Follow:
Allgemein, Rezension

Melanie Lane: Von Flammen und Verrat [Band 2]

Autor: Melanie Lane
Verlag: Isegrim Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 10.03.2021
Länge: 482 Seiten
Preis: 16,90€

[Achtung, Spoilergefahr, es handelt sich um einen Folgeband]


Klappentext:
Nach und nach beginnt Lilly ihre Rolle in der Anderswelt zu akzeptieren, nicht aber ohne Veränderungen anzustoßen. Doch die Intrigen gegen sie werden konkreter und fordern weitere Opfer. Gemeinsam mit ihren Verbündeten stellt sie sich den Gefahren, die nicht nur in Arcadia auf sie lauern. Dabei kämpft sie nicht nur gegen alte, längst überholte Traditionen, sondern auch gegen ihre eigenen Emotionen. Denn seit sie von ihrer einzigartigen Verbindung zu Lucan Vale – dem Assassinen-König – weiß, spielen ihre Gefühle komplett verrückt…


Cover:
Erneut absolut atemberaubend. Mir gefällt die Aufmachung sehr gut und das gesamte Cover passt hervorragend zur Geschichte.


Meine Meinung:
Endlich wieder zurück nach Alliandon. Zurück zu Lilly und Lucan und in die Anderswelt.
„Von Flammen und Verrat“ gehörte zu einem meiner heiß ersehnten Neuerscheinungen und ich wurde absolut nicht enttäuscht.
Die Story geht ebenso spannend, intensiv, humorvoll und nervenaufreibend weiter, wie sie in Band eins geendet hat. Gemeinsam mit Lilly und ihren Freunden und Verbündeten geht die Reise weiter.
Lilly hat sich auf die Fahne geschrieben die Anderswelt in einen Umbruch zu führen. Alte Gesetze außer Kraft zu setzen, mehr Bewusstsein für Recht und Unrecht zu schaffen und die Bewohner der verschiedenen Welten zum Umdenken zu bewegen. Doch dieser Weg ist nicht leicht, das ist auch ihr bewusst.
Sie kämpft für ihr Ziel und gibt ihre ganze Kraft und ihren Willen für die Sache. Jedoch werden ihr auch Steine in den Weg gelegt.
Mit jedem dieser noch so kleinen Kämpfe wird Lilly selbstsicherer und wächst mehr und mehr in die Rolle der zukünftigen Königin herein. Sie lernt auf ihr Bauchgefühl, aber auch die Stimme der Vernunft zu hören. Natürlich ist sie nicht auf einmal über Nacht unfehlbar, nein, sie wächst auch durch ihre falschen Entscheidungen und ihre unbedachten Handlungen, und davon gibt es einige.
Aber Lilly ist nicht aufzuhalten.
Insgesamt empfand ich aber auch die Entwicklungen der anderen Charaktere als sehr gelungen. Nick, also Lillys Bruder, steht da ganz vorne. Bei ihm habe ich am besten Veränderungen gesehen und gespürt. Er nimmt sich nun mehr zurück, lernt seiner Schwester zu vertrauen, auch wenn ihre Handlungen und Ideen noch so verrückt sind. Er sperrt sie nicht mehr in den goldenen Käfig, sondern lässt sie ihr Ding machen. Aber wenn sie dann doch mal über die Stränge schlägt, kommt der Beschützerinstinkt wieder durch, was ja auch richtig so ist.
Lucan……herrje…..dieser unglaublich attraktive und eigene Assassine beschert einem die ein oder anderen Kopfschmerzen.
Er und Lilly sind so ein tolles Team, dennoch stehen sie sich teils selbst im Weg und teils stehen ihnen eingestaubte Gesetze im Weg.
Die beiden tanzen umeinander rum, zwei Schritte vor….einen zurück. Es ist schier zum verrückt werden. Dennoch macht gerade dieser Eiertanz die ganze Sache so spannend zwischen den beiden. Man spürt das Knistern und die Anziehung…….doch irgendwie gelingt es den beiden nur selten einen Weg zueinander zu finden.
Ich hatte mir ehrlich gesagt bei der Beziehung der beiden etwas mehr Entwicklung erhofft als ich im Endeffekt bekommen habe, nichtsdestotrotz bin ich aber super gespannt wie es mit den beiden weitergeht und was da noch so kommt.

Im zweiten Band lernt man nun die verschiedenen Welten noch besser kennen. Man erfährt einiges über die Bewohner der Welten und so wächst und wächst das Setting in noch größere Dimensionen.
Mir hat es wirklich sehr gut gefallen.
Die anderen Welten bieten neben Arcadia unglaublich viel Potential und sie geben der Geschichte das gewisse etwas.
Mich hat es einfach umgehauen.


Fazit:
Hier und da hätte ich mir mehr Entwicklung gewünscht….gerade bei Lilly und Lucan. Doch vielleicht spricht da einfach meine Ungeduld aus mir.
Insgesamt hat mich auch der zweite Band wieder sehr fesseln und begeistern können. Gerade das unfassbar gigantische Worldbuilding beeindruckt mich immer wieder aufs neue.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .