Follow:
Allgemein, Rezension

Tahereh Mafi: Ignite Me [ Band 3]

Autor: Tahereh Mafi
Verlag: Harper Collins
Datum Erstveröffentlichung: 20.12.2014
Länge: 416 Seiten
Preis: 8,94€

[ Achtung, kann Spoiler enthalten, da es sich um einen Folgeband handelt]


Klappentext:
With Omega Point destroyed, Juliette doesn’t know if the rebels, her friends, or even Adam are alive. But that won’t keep her from trying to take down The Reestablishment once and for all. Now she must rely on Warner, the handsome commander of Sector 45. The one person she never thought she could trust. The same person who saved her life. He promises to help Juliette master her powers and save their dying world . . . but that’s not all he wants with her.


Cover:
Wieder einmal ein sehr gelungenes Cover, welches eine absolute Augenweide ist. Mir gefällt es sehr gut.


Meine Meinung:
Da ich letzte Woche den zweiten Band beendet habe, und der dritte für diesen Monat sowieso auf meiner Leseliste stand, habe ich ihn direkt zu Hand genommen und bin völlig in der Geschichte versunken.
Der Schreibstil von Tahereh Mafi ist einnehmend und fesselt einen vollständig an die Seiten. Sie schreibt sehr emotional, spannend aber mit einer gewissen Leichtigkeit, welche die Seiten nur so dahin fliegen lässt.
Juliette und Warner sind einfach ein Traum. Die beiden gefallen mir zusammen sehr gut, was ich nach Band eins niemals für möglich gehalten habe. Warner hat innerhalb der Reihe eine sowohl Sympathien bei mir verspielt als sie auch wieder eingeholt. Sein Charakter und sein Wesen faszinieren mich sehr. Auf der einen Seite ist er abgeklärt und wirkt unterkühlt, wenn er aber mit Juliette zusammen ist, ist er wie ausgewechselt. Er traut sich selbst so wenig über den Weg, doch Juliette scheint genau das zu sein,  was er braucht. Sie bringt seine guten Seiten zum Vorschein, was ihm zugleich angst macht, aber auch glücklich.
Im dritten Band stehen die Segel zu 100% auf Rebellion. Rebellion gegen die obersten der Regierung.
Die Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren ändern sich, zum Teil zum guten, aber auch zum schlechten.
Juliette muss sich nun mit ihren Gefühlen auseinandersetzen und kommt das eine oder andere mal ordentlich ins schwitzen.
Die Spannung der Geschichte baut sich von Kapitel zu Kapitel immer mehr auf und ich habe mehr als einmal wirklich Gänsehaut bekommen.

Ein Charakter der mir neben Warner und Juliette noch ans Herz gewachsen ist, ist Kenji.
Kenji hat einfach tierisch lustigen Humor, mit dem er mich auf fast jeder zweiten Seite zum lachen gebracht hat. Seine Art und sein Charakter ist einfach sehr einnehmend und man kann gar nicht anders als ihn zu mögen. Ihn würde ich auch sehr gerne als besten Freund haben, da wird es auf alle Fälle nie langweilig.
Auch die Beziehung/ Freundschaft zu Juliette hat beiden gut getan, sie waren stets füreinander da und beide hatten für den jeweils anderen immer ein offenes Ohr. Zwar tat mir Kenji auch einige male sehr leid, da er sich das immer wiederkehrende Drama von Adam und Juliette anhören musste, aber auch diese Hürde hat er gemeistert.
Nun zu Adam, ich habe schon mitbekommen, dass die Meinungen zu ihm sehr auseinandergehen. In Band eins mochte ich ihn wirklich sehr, was in Band zwei schon ins wanken kam und in Band drei waren kaum bis gar keine Sympathien meinerseits mehr vorhanden.
An sich fand ich es sehr schade, in welche Richtung die Autorin ihn geschrieben hat, aber da ich meine Sympathien für Warner entdeckt habe, hat mich dies nicht so sehr gestört. Ich empfand Adam als absolute Nervensäge, der immer wieder dieselbe Leier abgespielt hat und sich für “ ach so toll“ hielt.


Fazit:
Der dritte Band hat mir mit Abstand am besten gefallen. Die Entwicklungen der Charaktere, außer von Adam, fand ich super und die Geschichte konnte mich von Anfang bis Ende begeistern. Hätte ich nicht zwischen durch schlafen und arbeiten müssen, hätte ich die Geschichte wahrscheinlich in einem Rutsch gelesen. Es fiel mir sehr schwer das Buch abends aus der Hand zu legen, da ich eigentlich immer weiter lesen wollte.
Atemberaubend tolle Story. Wirklich.
Spannende Handlungen, tolle Charaktere, klasse Humor und schöne Lovestory.


Zitat aus dem Buch:
Kenji crosses his arms. “ Yeah, sounds like we’re going to go all peacock and hope they find us attractive enough to mate with us.“



Weitere Stimmen: – Bookaholics   – Maya Shephard   – Geekgeflüster

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Jenny

    Hallo du 🙂

    Okay, ich hab nur das Fazit gelesen, weil ich bisher nur Teil 1 kenne. Aber Mensch, da warst du ja flott mit der Trilogie 😀
    Und ich komm nicht hinterher!

    Aber schön zu lesen, dass Teil 3 dich wieder überzeugen konnte:)

    Liebste Grüße:*

    Juli 13, 2018 at 9:19 am
    • Reply Jenny26

      Liebes <3

      Also wenn man einmal angefangen hat, gibt es kein halten mehr. Nächsten Monat möchte ich mir den vierten Band auch unbedingt bestellen hihi

      Herzige Grüße <3

      Juli 18, 2018 at 6:04 pm

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .