Follow:
Allgemein, Rezension

Laura Labas: Lady of the Wicked- Die Seele des Biests [Band 2]

Autor: Laura Labas
Verlag: Piper Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 02.12.2021
Länge: 432 Seiten
Preis: 15€

**Werbung**
-Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.

[ACHTUNG !! Spoiler-Gefahr! ]


Klappentext:


Cover:
Atemberaubend. Die Farben und das Motiv sind großartig und es ergibt ein tolles Gesamtes das sehr ansprechend ist.


Meine Meinung:
Die Fortsetzung von „Lady of the wicked“ geht ebenso spannend weiter wie sie geendet hat. Man begibt sich auf ein Abenteuer voller Intrigen und Geheimnisse und entdeckt immer wieder was neues.
Die Welt die Laura Labas hier erschaffen hat ist einfach großartig. Dieser tolle Mix zwischen Magie, Spannung, moralische Abgründen und unserer modernen Welt ist richtig gut gelungen.
Darcia, unsere Protagonistin, scheint am Ziel zu sein. Doch sie empfindet es nicht wirklich als das. Die Entwicklungen die ihre Taten nach sich ziehen scheinen weit aus größer und die Opfer höher als gedacht.
Sie muss sich mehr als nur einmal die Frage stellen, ob ihre Entscheidungen richtig waren oder ob sie etwas hätte anders machen sollen.
Zudem steht nicht nur ihr eigenes Schicksal auf der Kippe, sondern eine ganze Welt scheint am Abgrund zu stehen.
Gerade das grandiose Setting in Babylon, der magischen Welt, hat mich erneut sehr beeindrucken können.
Dieser Mix aus modernen Elementen und alten Traditionen ist unglaublich gut.
Die Entwicklungen der Charaktere, gerade von Darcia und Val sind authentisch dargestellt und konnten mich überzeugen.
Darcia ist sowieso eine sehr spannende und interessante Protagonistin, da sie eigentlich so etwas wie der Bösewicht der Geschichte ist, aber eigentlich aus gutem Antrieb handelt. Ihr Denken und Handeln fand ich sehr spannend und durch die Perspektivenwechsel, konnte ich sie mehr und mehr verstehen.
Ansonsten fand ich ihren Humor erneut richtig klasse und auch ihre Bad-Ass Einstellung super unterhaltsam.
Val, unser männlicher Protagonist, ist genau wie Darcia äußerst spannend. Die beiden zusammen ergeben eine äußerst gute Mischung und gleichen sich gut aus.
Der Schreibstil ist ebenso spannend und einnehmend wie ich es von der Autorin bisher kannte und kann da absolut nicht meckern. Die Geschichte vergeht wie im Flug und hat sich für mich zu keinem Zeitpunkt gezogen oder wurde langweilig. Der Stil ist flüssig, modern und ebenso humorvoll wie spannend.
Und auch die Plot- Twists innerhalb der Geschichte lassen nicht zu wünschen übrig. Teils wurde ich unglaublich überrascht und konnte meinen Augen kaum trauen was ich da lese.
Großartig!!!!

Was mich nur wundert, das die Geschichte relativ offen endet und es so wirkt als ob da noch ein weiterer Band kommt…….ich wäre auf alle Fälle nicht abgeneigt.


Fazit:
Mich hat auch der Folgeband von „Lady of the wicked“ sehr begeistern können.
Die Geschichte bietet Spannung, Nervenkitzel, Humor und sehr sehr interessante und vielschichtige Charaktere.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .