Follow:
Allgemein, Rezension

Verena Bachmann: Chronos Academy- Eiswächter [Band 1]

Autor: Verena Bachmann
Verlag: Impress Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 28.01.2021
Länge: 278 Seiten
Preis: 12,99€


Klappentext:
*Die Magie der Zeit**
Inori hätte nie gedacht, dass ein Familiengeheimnis ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen würde. Sie soll magische Fähigkeiten besitzen und wird als Schülerin an der sagenumwobenen Chronos Academy aufgenommen. Doch damit sich ihre Gabe zeigt, muss sie eine lebenslange Verbindung mit einem anderen Menschen eingehen. Für Inori undenkbar! Bis sie auf den charmanten Cestian trifft, in dessen smaragdgrünen Augen sie sich ganz und gar verlieren könnte, dessen Herz aber verschlossen ist. Dabei braucht Inori ihre Fähigkeiten so schnell wie möglich, denn im Inneren der Schule gibt es ein verborgenes Portal, das nur mit Hilfe von Magie geöffnet werden kann …


Cover:
Das Cover hat mich direkt angesprochen und neugierig auf den Inhalt gemacht. Auf dem Cover sieht man einige Elemente die auch für die Geschichte sehr relevant sind.


Meine Meinung:
Der Einstieg in die Geschichte gelang mir super schnell, gefühlt war ich ab Seite 1 voll drin. Durch den ansprechenden, humorvollen und unterhaltsamen Schreibstil der Autorin habe ich ebenfalls schnell einen Zugang zu Inori, unserer Protagonistin bekommen.
Man wird auch quasi zu Beginn mitten in die Story geworfen und in den ersten Kapitel passiert schon recht viel. Jedoch fand ich das gar nicht mal so schlimm, eher im Gegenteil. Ich fand ich klasse das nicht so lange drum herum geredet wurde und die Story schnell an Fahrt und Spannung aufgenommen hat.
Wie im Klappentext bereits erwähnt, geht es um eine Schule, die Chronos Academy, in denen junge Menschen zusammengeführt und zu Wächtern ausgebildet werden.
Wer jetzt denkt, das es an Harry Potter erinnert, liegt gar nicht mal so falsch. Das Konzept ist sich schon einerseits ähnlich, dann aber doch wieder nicht.
Ich habe die Hogwarts Vibes auf alle Fälle sehr genossen und fand es cool wieder eine Academy Geschichte zu lesen.
Inori unsere Protagonistin fand ich von Beginn an super sympathisch und auch ihre stille aber auch humorvolle Art hat mir sehr zugesagt.
Das Setting an der Chronos Academy fand ich mega cool und auch die Erklärungen und Ausführungen der Autorin haben in meinem Kopf ein tolles Bild der Schule gezeichnet.
Ebenfalls fand ich das geheimnisvolle richtig klasse, den magischen und mystischen Uhrenturm…….hach ich habs einfach sehr genossen.
Die Geschichte ist unterhaltsam gewesen, ebenso spannend und ich konnte mich beim lesen ebenso gut entspannen. Es gab neben den Teenager Dramen aber auch gerade gegen Ende wirkliche Katastrophen, mit denen ich dann doch nicht gerechnet habe.
Ich bin ziemlich gespannt wie die Geschichte ihren weiteren Lauf nehmen wird und was für Gefahren sich Inori und ihre Freunde noch stellen müssen.


Fazit:
Ich hab die Story von Anfang bis Ende sehr genossen und immer wieder gerne zum Buch gegriffen. Die Autorin hat einen sehr tollen Humor, den sie in ihre Charaktere fließen lässt.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .