Follow:
Allgemein, Rezension

Kiersten White: Camelot Rising- The Guinevere Deception [Band 1]

Autor: Kiersten White
Verlag: Delacorte Press
Datum Erstveröffentlichung: 05.11.2019
Länge: 352 Seiten
Preis: HC: 16,95€


Klappentext:
Princess Guinevere has come to Camelot to wed a stranger: the charismatic King Arthur. With magic clawing at the kingdom’s borders, the great wizard Merlin conjured a solution–send in Guinevere to be Arthur’s wife . . . and his protector from those who want to see the young king’s idyllic city fail. The catch? Guinevere’s real name–and her true identity–is a secret. She is a changeling, a girl who has given up everything to protect Camelot.

To keep Arthur safe, Guinevere must navigate a court in which the old–including Arthur’s own family–demand things continue as they have been, and the new–those drawn by the dream of Camelot–fight for a better way to live. And always, in the green hearts of forests and the black depths of lakes, magic lies in wait to reclaim the land.

Deadly jousts, duplicitous knights, and forbidden romances are nothing compared to the greatest threat of all: the girl with the long black hair, riding on horseback through the dark woods toward Arthur. Because when your whole existence is a lie, how can you trust even yourself? *THE FIRST BOOK IN THE CAMELOT RISING TRILOGY*


Cover:
Es ist einfach atemberaubend schön und trifft meinen Geschmack zu 100%. Ich habe hier absolut nichts zu meckern.
Das Cover passt hervorragend zur Geschichte und spiegelt auch das düstere gut wieder.


Meine Meinung:
Seit geraumer Zeit stolpere ich immer wieder über Geschichten in denen die Legenden von Camelot eine Rolle spielen. Und so konnte ich bei dieser Reihe absolut nicht „nein“ sagen.
Ich habe meine Wahl nicht bereut, nicht mal ein kleines bisschen.
Die Geschichte hält was sie verspricht.
Das Setting in Camelot, König Arthur, die Ritter der Tafelrunde, eine verzwickte Liebesgeschichte und viel viele Spannung und Magie.
Wenn das nicht schon mal einer guter Anfang ist.
Und ich kann euch sagen, es wird noch besser.
Die Geschichte bietet sehr viel Spannung, die durch gesponnene Intrigen einfach nicht abebbt. Die Spannung ist wirklich allgegenwärtig.
Guinevere, unsere Protagonistin, ist eine Zauberin, doch eigentlich dürfte sie mit dieser Gabe keinen Fuß nach Camelot setzen.
Doch sie hat eine Aufgabe, und zwar den König zu beschützen.
Hach, ich krieg schon wieder Gänsehaut.
Guinevere ist eine großartige Protagonistin. Sie ist mutig, selbstlos, sehr intelligent, ihr Verstand ist quasi messerscharf und sie begibt sich immer Kopfüber in die nächste Katastrophe.
Doch innerhalb der Geschichte treffen wir noch auf andere bekannte Charaktere, wie Lancelot und Mordred.
Ich fand den gesamten Aufbau der Geschichte und das Setting in Camelot richtig toll. Ich habe mich vollkommen in der Geschichte verloren und stand quasi unter Dauerspannung, da die Geschichte mich so mitgerissen hat.
Es gab super viele Plot- Twists die mich sehr überraschen konnten, da ich diese nicht hab kommen sehen.
Ist dein Freund wirklich dein Freund?
Wem kannst du trauen?
Wer lügt und wer sagt die Wahrheit?
Atemberaubend spannend!!!!
Von Anfang bis Ende.


Fazit:
Ich habe mich komplett in der Geschichte verlieren können und fand die anhaltende Spannung einfach super.
Auch die vielen parallelen zu Camelots Sagen fand ich toll. Vieles hat die Autorin übernommen, aber es zu etwas eigenem und neuen gemacht, sodass man nie wusste was als nächstes auf einen zukommt.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .