Follow:
Allgemein, Rezension

Valentina Fast: Secret Academy- Verborgene Gefühle [ Band 1]

Autor: Valentina Fast
Verlag: One Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 30.09.2020
Länge: 448 Seiten
Preis: 17€

**Werbung**
-Vielen Dank an die Bloggerjury & den Verlag für das Rezensionexempla-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.


Klappentext:
Ein kurzes, warmes Lächeln huschte über seine Lippen. Eines, das noch nie für mich bestimmt gewesen war. »Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner.«

Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy – einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen – steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig. Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht – oder für ihr Herz.


Cover:
Das Cover hat mich durch seine wundervolle Gestaltung total neugierig auf die Geschichte gemacht. Ich finde sowohl die Motiv als auch die Farbwahl sehr gelungen.


Meine Meinung:
Der Einstieg in die Geschichte gelang mir durch den lockeren und modernen Schreibstil der Autorin recht schnell. Auch die Erklärungen und Infos zu Beginn waren eine große Hilfe das Setting zu verstehen und einen schnellen Zugang zur Geschichte und den Charakteren zu finden.
Der Fantasy Aspekt der Geschichte ist klasse.
Junge Menschen die mit Hilfe eines Serums besondere Gaben erhalten, bzw. schon bereits vorhandene Talente durch dieses Serum verstärkt werden.
Zuerst war ich etwas skeptisch wie genau das funktionieren soll und ob alles sich logisch erschließt, aber ich muss sagen, ich bin mit der Umsetzung recht zufrieden gewesen.
Ebenfalls fand ich die Idee einer Geheimorganisation die dem MI6 zugehörig ist und diese Jugendlichen ausbildet richtig toll. Ich mag so Academy Geschichten unglaublich gerne und habe den Aspekt des Settings sehr gefeiert.
Der Verlauf der Geschichte ist äußerst unterhaltsam und hat immer wieder spannende Spitzen die mich an die Seiten gefesselt haben.
Alexis, unsere Protagonistin, ist eine dieser besonderen Jugendlichen die sich in der Ausbildung zur Agentin befindet. Wir begleiten sie durchweg durch die Geschichte und erfahren viel von ihr, ihrem Alltag und ihren Schwierigkeiten mit ihrer Gabe zurecht zu kommen.
Innerhalb der Geschichte stellt sich Alexis ein großes Problem, denn wie schon im Klappentext erwähnt, wird ihre Schwester Cassie entführt.
Wem kann sie noch trauen?
Kann sie überhaupt jemandem trauen?
Denn der Verräter scheint aus den Reihen ihrer Mitschüler zu kommen.
Ich hab, genau wie Alexis, ständig gerätselt, wer dieser mysteriöse Verräter ist und was seine Motiven sein könnten. Es war unglaublich unterhaltsam und ich habe mich als ein Teil der Geschichte gefühlt.
Innerhalb der Geschichte lernen wir neben Alexis viele Nebencharaktere kennen, wo es mir zuerst schwer fiel diese auseinander zu halten, doch auch das hat sich Verhältnismäßig schnell gelegt.
Die Nebencharaktere zeichnen sich durch ihren Eigenschaften und Eigenarten toll aus und so bekommt man schnell ein Gefühl für sie.
Zum Beispiel Vivien, die sehr Pflichtbewusst ist und stets den Regeln folgt, auch wenn sie sich damit nicht immer Freunde macht.
Oder Dean, der Alexis Trainingspartner ist, ist sehr zielstrebig, teils etwas arrogant, hat das Herz aber am rechten Fleck sitzen.
Natürlich hat die Autorin auch dafür gesorgt, das eine Lovestory am Rande entsteht, die aber dem eigentlich Plot der Geschichte nicht den Raum zum Atmen nimmt.
An sich fand ich diese beginnende Lovestory ganz süß, aber hier und da hat mir was gefehlt. Die Entwicklung, wie konnte diese Entstehen……da es sich für mich irgendwie zu plötzlich angefühlt hat, das diese auf einmal da war.

Abschließend kann ich aber sagen, das mich die Geschichte gut unterhalten hat. Die Mischung aus dem Academy Leben, bisschen James Bond Feeling und das in dem modernen Setting von London hat mich wirklich begeistert. Auch die Charaktere und die Beziehungen zueinander fand ich toll.


Fazit:
Eine unterhaltsame und spannende Geschichte die Lust auf mehr macht. Ich bin gespannt wie es mit Alexis und ihren Freunden weitergeht.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .