Follow:
Allgemein, Rezension

Marah Woolf: Sister of the night [ Band 3]

Autor: Marah Woolf
Verlag: Selfpublisher
Datum Erstveröffentlichung: 02.02.2021
Länge: 608 Seiten
Preis: 21€

[Spoilergefahr, es handelt sich um einen Folgeband]


Klappentext:
„Du könntest in Coralis bleiben“, sagte Aarvand.
Ich lachte kurz auf. „Dann müsste ich meine Welt verlassen. Ich würde meine Schwestern und mein Zuhause nie wiedersehen. Würdest du dein Leben für mich aufgeben? Dein Amt? Dein Land?“
„Nein“, erwiderte er knapp.
Ich legte ihm eine Hand auf die Wange. „Und deswegen“, sagte ich bedauernd, „werde ich all das, was ich eigentlich will, nicht mit dir tun.“

Vianne und ihre Schwestern konnten aus Morada fliehen, aber die Gefahr, in der die Welt der Menschen schwebt, ist längst nicht gebannt. Regulus’Rache wird furchtbar sein, daher müssen sie versuchen, ihm zuvorzukommen.
Nachdem der Grimoire ihrer Großmutter ihnen eine geheime Botschaft offenbart hat, begibt Vianne sich auf eine gefahrvolle Reise. Denn die Zukunft der Welt liegt in der Vergangenheit.


Cover:
Wieder ein wunderschönes Cover. Und auch unter dem Schutzumschlag ist das Buch atemberaubend schön.


Meine Meinung:
Wie habe ich mich auf den finalen Band dieser großartigen Reihe gefreut. Schon Band eins und zwei haben mich begeistern können und die Vorfreude und die Erwartungen auf Band drei waren ziemlich groß.
Jetzt fragt ihr euch sicher, konnten meine Erwartungen erfüllt werden?
Absolut.
Ich habe mich direkt in die Geschichte fallen lassen können und war von Anfang bis Ende Feuer und Flamme.
Der Verlauf war sehr spannend, dynamisch und auch humorvoll gestaltet. Auch erhält man nochmal mehr Informationen über König Artus und seine Ritter, da man dies nun auch Live miterleben kann.
Denn Band drei fährt nochmal so richtig auf.
Es gibt Zeitreisen, viel Magie, Drachen und auch das ein oder andere Geheimnis das gelüftet wird. Natürlich gibt es auch hier und da eine gesponnene Intrige die die Spannung nochmal mehr nach oben treibt.
Viele gesponnene Fäden laufen im Finale der Reihe zusammen, so wie es in einer guten Geschichte auch sein sollte.
Alles findet zueinander, auch wenn es hier und da mal nicht gerade rosig ausschaut.
Vianne und Aarvand gehören weiterhin zu meinen absoluten Herzens- Charakteren.
Selbst wenn ich bei Aarvand manchmal echt unschlüssig war, auf welcher Seite er nun steht, ob er ein falsches Spiel spielt……es war ein ständiges hin und her.
Ein Mann mit sieben Siegeln.
Dennoch war gerade dieses hin und her sehr unterhaltsam und nervenaufreibend.
Was man im dritten Band auch sehr gut sehen kann, ist die Entwicklung die gerade Vianne innerhalb der Reihe durchlebt hat. Sie hat nun zu sich selbst gefunden, vertraut ihrer Magie und ihrem können.
Natürlich kommt aber neben den ganzen Kämpfen und den Intrigen auch die Liebe nicht zu kurz.
Zwischen Vianne und Aarvand knistert es gewaltig. Aber das ist nicht das einzige Feuer das brennt. Denn auch ihre Schwestern haben einen starken Mann an ihrer Seite.
Doch es ist nicht immer ganz so leicht mit den Männern.
Zwar wollen Aarvand, Caleb und Aden nur das beste für ihre Herzensdamen, unterschätzen deren Potential dennoch gewaltig.
Frauen müssen nicht immer beschützt und behütet werden, sie können ebenso für sich einstehen, kämpfen und entscheiden treffen. Das ist so das war die drei Männer schmerzlich erfahren müssen.
Es ist also einiges los in “ Sister of the night“.
Für mich war dieser Band ein großartiger Abschluss der Reihe, den ich mir nicht andern hätte wünschen können.


Fazit:
Toller Abschluss einer großartigen Reihe.
Ich kann euch diese Reihe wirklich sehr ans Herz legen und empfehlen. Sie hat alles was gute Romantasy braucht und was das Herz höher schlagen lässt.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

1 Comment

  • Reply Sonja

    Tolle Rezension!
    Die beste die ich bisher finden konnte.
    Denke ich werde mir das Buch kaufen 🙂
    Danke

    April 25, 2021 at 7:25 pm
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .