Follow:
Allgemein, Lesemonate

Lesemonat Januar ’18

Hallo ihr Zuckermäuse,

und schwuppdiwupp ist der Januar schon wieder um.
Der Monat ist irgendwie rasend schnell an mir vorbei gezogen. Es sind viele neue tolle Bücher bei mir eingezogen und bei manchen habe ich nicht lange gefackelt…….einige musste ich sofort lesen.
Diese paar Bücher haben meine Planung ein wenig aus dem Ruder laufen lassen, aber ich habe noch gut die Kurve bekommen haha
Von meinen “ Want to read“ Büchern habe ich, bis auf ein Buch, alle geschafft zu lesen.

Hier nochmal meine “ Want to read“ Liste für den Januar : 


Hier die Bücher die sich noch dazwischen geschummelt haben : 

IMG_0528


Kommen wir nun zu meinen Highlights :

  • “ Everless“ von Sara Holland
    Was ein unglaublicher Auftakt der Reihe. Ich war so happy das, dass Buch in der Dezember Fairyloot war. Es bot viel Spannung, eine neue Welt und viele tolle Charaktere.
  • “ Ein Käfig aus Rache und Blut“ von Laura Labas
    Eine wahnsinnig tolle Geschichte. Düsteres Setting, tolle Charaktere, viel Spannung und oben drauf noch was fürs Herz. Da kann man doch nur happy sein.
    Die Protagonistin Alison ein absoluter Kick-Ass Charakter, ganz nach meinem Geschmack.
  • “ Berühre mich.Nicht“ von Laura Kneidl
    Eine Geschichte die mir das Herz gebrochen, rausgerissen und in kleinen Stücken wieder zusammengesetzt hat. Mir fehlen wirklich die Worte. Lest dieses Buch. Es lohnt sich. Ich habe geweint, aber auch viel schmunzeln müssen. Es ist soviel mehr als nur eine einfache Young Adult Story.
  • “ Izara- Das ewige Feuer“ von Julia Dippel
    An dem Buch führte absolut kein Weg vorbei. Egal wo man online geschaut hat, man ist immer wieder über das tolle Cover gestolpert.
    Spannung pur!!!!
    Außerdem habe ich mein Herz an Lucian verloren <3 Was ein Mann hihi

Bücher die mich nicht überzeugen konnten:

  • “ Die dreizehnte Fee- Erwachen“ von Julia Adrian
    Ich wollte die Geschichte mögen…..wirklich. Aber ich konnte einfach die Entwicklungen der Geschichte und auch der Charaktere einfach nicht verstehen und nachvollziehen. Es gab einfach soviele Szenen die mehr Raum benötigt hätten, zumindest meiner Meinung nach, und diese wurden viel zu schnell abgehandelt. Es kam mir vor wie ein abhaken einer Checkliste.
  • “ Flame in the mist“ von Renée Ahdieh
    An diese Geschichte hatte ich hohe Erwartungen. Ich habe mich riesig auf ein Mulan Re-telling gefreut, da Mulan einer meiner Lieblings-Filme ist. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt und ich konnte mich nicht so recht auf die Geschichte einlassen. Die Story war nicht schlecht, aber entsprach einfach nicht meinen Erwartungen.
  • “ An Enchantment of ravens“ von Margaret Rogers
    Die liebe Jenny von Bookslove26 hat mir dieses Buch geliehen, da ich mir nicht so recht sicher war, ob ich es kaufen möchte. Im nachhinein bin ich froh es nicht gekauft zu haben.
    Ich wurde nicht so recht warm mit den Charakteren und vieles hinterließ ein Fragezeichen bei mir. Was aber vielleicht auch daran lag, dass es auf englisch war und ich mit dem englisch der Autorin sehr zu kämpfen hatte.

 

IMG_0530

Insgesamt habe ich 19 Bücher im Januar gelesen.
Es waren viele Highlights und tolle Geschichten dabei 🙂
Auch habe ich Buddy-reads für mich entdeckt. Es macht so unfassbar viel Spaß gemeinsam eine Geschichte zu erleben 😀
Deshalb habe ich auch für den Februar einige Buddy-reads geplant hihi

Welche Bücher habt ihr im Januar gelesen?
Was waren eure Highlights?
Und welche Bücher/ Geschichten konnten euch so gar nicht überzeugen?

 

Eure Jenny

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply nilibine70

    Ganz besonders klasse fand ich „Tränenbringer“ von Veit Etzold. Einfach ein Hammerthriller 😉

    So richtig warm wurde ich nicht mit „Goldkap“ von Rainer Doh. Die Idee als solches war bestimmt nicht schlecht, aber irgendwie hat da die Chemie nicht gepasst.

    Und jetzt bin ich mitten im Re-Read von SoG – Befreite Lust 😉 Vor dem Film muss ich mich noch mal wieder reinversetzen *gg*

    Liebst
    Bine

    Februar 1, 2018 at 2:54 pm
  • Reply Jill von Letterheart

    Huhu Liebes❤

    Da hast du ja mal wieder so einiges geschafft! Auf everless freue ich mich auch schon sehr, Izara sollte jetzt morgen bei mir ankommen – du bist Schuld 😀
    Schade, von dem Buch von Margaret Rogers habe ich neulich erst was negatives gehört, hatte mich eigentlich sehr auf sie Geschichte gefreut…

    Liebste Grüße ❤ Jill

    Februar 1, 2018 at 3:02 pm
  • Reply Kathrin Rania

    wow, du hast ja ganz schön viel gelesen! Bei mir waren es 12 Bücher, was auch schon ganz schön viel ist 🙂 Mir ging es änhlich mit „Die dreizehnte Fee“ – hab das Buch sogar abgebrochen. Meine Highlights waren „Wunder“ (welches ich zum zweiten Mal gelesen habe), „Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken“ und „Aquila“.

    Februar 2, 2018 at 12:25 am
    • Reply beautyandthebook26

      Huhu 😀

      „Die dreizehnte Fee“ hat mich irgendwie komplett frustriert zurück gelassen…….leider. Aber so ist das manchmal.
      Wunder…..da ist doch auch der Film zu jetzt im Kino oder? 😀

      Liebe Grüße Jenny

      Februar 3, 2018 at 3:04 pm
  • Reply nilibine70

    Deswegen wird’s denn im Februar auch wieder Fantasy geben 🙂 Hatte genug Blut hintereinander 😉

    Februar 2, 2018 at 4:29 pm
  • Reply snowyy13

    19 Bücher, puh! In dem Tempo hättest du Ende Mai schon mein Jahresziel erfüllt 😀

    Ich freue mich einfach so sehr darauf, wenn Everless rauskommt, dann kann ich deswegen zuschwafeln 🙂

    Liebe Grüße ☺☺

    Februar 3, 2018 at 6:01 pm
    • Reply beautyandthebook26

      Ich kann ja für dich mitlesen hihi
      Ehrlich gesagt, mach ich mir da kaum Stress…also das ich viele Bücher lesen MUSS.
      Ich lese, weil ich Spaß dran habe 🙂
      und so sollte es ja im Bestfall auch sein, oder? 🙂

      EVERLESS<3
      Ich freue mich schon riesig drauf, wenn der Zeitpunkt endlich da ist und ich mich von dir zuschwafeln lassen kann hihi

      Februar 3, 2018 at 11:14 pm

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .