Follow:
Allgemein, Rezension

Bianca Iosivoni : Soul mates- Flüstern des Lichts

Autor: Bianca Iosivoni
Verlag: Ravensburger
Datum Erstveröffentlichung: 23.08.2017
Länge: 480 Seiten
Preis: 14€


Klappentext:
ER SIEHT DAS DUNKLE IN IHRER SCHÖNHEIT.
SIE SIEHT DAS SCHÖNE IN SEINER DUNKELHEIT.
ZWEI SEELEN – FÜR IMMER VERBUNDEN.
DOCH IM KAMPF ZWISCHEN LICHT UND SCHATTEN BEDEUTET IHRE LIEBE DEN TOD.

Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.


Cover:
Bevor ich den Klappentext kannte, hab ich mich schon in das Cover verliebt. Es sieht einfach nur toll aus, es zeigt die beiden Protagonistin Rayne und Colt.


Meine Meinung:
Hätte ich das Buch nicht in meiner August Box von Ava gehabt, wäre es definitiv noch auf meiner Wunschliste bzw. in meinem Warenkorb gelandet.

Rayne wird an einem Abend nach ihrer Schicht in der Buchhandlung „ Butterfly Books“ von einem unbekannten Mann angegriffen. In letzter Zeit sind in ihrer Stadt einige Menschen verschwunden und Rayne hört ihr letztes Stündlein schlagen. Plötzlich tauchen zwei junge Männer in der Gasse auf und bekämpfen den unbekannten. Sie scheinen sich unglaublich schnell und in grellem Licht bewegen zu können, Rayne traut ihren Augen kaum, als sie die Szene beobachtet.
Die beiden Männer stellen sich als Colt und Miles vor. Sie sind Lichtseelen, die das böse bekämpfen, nämlich die Dunkelseelen.
Rayne hält dies für einen schlechten Scherz und kann dem ganzen keinen Glauben schenken, obwohl sie spürt, dass die Fremden ihr die Wahrheit erzählen.
Rayne fühlt sich von Beginn an zu Colt hingezogen, was sie sich kaum erklären kann, sie kennt ihn doch kaum. Dann erfahren sie und Colt den Hintergrund dieser unsichtbaren Anziehungskraft, sie sind Seelenpartner, für immer miteinander verbunden.
Sie teilen sich nicht nur die Gedanken, sondern auch den Schmerz und die Opferschreie, die Rayne seit Jahren begleiten.
Beide wollen nun herausfinden, wer verantwortlich für die Opferschreie ist. Sie jagen vielen Spuren hinterher, kommen aber ihrem Ziel nicht wirklich näher. Jeder Verdacht endet in einer Sackgasse.

Rayne lebt bei ihrer Adoptiv-Mutter Nora, die eine kleine Tochter hat, Emma. Sie fühlt sich dort sehr geborgen und zu Hause. An die ersten 5 Lebensjahre hat sie keinerlei Erinnerungen. Bevor sie zu Nora kam, lebte sie in einigen Familien. Die letzte Familie bei der sie lebte, war nicht wirklich gut zu ihr. Ed ihr damaliger Adoptiv-Vater hat sie stark traumatisiert, sodass sie noch heute unter den Folgen leidet.
Nur leider ist Ed kein Geist aus ihrer Vergangenheit, er hat sie aufgespürt und droht ihr bei jedem zufälligen Treffen.
Zu allem Überfluss, muss sie sich auch noch mit den Licht-& Dunkelseelen und ihrem neuen Seelenpartner herumschlagen.
Colt scheint ihr mehr und mehr zu vertrauen, jedoch stößt er sie genauso oft wieder von sich. Denn Seelenpartner dürfen keine Beziehung miteinander führen, jedoch scheint dies die Anziehungskraft der beiden nicht zu mindern.Soul mates
Rayne war mir von Anfang an sehr sympathisch, sie nimmt ihr Leben in die Hand und versucht trotz schwerer Vergangenheit es in vollen Zügen zu genießen. Auch dass sie sich von Colt nicht immer alles gefallen lässt, hat mir gut gefallen.
Colt, was soll ich zu ihm sagen, wir alle mögen ja die Bad-Boys besonders gern, bei ihm erging es mir nicht anders. Auch wenn es schwierig und schwer zu durchschauen ist, hat er sich in mein Herz geschlichen. Trotz Ecken und Kanten hat er eine tolle Persönlichkeit, er ist mutig, hat eine Menge Selbstvertrauen, kann aber auch genauso einfühlsam sein.
Soul Mates ist unfassbar gut geschrieben, der Schreibstil ist locker und die Seiten flogen nur so dahin. Zum Teil gab es aber auch schnelle Szenenwechsel, sodass ich einige Male zurückblättern musste um feststellen zu können, wieso sich die Charaktere plötzlich an einem anderen Ort befinden. Dies empfand ich als etwas lästig.
Die Spannung innerhalb des Buches war grandios, kaum dachte ich die Gefahr wäre vorüber, wurde ich überrascht. Es gab einige Wendungen mit denen ich absolut nicht gerechnet habe.


Fazit:
Ein unglaublich spannender Auftakt der Zweiteiler Reihe. Die Charaktere haben mir richtig gut gefallen, ebenso wie die plötzlichen Wendungen. Eigentlich wollte ich mir schön viel Zeit mit dem Buch lassen, aber da es so Spannend war, hatte ich es innerhalb von 1 ½ Tagen ausgelesen.
Soll heißen, ich fand es richtig richtig gut.
Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil, der nächstes Jahr im Mai erscheinen soll.


Zitat aus dem Buch:
„ Das ist real Rayne. Die Stimmen, die du hörst, sind real. Es handelt sich um Schreie jener, die einer Dunkelseele zum Opfer gefallen sind.“


IMG_8186

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply Jill von Letterheart

    Liebe Jenny, mal wieder eine sehr schöne Rezension.
    Bei dem Buch bin ich mir noch ein wenig unsicher, es hört sich zwar nach einer unterhaltsamen Geschichte an, aber nicht unbedingt nacht etwas Besonderem.
    Ich warte einfach mal ab 😉

    Liebste Grüße <3 Jill

    Oktober 6, 2017 at 3:53 pm
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .