Follow:
Allgemein, Rezension

Helen Hoang:Kiss, Heart, Love Trilogie- Love Challenge [ Band 2]

Autor: Helen Hoang
Verlag: KYSS Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 28.01.2020
Länge: 384 Seiten
Preis: 12,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an den KYSS Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.


Klappentext:
LIEBE IST EINFACH …
Seine Mutter will, dass er heiratet. Khai will, dass sie ihn in Ruhe lässt. Also schließen die beiden einen Pakt: Khai wird drei Monate mit der Frau zusammenleben, die seine Mutter für ihn ausgesucht hat. Danach hören die Kuppelversuche auf und sie akzeptiert ein für alle Mal, dass Khai als Autist einfach nicht für die Liebe gemacht ist.
… ALLES ANDERE ALS EINFACH!
Esme will ein besseres Leben. Für sich und ihre Tochter. Dafür ist sie bereit alles zu tun, selbst in die USA zu fliegen und einen vollkommen Fremden kennenzulernen. Einen extrem attraktiven und etwas sonderbaren Fremden. Sie hat drei Monate Zeit, Khais Herz zu gewinnen. Nur leider ist es viel einfacher, ihr eigenes an ihn zu verlieren!


Cover:
Auch das Cover vom zweiten Band finde ich sehr schön. Die Farben und die ausgewählten Motive sind richtig toll.
Passend zur Geschichte? Nicht unbedingt, da es für mich keinerlei Bezug zur Story hat, trotzdem wurde mein Geschmack getroffen.


Meine Meinung:
Das Buch lag jetzt schon einige Wochen auf meiner Stapel ungelesener Bücher und ich kann mir nicht erklären wieso. Ich hatte mich sehr auf den zweiten Band der “ Kiss, Love, Heart Triologie“ gefreut aber irgendwie war ich nicht so recht in der richtigen Stimmung für die Geschichte.
Als ich dann aber angefangen habe zu lesen, war es wie ein Sog, ich habe das Buch in nicht mal 24h gelesen und bin so so so begeistert.
Meine Begeisterung ist sogar noch größer als beim ersten Band. Ich mocht Khai vom Beginn der Geschichte an und fand seine Denkmuster und sein Verhalten sehr interessant. Es hat mir total Freude gemacht, ihn zu begleiten, seine Veränderungen mitzuverfolgen und den Moment der größten aller Veränderungen mitzuerleben.
Khai ist Autist…..aber was genau heißt das überhaupt?
Die Autorin geht an das Thema mit viel Feingefühl heran und bringt einem das Thema sehr verständlich näher.
Khai fällt es sehr schwer sich auf menschliche Berührungen einzulassen, Routinen zu unterbrechen und zwischenmenschliches zu verstehen. Sein Denken und Handeln wird vor allem von Rationalität gesteuert. Dies hat ihn bisher nie so wirklich gestört, er fand diese Routinen und festen Strukturen in seinem Leben tröstlich, sie gaben ihm Sicherheit.
Doch dann kam Esme in sein Leben.
Auf einmal war alles anders.
Dieser verrückte Wirbelwind sortierte sein ganzes Haus um, rollte seine Socken, kochte am Morgen Fischsuppe und brachte einfach ALLES aus dem Gleichgewicht.
Ich habe es geliebt. Die Verwirrungen die Esme gestiftet hat und wie sie im Garten einen Baum mit einem Fleischerbeil gefällt hat.
Es war einfach so köstlich und amüsant und ich habe es sehr geliebt. Die sich wandelnde Beziehung der beiden war toll aufgebaut, nachvollziehbar und sehr sehr emotional.
Beide Protagonisten haben es mir definitiv angetan.
Wobei ich Khai ein kleines bisschen mehr in mein Herz geschlossen hab. Oft wirkte er auf mich wie ein kleiner Welpe den man einfach in Schutz nehmen möchte, den man beschützen möchte und dem man die große weite Welt ein wenig mehr erklären muss.
Vor allem habe ich aber seinen ungewollten Humor genossen. Da es ihm ja schwer fällt Zusammenhänge vom Verhalten mit Gesagtem in Verbindung zu bringen und er seine Verhaltensweisen oft nicht erklärt, kommt es zu vielen urkomischen Situationen.
Situationen die von außen betrachtet amüsant sind, für Khai aber keinen Sinn ergeben und jeder Logik in seinem Kopf widersprechen.
Mehr möchte ich aber auch nicht verraten.
Nur noch eins, die Geschichte ging mir absolut unter die Haut, sowohl emotional als auch rein menschlich.
Die Geschichte ist humorvoll, unterhaltsam und trifft einen einfach mitten ins Herz.

Weder am Aufbau noch an den Charakteren oder dem Verlauf habe ich etwas auszusetzen.
Ich bin einfach rundum begeistert.
Auch das die Geschichte aus zwei Perspektiven verfasst ist, nämlich von Khai und Esme ist toll, da einiges einfach mehr Sinn ergibt. Gerade das man Khais Gedankenwelt verfolgen kann und da durch nochmal mehr Einblicke bekommt ist großartig.


Fazit:
LEST DIESES BUCH.
Es ist toll, einfach toll, großartig und hach……sagte ich schon das ihr dieses Buch lesen müsst?!!!!
Eine absolute Buch-Empfehlung.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .