Follow:
Allgemein, Rezension

Kira Licht: Lovely Curse- Erbin der Finsternis

Autor: Kira Licht
Verlag: Ravensburger Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 18.09.2019
Länge: 468 Seiten
Preis: 14,99€


Klappentext:
Nachdem ihre Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind, zieht die sechzehnjährige Aria Clark von New York zu ihrer Patentante auf eine Pferderanch im Hinterland von Texas. Aria hat weder Lust auf den Umzug noch auf Stallausmisten und erst recht nicht auf die provinzielle Littlecreek-Highschool. Prompt findet sie dort in Noemi eine „Frenemy“ erster Güte. Allein Arias Leidenschaft für Düfte und die Kerzen, die sie mit zahlreichen Aromen kreiert, spenden ihr etwas Trost. Als sie in der Schule zwei Typen kennenlernt, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, steht Aria auf einmal im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: Offensichtlich hat der charmante Baseballer Simon ein Auge auf sie geworfen. Gleichzeitig ist da der notorische Bad Boy und Einzelgänger Dean, der Aria wider Willen fasziniert. Doch als sich Arias Haare über Nacht weißblond verfärben, eine Algenplage das Wasser vergiftet und urplötzliche Gewitter über Littlecreek hereinbrechen, wird Aria klar, dass in der Kleinstadt etwas ganz und gar nicht stimmt. Eine dunkle Bedrohung aus der Unterwelt erhebt. Das Ende der Welt naht und Aria ist die erste von vier Todesboten.


Cover:
Das Cover gefällt mir richtig gut. Vor allem die toll schimmernden silbernen Elemente. Es passt perfekt zur Geschichte.


Meine Meinung:
Das Kira Licht einen tollen Schreibstil hat, weiß man spätestens seid der “ Gold und Schatten“ Reihe. Sie schreibt sowohl locker als auch modern und unterhaltsam.
Deshalb gelang mir der Einstieg in die Geschichte sehr gut und schon innerhalb kürzester Zeit.
Die ersten hundert Seiten fand ich total klasse. Man wurde warm mit Aria, unserer Protagonistin, und konnte sie gut kennen lernen.
Aria hat es alles andere als leicht. Sie muss nicht nur einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten sondern sich auch noch mit Mobbing an der neuen Schule rum quälen.
Und wenn eins mal so gar nicht in Ordnung ist, dann ist es Mobbing. Es war teils wirklich grausam, wie übel Aria mitgespielt wurde. Als Protagonistin empfand ich sie als sehr authentisch und angenehm.
Auch die ersten Entwicklungen waren irre spannend, nur leider blieb dies nicht von Dauer.
Etwa bei der Hälfte der Geschichte war einfach ein Stillstand und die Kapitel zogen sich dezent hin.
Apropos Kapitel…..diese waren mir teils einfach zu lang. Man konnte nicht mal eben ein Kapitel lesen, denn diese zum Teil an die 50 Seiten. Da hätte ich mir persönlich ein gutes Mittelmaß gewünscht.
Aber zurück zur Geschichte.
Wie schon erwähnt hat diese sich phasenweise etwas gezogen, aber die letzten 100 Seiten fand ich dann wieder mega.
Denn dann passierte richtig viel und es kam der Schwung auf, den ich mir schon früher gewünscht hätte.
Es war spannend, actionreich und bot eine Menge an Unterhaltung.

Zum Schluss muss ich aber noch ein wenig meckern. Denn es gab einen Charakter innerhalb der Geschichte, dem ich so gar nichts abgewinnen konnte. Nämlich Simon, alias Arias Schwarm.
Ich empfand ihn als sehr unsympathisch, klammern und einfach nervtötend. Er hat Aria an einer Tour mit Nachrichten und Anrufen bombadiert, was ihr aber teils einfach egal war. Es wurde “ als sich Sorgen machen“ abgetan und damit war es für Aria erledigt.
Und noch ein Punkt der mich gestört hat, waren an einigen Stellen die Dialoge zwischen den Charakteren. Sie waren mir wirklich zu hoch gestochen von der Sprache und es passte einfach für mich nicht zum Alter der Protagonisten.


Fazit:
Hat mir die Geschichte gefallen? An sich ja. Hätte sie spannender sein können? In der Mitte auf alle Fälle.
Mein Fazit ist also eher durchwachsen, geht aber mehr in die positive Richtung. Gerade die letzten 100 bis 150 Seiten haben es für mich nochmal rausgeholt, sodass ich den zweiten Band auf alle Fälle lesen möchte.



Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .