Follow:
Allgemein, Rezension

Rachel E. Carter: Magic Academy- Der letzte Kampf [Band 4]

Autor: Rachel E. Carter
Verlag: CBT Verlag, Random House
Datum Erstveröffentlichung: 08.04.2019
Länge: 560 Seiten
Preis: 9,99€

** Werbung**
-Vielen Dank an das Bloggerportal und den CBT Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.

[ Achtung, kann Spoiler enthalten, da es sich um einen Folgeband handelt]


Klappentext:
Er ist der Schwarze Magier, sie eine Verräterin …

Ryiahs Welt wurde für immer zerstört an jenem Tag, als König Blayne von Jerar sein wahres Gesicht zeigte. Nun zählt nur noch eines: die Rebellen zu unterstützen, ihre Familie zu schützen und den König zu Fall zu bringen. Selbst wenn das bedeutet, den mächtigsten Magier des Landes zu hintergehen, der geschworen hat, die Krone zu verteidigen und die Rebellen zu zerstören – Prinz Darren, der Bruder des Königs und Ryiahs Mann…


Cover:
Ich bin ja wirklich froh, dass man bei der Gestaltung der Cover der gesamten Reihe, bei einem Cover-Model geblieben ist. Mir haben die Cover durchweg sehr gut gefallen. Dennoch muss ich sagen, dass mich das Cover des vierten Bandes mehr an einen Sci-Fi Roman erinnert hat…..


Meine Meinung:
Wenn man den Klappentext liest, läuft es einem ja schon eiskalt den Rücken runter. Nicht nur, weil man weiß das es spannend wird. Sondern auch, weil einem absolut klar, das die ganze Sache schief läuft. Ich denke mit der Feststellung werde ich niemanden spoilern oder etwas vorwegnehmen. Denn welchen Sinn hätte sonst der finale Band? Es muss ja alles nochmal super spannend werden.
Ich habe mich riesig auf das große Finale gefreut und das Buch innerhalb von knapp 24h gelesen, und das waren 550 Seiten. Also definitiv nicht wenig. Mich hat die Dynamik der Geschichte wirklich begeistern können. Es gab in keinem Kapitel einen stillstand, und die Spannung war durchweg gegeben.
Riyah kämpft wie eine verrückte für ihr Land und um ihren Ehemann Darren. Es ist ein Kampf um Leben und Tod, nicht nur für die Hauptcharaktere, sondern das gesamte Land.
Es ist ein auf und ab der Gefühle.
Der vierte Band umfasst nun nochmal alles was wir in den vorherigen Bänden gelesen haben. Es gibt unglaublich viel Magie, viele Kämpfe, Intrigen und Machtspiele.
Dennoch gab es einen Charakter der mich wirklich enttäuscht hat. Nämlich Prinz Darren.
Bei ihm hatte ich das Gefühl, dass es Riyah keinen Meter über den Weg traut und sie überhaupt nicht kennt. Er handelt total irrational und impulsiv. Auch das er sie nie zu Wort kommen lässt oder Dinge hinterfragt, ist mir mächtig auf die Nerven gegangen.
Mir ist durchaus bewusst, wieso die Autorin diesen Weg für ihn gewählt hat, aber man hätte es nicht so übertreiben müssen. Zumindest ist das meine Meinung.

Schreibstil und Verlauf konnten mich absolut packen. Ich habe die finale Geschichte sehr genossen und oft mitgefiebert.
Wenn man sich die Entwicklung der Charaktere vom ersten Band, bis zum Ende jetzt anschaut, haben diese einen riesen Sprung gemacht. Besonders bei Riyah ist mir dies positiv aufgefallen. Sie ist mehr bei sich und denkt mehr nach bevor sie handelt. Nur Darren scheint wenig dazu gelernt zu haben…..zumindest den überwiegenden Teil des vierten Bandes.


Fazit:
Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir die “ Magic Academy“ Reihe unglaublich viele tolle Lesestunden beschert hat. Ich wurde wirklich gut unterhalten und habe die Abenteuer der Charaktere sehr geliebt. Ganz besonders die stetige Spannung des vierten Bandes hat mich schier verrückt gemacht, im positiven Sinne.


Zitat aus dem Buch:
“ Das Mädchen klammerte sich an den Jungen, um die Dunkelheit in ihrem Herzen zu verjagen.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply evilgenius

    Auf diese Rezension hatte ich gewartet! 😀
    Da ich den vierten Band schon im Dezember auf Englisch gelesen habe, weil ich unmöglich bis April warten konnte, nachdem ich 1-3 innerhalb einer Woche inhaliert hatte, bin ich ziemlich gespannt auf Bloggerreaktionen gewesen. Und zu was für einem Schluss komme ich jetzt? Dass es eine Spoilerecke geben sollte, in der man sich ungehemmt über das Buch unterhalten kann ^^
    Ich kann deine Enttäuschung über Darrens Entwicklung verstehen, ich hatte auch etwas anderes von ihm erwartet, aber … das kann ich nicht sagen, ohne zu spoilern :/
    Wie dem auch sei, Band 4 war episch, großartig und absolut schmerzhaft – und hat von mir deshalb 5 Sterne gekriegt sowie die ganze Reihe meinen absoluten Favoriten hinzugefügt. Schade, dass sie nicht bekannter ist.
    PS: Fandest du das Geschehen nicht schmerzhaft? Die einzigen beiden Personen, mit denen ich darüber reden konnte, nachdem sie die Reihe auf meine Empfehlung hin gelesen hatten, haben auch davon berichtet, dass es wehgetan hat, den vierten Teil zu lesen …

    April 25, 2019 at 10:28 am
    • Reply Jenny26

      Huhu,

      ich habe den finalen Band auch sehr sehnsüchtig erwartet. Über das Buch zu sprechen ohne zu spoilern ist wirklich schwer…..haha.
      Aber doch, viele Stellen fand ich wirklich heftig, und es ist auch das ein oder andere Tränchen gekullert. <3

      April 26, 2019 at 3:30 pm

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .