenken waren zum Glück schnell aus der Welt und ich habe die Story von Anfang bis Ende sehr geliebt. Die knapp 700 Seiten sind wie im Flug vergangen und was soll ich sagen, ich will MEHR.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .