Follow:
Allgemein, Rezension

Lyssa Kay Adams: The Secret Bookclub- Liebesromane zum Frühstück [ Band 3]

Autor: Lyssa Kay Adams
Verlag: Kyss Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 16.02.2021
Länge: 400 Seiten
Preis: 12,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.


Klappentext:
Liebesromane sind auch (k)eine Lösung
Noah Logan hat ein Problem: Er ist in seine beste Freundin Alexis verliebt. Und das ist ein Problem, weil … na ja, weil sie eben seine beste Freundin ist. Er will Alexis auf gar keinen Fall verlieren. Nur, wenn er ihr seine Gefühle gesteht, könnte genau das passieren. Noah hat keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Und verzweifelte Männer tun verzweifelte Dinge. Wie sich dem Secret Book Club anzuschließen. Die Jungs aus dem Buchclub sind der Überzeugung, dass sich jede Beziehung mit Hilfe von Liebesromanen verbessern lässt. Noah hat da seine Zweifel. Vor allem als der erste Kuss mit Alexis katastrophal endet …


Cover:
Eine wirklich wunderschöne Farbe und das Cover schimmert einfach richtig toll. Der Stil ist der selbe wie bei Band eins und zwei, und passt somit perfekt.


Meine Meinung:
Zu Beginn muss ich gestehen, ich habe das Buch nicht gelesen, sondern als Hörbuch gehört.
Und das war absolut die beste Entscheidung.
Wenn ich mir überlege, wie viel Situations-Komik mir beim normalen lesen entgangen wäre, nicht auszudenken.
Also für alle die eine Hörbuch App haben und das Buch dort verfügbar sein sollte, lasst euch das Erlebnis nicht entgehen.
Aber jetzt erstmal zum Buch.
Mich konnte die Geschichte von Noah und Alexis von Beginn an begeistern. Zwar war ich mir mit Noah nicht immer so schlüssig, da ich ihn eine lange Zeit nicht so richtig einschätzen konnte, aber auch mit ihm und seiner Art bin ich warm geworden.
Alexis war zum Teil auch eine etwas schwierige Person, was aber eindeutig ihren Erlebnissen zu zuschreiben ist. Sie hat viel Mist in ihrer Vergangenheit erlebt und will nun eigentlich nur ihren Frieden und ihre Ruhe. Dementsprechend geht sie Konflikten und großen Problemen galant aus dem Weg.
Diese Art der Problemlösung war teils schwer für mich zu verstehen und nachzuempfinden, da ich komplett anders bin.
Eben dieser Umstand hat oft zu einigen Ärger-Gefühlen meinerseits gesorgt, dennoch habe ich versucht Alexis zu verstehen, was mir in gewissen Situationen nur bedingt gelungen ist.
Trotz dieser Differenzen empfand ich sie aber als angenehmen Charakter, wenn man diesen einen Punkt beiseite lässt.
Noah tickt da tatsächlich ganz ähnlich wie Alexis. Auch er hat für gewisse Dinge Strategien mit denen ich nicht so richtig konform war.
Bei ihm viel es mir aber leichter bestimmte Verhaltensweisen nachzuempfinden und zu verstehen.
Und jetzt stellt euch diese beiden Charaktere, die zwar viele Gemeinsamkeiten haben, aber dennoch ihre speziellen Eigenheiten haben, auf einem Fleck vor.
Da sind Missverständnisse vorprogrammiert.
Und eben da schaltet sich der berühmte Bookclub ein.
Hach wie ich diesen Haufen an Liebesroman-Lesenden Männern feiere. Ich wünscht ja mein Freund würde auch mal so ein Buch lesen……haha
Aber im ernst, der Bookclub ist Goldwert.
Besonders hat es mir der Russe angetan. Ich bin mir grade gar nicht sicher ob er überhaupt einen richtigen Namen hat.
Ist ja auch egal, er ist großartig.
Und im Hörbuch hat er auch einen tollen russischen Akzent der einfach zum schießen komisch ist.
Alles in allem besitzt die Geschichte trotz ihrer ernsten Themen, unglaublich viel Humor und Leichtigkeit.
Ich habs von Anfang bis Ende geliebt und hatte super viel spaß beim lesen bzw. hören.


Fazit:
Erneut ein gelungener Liebesroman über Männer die Liebesromane lesen. Ich finde die Idee der Buchreihe an sich nach wie vor großartig und toll umgesetzt.
Absolute Buch-Empfehlung.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .