Follow:
Allgemein, Rezension

Jennifer L. Armentrout: Golden Dynasty- Stärker als Begehren [Band 3]

Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Mira Taschenbuch, Harper Collins Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 16.09.2019
Länge: 448 Seiten
Preis: 12,99€

[Achtung, kann eventuell Spoiler zu den vorherigen Bänden enthalten]


Klappentext:
Jeder in New Orleans hat schon von Devlin »Devil« de Vincent gehört, der seit dem rätselhaften Tod des Patriarchen das neue Familienoberhaupt ist. Zahlreiche Gerüchte kursieren über die drei Brüder. Rosie ist sich dessen bewusst, als das Schicksal sie mit Devlin zusammenführt. Und doch hat kein Mann bisher solche wilden Fantasien in ihr entfacht. Rosie ist nicht nur entschlossen, den Mythos, der sich um die de Vincents rankt, zu erforschen, sondern auch, hinter Devlins gut verborgene Geheimnisse zu kommen. Aber dafür muss sie sich in die Arme des Teufels begeben …


Cover:
Über das Cover kann man sich streiten…..mir persönlich gefällt es nicht so arg doll. Aber dafür war ich zu neugierig auf die Geschichte.


Meine Meinung:
Da dies ja bereits der dritte Band ist, kannte man die Charaktere schon ziemlich gut. Devlin, oder kurz Dev genannt, war in den ersten beiden Bänden schon präsent, sodass man schon einen gewissen Eindruck von ihm gewinnen konnte.
Doch habe ich nicht erwartet, so daneben zu liegen. Mich hat er von drei Brüdern am meisten von den Socken gehauen und überrascht. Vorher war ich der Meinung das Dev einen kleinen Stock im Hintern hat, weil er immer so verkniffen und ernst war. Das da mehr hinter stecken könnte, habe ich nicht erwartet, bzw. auch nur in Betracht gezogen.
Das die Familie De Vincent mehr als nur eine Leiche im Keller hat war mir bewusst, denn das war schon in den ersten beiden Büchern ein großes Thema.
Diese Familie könnte ihr Leben quasi verfilmen und es würde nie langweilig werden.
Aber genau das hat die gesamte Reihe für mich so unterhaltsam und spannend gemacht. Wenn man dachte, man hat schon alles verrückte und verdrehte erlebt, setzen Gabe, Dev und Lucian nochmal einen oben drauf.
Herrlich. Wirklich, ich habe es arg genossen.
Also nun zu den Hauptcharakteren des dritten Buches, Dev und Rosie. Zu Dev habe ich mich ja bereits ein wenig geäußert. Aber ich muss nochmal betonen, der Mann ist toll. Für mich ist er der spannendste Charakter der Reihe gewesen. Man konnte ihn absolut nicht durchschauen, da er sich nie hat in die Karten schauen lassen. Ein wahres Mysterium dieser Mann.
Doch als er bereits zum Ende des zweiten Bandes Rosie kennen gelernt hat, war mir sofort klar, dass das noch super interessant zwischen den beiden werden wird.
Rosie ist quasi das absolute Gegenteil von Dev. Sie ist laut, verrückt, eine Geisterjägerin und besitzt einen Perlenvorhang in der Wohnung.
Ja, ich habt richtig gelesen. Einen Perlenvorhang. Dieser Vorhang löst die wohl lustigste Unterhaltung des Jahrhunderts zwischen Dev und Rosie aus. Ich habe mich so gekugelt vor Lachen, das glaubt ihr nicht. Und solche urkomischen Unterhaltungen führen die beiden mehrfach innerhalb der Geschichte. Rosie´s Art, einfach ungefiltert alles auszusprechen ist für Dev ein Phänomen. So wie sie mit ihm redet, tut dies sonst keiner. Sie haut ihm Schimpfwörter gegen den Kopf, weißt ihn auf Sachen hin die ihn stören oder nerven ohne an die Folgen zu denken.
Die Hälfte der Zeit gehen sich die beiden also gehörig auf den Wecker, was es für mich als Leser aber umso unterhaltsamer gemacht hat.
Die beiden sind einfach toll zusammen.
Stock im Po meets durchgeknallte Geisterjägerin.

Doch neben den ganzen lustigen Dingen in der Geschichte, tuen sich auch verdammt tiefe Abgründe auf. Die letzten 60 Seiten saß ich mit offenem Mund vor der Buch und konnte nicht fassen was da gerade passiert. Ich habe es nicht kommen sehen, noch immer bin ich wirklich fassungslos. Doch es war im Endeffekt ein toller Abschluss für die Reihe, es gab einen riesen KNALL, aber den haben die Brüder auch gebraucht.
Jennifer L. Armentrout hat mich erneut begeistern können. Ihr Schreibstil, ihre Charaktergestaltung, es war einfach alles stimmig.


Fazit:
Großartige Reihe, die man so durchsuchten kann. Ich fand jedes Buch der Reihe klasse, aber der dritte Band ist meiner Meinung nach der beste. Der die meisten Geheimnisse gelüftet hat und die größten Charakter – Entwicklungen gezeigt hat.
Wirklich klasse.
Von mir auch könnte es noch mehr Bände in der Reihe geben.


Zitat aus der Geschichte:
Du durchsuchst meine Wohnung nach etwas, wovon du nicht einmal weißt, was es ist? Hast du heute Badesalz gefrühstückt? Soll ich jemanden rufen? Einen Erwachsenen? Einen Pfleger?


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .