Follow:
Allgemein, Rezension

Ava Reed: Die Stille meiner Worte

Autor: Ava Reed
Verlag: Ueberreuter
Datum Erstveröffentlichung: 09.03.2018
Länge: 320 Seiten
Preis: HC: 16,95

Hier kommt ihr zur Verlagsseite
Und hier zu Amazon

-Vielen Dank an Ava und den Ueberreuter Verlag für das Rezensionsexemplar-


Klappentext:
Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt.
Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder.
Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist …


Cover:
Das Cover beinhaltet viele Elemente, die für die Geschichte wichtig sind und die die Geschichte auszeichnen. Ich habe mich schon beim Release sehr in das Cover verliebt und finde es wundervoll.


Meine Meinung:
Zuerst möchte ich das Wort an die liebe Ava richten.
Dank dir konnte ich das Buch bereits letztes Jahr testlesen und war zwar zu Beginn skeptisch, aber dann hast du mich eiskalt erwischt. Ich bin nach wie vor hin und weg von Hannahs und Levis Geschichte. Als ich eben den letzten Satz gelesen habe, sind einfach nur noch die Tränen geflossen. Du hast mit der Geschichte unglaublich viele Emotionen bei mir ausgelöst, wie ich es einfach nicht für möglich gehalten hätte.

So, jetzt aber zur Geschichte.

Der Klappentext verrät schon einige Dinge über die Protagonistin Hannah und ihre Zwillingsschwester Izzy. Deshalb möchte ich gar nicht soviel darauf eingehen.
Hannah trägt ein unsagbar großes Päckchen mit sich herum, welches ihr das Leben nicht einfach macht.
Doch wann ist das Leben schon einfach?
Wenn geliebte Menschen von uns gegangen sind, ist es nie einfach, wie lebt man sein Leben weiter wenn ein wichtiger Teil fehlt? Wie verarbeitet man seine Trauer, hat Trauer einen bestimmten Zeitraum, oder ein Ablaufdatum?
Hannah steht vor eben diesen Fragen. Die Worte haben sie verlassen, genau wie ihre Schwester Izzy. Es scheint schier unmöglich für Hannah, Raum zu finden um ihren Verlust zu verarbeiten, doch dann kommt Sankt Anna.
Eine Einrichtung die Jugendlichen helfen soll, wieder ins Leben zu finden und mit ihren Päckchen zurechtzukommen.
Hannah steht also vor einigen schwierigen Situationen. Fremde Menschen, fremde Umgebung……doch Mo, der Glückskater ihrer Schwester ist immer an ihrer Seite.
Mo ist Hannahs Fels in der Brandung. Er hat keine Erwartungen an sie, oder drängt sie, er ist einfach nur da. Und das ist alles was Hannah braucht.
Als dann Levi in ihr Sichtfeld stolpert und nicht mehr so wirklich verschwinden will, merkt Hannah, dass sie sich auch ohne Worte, einfach durch die Stille, mit ihm unterhalten kann.
Levi baut durch seine Geduldige und auch Ungeduldige Art einIMG_1115e ganz besondere Beziehung zu Hannah auf, welche beide sehr überrascht.
Doch auch Levi trägt ein schweres Schicksal auf seinen Schultern.

Hannah und Levi.
Levi und Hannah.
Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, doch sind sie sich so ähnlich.
Ein Widerspruch? Vielleicht.
Aber die beiden geben einander unglaublich viel ohne das sie nehmen.
Levi füllt sie Stille in Hannah aus, und Hannah die Leere in Levi.
Die Geschichte der beiden hat mich mehr als kalt erwischt. Ich wurde von einer Welle aus Emotionen förmlich überrollt, wie es mir selten beim lesen passiert ist.
Ava hat meine anfängliche Skepsis mit ihren Worten dem Erdboden gleichgemacht.
Sie hat eine Geschichte geschrieben, die mich im Herzen berührt und mir die Tränen in die Augen getrieben hat.
Ich habe Hannahs Ängste, Verzweiflung, Frustration und Trauer so sehr nachempfinden können, dass es mir oft eine Gänsehaut bereitet hat.
In “ Die Stille meiner Worte“ geht es um die kleinen Dinge im Leben, die das Leben lebenswert machen, um die winzigen kostbaren Momente, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Die Geschichte lebt von diesen Momenten, genau diese Momente machen sie aus.
Es braucht nicht immer große Aktionen oder viele Worte, nein, manchmal tut es auch die Stille……..


Fazit:
Diese Geschichte hat mich und meine Gefühlswelt Achterbahn fahren lassen. Auch wenn ich das Buch bereits zum zweiten Mal gelesen habe, war ich nicht drauf vorbereitet, dass ich nochmal so emotional reagieren würde.
Man merkt einfach mit jedem Wort wieviel Herzblut und Liebe Ava in diese Geschichte gesteckt hat.
Die Reaktionen und Handlungen von Hannah und Levi waren für mich absolut nachvollziehbar und verständlich. Diese beiden jungen Menschen haben mich verzaubert und sich in mein Herz geschlichen. Jedoch darf Mo auch hier nicht vergessen werden. Dieser tolle, zuckersüße Kater, der seinem Frauchen einfach nicht von der Seite weichen möchte. Da sieht man mal wieder, was Tiere einem alles geben können, sie verlangen nicht viel, geben aber umso mehr.
LEST DIESES BUCH!!! BITTE.
Es ist eine Geschichte, die es so sehr verdient hat gelesen und geliebt zu werden.


Zitat aus dem Buch:
“ Ich sitze auf dem Boden meines neuen Lebens- und zerbreche.“


IMG_8188


Weitere Stimmen: – Ivy Booknerd      – Magische Momente     – Sina Fireheart

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply Ella W.

    Hey Jenny,

    ich habe zwar nur dein Fazit gelesen, um mir einen kurzen Eindruck zu holen aber *seufz* ich freue mich schon sehr auf Avas Buch. Wir fliegen, wenn wir fallen hat mir so gut gefallen und ich bin mir sicher, auch die Stille meiner Worte wird mich wieder begeistern können! <3 Allerdings werde ich diesmal auf der LBM einen Bogen um diese Warteschlange machen. Es war die "Hölle" letztes Jahr. XD Ich freue mich darauf es im Buchladen zu entdecken. 🙂

    Liebste Grüße
    Ella <3

    März 9, 2018 at 11:19 am
  • Reply REZENSION: DIE STILLE MEINER WORTE – AVA REED | EINE LIEBESERKLÄRUNG |

    […] Schwarzbuntgestreift | Annis Bookworld | Sonia’s und Katha’s Bücherwelt | The Beauty and the Book […]

    März 12, 2018 at 4:26 pm
  • Reply Jill von Letterheart

    Liebe Jenny,

    Eine wirklich wundervolle Rezension, die meine Vorfreude auf das Buch nur noch umso mehr steigert! Man kann einfach lesen, wie sehr dich diese Geschichte berührt hat❤

    Drück dich ❤ Jill

    März 13, 2018 at 8:22 am
  • Reply Blogtour [ Ava Reed- Die Stille meiner Worte] TAG 3

    […] Hier kommt ihr zu meiner Rezension […]

    März 28, 2018 at 9:13 am
  • Reply Lesemonat März ´18

    […] Ava Reed, Die Stille meiner Worte| gelesen| […]

    April 1, 2018 at 9:07 am
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .