Follow:
Allgemein, Rezension

Rachel Higginson: This something about him [ Band 4]

Autor: Rachel Higginson
Verlag: Lyx Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 29.05.2020
Länge: 400 Seiten
Preis: 12,90€


Klappentext:
Dillon Baptiste hat es geschafft: Sie führt die Sterneküche eines der angesagtesten Restaurants in der Stadt – und merkt schnell, dass sie total überfordert ist. Da kann sie es gar nicht gebrauchen, dass der große Bruder ihrer besten Freundin ständig auftaucht und versucht, den Ritter in glänzender Rüstung zu spielen. Dillon braucht niemanden, der sie rettet, und schon gar nicht Vann Delane, der glaubt alles zu wissen. Und doch schlägt ihr Herz jedes Mal schneller, wenn sie ihm begegnet …


Cover:
Ich mag die Cover der Reihe ja insgesamt super gerne. Die Vintage-mäßige Aufmachung sagt mir sehr sehr zu.


Meine Meinung:
Es ist zwar der vierte Band der Reihe, aber ich versuche einfach mal keine zu großen Spoiler auszuplaudern.
Denn in jedem der Bücher geht es um unterschiedliche Charaktere, wobei ab Band zwei die bisher kennen gelernten Charaktere immer wieder auftauchen, was ich persönlich klasse finde.
Ich habe mich sehr auf einen weiteren Band der Reihe gefreut, da mir bisher alle Geschichten arg gut gefallen haben.
Rachel Higginson hat einen angenehmen Schreibstil, bei dem man sich einfach fallen lassen und entspannen kann.
Sie schreibt ihre Geschichten mit viel Humor und stattet auch ihre Charaktere damit aus. Ich finde guten Humor an den passenden Stellen ja immer sehr sehr gut. Ich möchte beim lesen auch mal lachen können, aber es muss halt passen. Und genau dafür hat die Autorin ein tolles Gespür. Sie erschafft nicht nur tolle und charismatische Charaktere, sondern packt auch immer etwas ernstere Themen mit in ihre Geschichten.
Das Verhältnis zwischen Humor, Ernsthaftigkeit und der Liebesgeschichte ist einfach perfekt.
Im vierten Band der Reihe sind Vann und Dillon unsere Protagonisten. Wenn man die vorherigen Bände gelesen hat, kennt man die beiden schon ein wenig und ich war arg gespannt auf die Geschichte der beiden.
Dillon ist der lustige, immer gut gelaunte Quitscheball, sie kann einfach nicht still sitzen und ist der Sonnenschein. Doch wie schon so oft, trügt der Schein. Durch schmerzliche Erfahrungen hat sie sich einen Schutzpanzer zugelegt und lässt ihre Mitmenschen nur das sehen, was sie sehen wollen.
Sie versteckt ihre wahren Gefühle, lässt niemanden an sich heran bis Vann um die Ecke geschlendert kommt.
Er ist das komplette Gegenteil von ihr, pragmatisch, geradeaus mit seiner ehrlichen Meinung und er packt sie nicht in Watte.
Die Entwicklung der beiden innerhalb der Geschichte fand ich toll. Es ist immer spannend zwei völlig anders tickende Menschen aufeinander los zu lassen und zu schauen was passiert.
Die beiden haben sich tolle und sehr unterhaltsame Wortgefechte geliefert und mich damit echt begeistert.

Mir hat der Verlauf und das Setting der Geschichte erneut sehr gefallen. Ich find es toll das die Autorin Restaurants als Setting für die gesamte Reihe gewählt hat. So kann man auch mal hinter die Kulissen schauen und man kriegt definitiv immer hunger beim lesen…….
Mir fällt gerade absolut nichts ein, was ich an der Geschichte aussetzen könnte. Ich persönlich war rundum zufrieden.


Fazit:
Insgesamt eine wirklich tolle Reihe, mit großartigen Charakteren, einem sehr angenehmen Setting und jeder Menge Humor.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .