Follow:
Allgemein, Rezension

Bianca Iosivoni: Sturmtochter- Für immer vereint [Band 3]

Autor: Bianca Iosivoni
Verlag: Ravensburger Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 22.10.2019
Länge: 448 Seiten
Preis: 14,99€

[SPOILER-WARNUNG]


Klappentext:
Wenn die Wellen tosen. Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren. Wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft – dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen.

In Schottland herrschen die schlimmsten Zustände seit Clangedenken: Ein Krieg zwischen den fünf großen Clans steht kurz bevor. Ungezügelte Naturgewalten und Elementare verwüsten das Land. Als Sturmtochter der MacLeods verteidigt Ava das Gebiet des Wasserclans, doch diesmal ist Lance nicht an ihrer Seite. Denn noch immer fehlt jede Spur von ihm und mit jedem Tag schwindet Avas Hoffnung, ihn jemals wiederzusehen.


Cover:
Erneut ein atemberaubend schöner Cover, was unglaublich gut zur Geschichte und auch zu den vorherigen Covern passt.


Meine Meinung:
Ich bin so im Sturmtochter Fieber. Innerhalb von 1 1/2 Wochen habe ich die Trilogie hintereinander weg gelesen und bin sehr sehr begeistert.
Der dritte Band “ Für immer vereint“ schießt dann aber den Vogel nochmal so richtig ab.
Es gibt spannende Entwicklungen, viel Elemente- Magie, spektakuläre Plot Twists und auch die Charaktere stehen vor so manchen Herausforderungen. Ich dachte ja schon das der zweite Band an Spannung und Action nicht zu überbieten sein kann, aber da habe ich mich mächtig getäuscht.
Hier bekommt man die volle Breitseite Magie.
Feuer, Wasser, Luft, Erde und Energie. Und das in einem Zusammenspiel, das mir manchmal der Mund offen stehen geblieben ist. Ich war förmlich an die Seiten der Geschichte gefesselt. Meine Neugier auf den Ausgang des ganzen war unsagbar groß und zwischendurch konnte ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen das, dass ganze noch ein gutes Ende nehmen kann.
Vor allem die Intrigen innerhalb der Clans haben mich sehr fasziniert, teils war ich aber auch ziemlich wütend, wie blind und machthungrig man sein kann. Das man seine eigenen Bedürfnisse über die aller anderen stellt und nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht sein kann.
Schon erschreckend.
Aber alles in allem hat jeder gesponnene Faden der Autorin zu einander gefunden und ein unglaublich tolles Gesamtbild ergeben.
Jede Katastrophe, jeder Angriff und auch die Handlungen der Charaktere gehörten zu diesem Gesamtbild.
Ich bin noch immer begeistert, wie sich alles gefunden hat.
Abschließend muss ich auch sagen das ich gerade die Entwicklungen der Charaktere, also von Band eins bis Band drei, richtig toll fand. Man konnte wirklich bei jedem erkennen, wie sie an den Herausforderungen gewachsen sind, aus Fehlern gelernt haben und gemerkt haben, das es gemeinsam doch besser ist als sich dem Feind alleine zu stellen.

Ein weiteres Highlight war für mich auch, das nun die Geschichte aus sehr vielen Perspektiven erzählt wird, da die Charaktere nicht mehr alle aufeinander hocken.
Da durch hat man einen guter Überblick bekommen und konnte alles genau im Blick behalten. Denn bei den ganzen Geschehnissen hätte einem sonst sehr viele Puzzlestücke gefehlt.
Dennoch muss ich sagen, das ich mit dem Ende nicht zu 100% zufrieden bin. Ich meine klar, man kann nicht jeden zufrieden stellen. Aber bei mir sind dann doch ein paar Fragen ungeklärt geblieben, auf die ich total gerne eine Antwort gehabt hätte.


Fazit:
Insgesamt eine total tolle Romantasy Reihe, die mich absolut begeistern und gut unterhalten konnte.
Der dritte Band ist so super spannend gewesen, das ich ihn innerhalb von 2 Tagen verschlungen habe.
Absolute Buch-Empfehlung meinerseits.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .