Follow:
Allgemein, Rezension

Lilly Lucas: Green Valley Love- New Horizons [ Band 4]

Autor: Lilly Lucas
Verlag: Knaur Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 01.03.2021
Länge: 352 Seiten
Preis: 12,99€


Klappentext:
Als hätte das Leben sie zurück auf Los geschickt – so fühlt sich Annie, als sie nach einem schweren Unfall aus dem Koma erwacht. Die einfachsten Dinge, selbst das Laufen, muss sie neu lernen. Dabei möchte Annie so schnell wie möglich wieder als Automechanikerin in der Werkstatt ihres Vaters in Green Valley arbeiten.
In der idyllischen Kleinstadt in den Rocky Mountains versteckt sich derweil Netflix-Star Cole Jacobs nach einem peinlichen Fehltritt vor der Presse und langweilt sich zu Tode. Nur widerwillig erklärt er sich bereit, die Inszenierung des alljährlichen Weihnachtstheaterstücks zu übernehmen.
Bei den Proben trifft Cole auf Annie, die so anders ist als all die Frauen, die ihn anhimmeln. Es kommt, wie es kommen muss: Annie und Cole geraten kräftig aneinander – und dann knistert es gewaltig …


Cover:
Wunderschön und passend zu den anderen 3 Teilen der Reihe.
Die Farben gefallen mir hier richtig richtig gut.


Meine Meinung:
Endlich heißt es wieder “ Willkommen in Green Valley“. Hach, noch so eine Kleinstadt an der ich einen Narren gefressen und von der ich nicht genug bekommen kann.
Die gesamte Atmosphäre ist so gemütlich und heimelig, das man sich nur wohlfühlen kann. Allein die Landschaftsbeschreibungen der Autorin sind richtig klasse, sodass man sich Green Valley förmlich vorstellen kann.
Im vierten Band der Reihe geht es um Annie, sie konnten wir bereits am Rande im dritten Band kennenlernen, doch jetzt erfahren wir ihre eigene Geschichte.
Meine Beziehung zu Annie war zu Beginn etwas schwierig. Ich kann gar nicht mal genau fest machen wieso, aber irgendwie hat mir ihre Art zu Beginn nicht so zugesagt.
Sie wollte immer 100% geben und keine Hilfe annehmen, was einerseits bewundernswert ist, auf der anderen Seite war es teils etwas anstrengend. Sie hat sich da durch selbst Steine in Weg gelegt und aus Stolz Hilfe ausgeschlagen. Zum Glück hat sie sich aber innerhalb der Geschichte weiterentwickelt und diese kleine Eigenart etwas ablegen können.
Denn an sich ist Annie eine total sympathische junge Frau, mit einer Menge Humor und Charme. Sie weiß was sie will und ist sehr ehrgeizig. Auch wenn dieser Ehrgeiz ist manchmal im Weg steht.
Wie im Klappentext bereits erwähnt wird, hat Annie einen schweren Autounfall hinter sich und kämpft sich langsam aber sicher ins Leben zurück. Tag für Tag ein wenig mehr.
Doch dann stolpert Cole über die Bildfläche, auch ihn haben wir bereits kennenlernen dürfen.
So unterschiedlich die beiden auch sind, so toll ergänzen sie sich.
Cole und Annie liefern sich tolle Wortgefechte, die unglaublich amüsant und unterhaltsam sind. Cole lockt Annie aus ihrer Komfort-Zone und durch ihn traut sie sich aus dieser heraus.
Annie hingegen holt Cole immer wieder von seinem hohem Ross und weißt ihn in die Schranken. Denn er, als Netflix Star, verliert manchmal den Blick dafür, das nicht alle Schauspieler sind die unendliche viele Freiheiten haben.

Die Geschichte bietet also einen sehr hohen Unterhaltungswert und einen ebenso hohen Wohlfühl-Faktor. Ich habe jedes Kapitel genossen und war am Ende der Geschichte wirklich traurig das es schon wieder vorbei ist.
Die „Green Valley“ Reihe ist einfach toll zum abschalten und Seele baumeln lassen.


Fazit:
Ich bin erneut absolut begeistert und freue mich jetzt schon auf einen weiteren Band der Reihe. Von mir aus könnte es immer so weiter gehen.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .