Follow:
Allgemein, Rezension

Kira Licht: Kaleidra- Wer die Seele berührt [Band 2]

Autor: Kira Licht
Verlag: One Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 26.03.2021
Länge: 480 Seiten
Preis: 17€

**Werbung**
-Vielen Dank an die Bloggerjury & den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.

[Achtung!! Spoiler-Gefahr, es handelt sich um einen Folgeband]


Klappentext:
Emilia und Ben wurden entführt. In den Fängen des Quecksilberordens sollen sie den Tria-Bund schließen und das Voynich-Manuskript entschlüsseln. Dabei kommt es jedoch zu einem Zwischenfall, und auf einmal scheint alles, was die Orden zu wissen geglaubt haben, hinfällig. Doch die Quecks geben nicht auf und lassen Emilia keine Wahl: Gemeinsam mit Ben muss sie nach Kaleidra reisen – zum Ursprung aller Alchemisten -, wohlwissend, dass sie sich dadurch in große Gefahr begeben. Aber die Zeit arbeitet gegen sie, und die beiden stoßen mehr und mehr an ihre Grenzen. Denn Herz und Verstand sind nun mal nicht immer einer Meinung …


Cover:
Unglaublich schön und detailverliebt. Mir gefällt es sehr gut und es passt so gut zur Geschichte. Schon das Cover ist ein Highlight.


Meine Meinung:
Ich muss gestehen, das ich zu Beginn bedenken hatte ob ich noch alles aus dem ersten Band der Reihe im Kopf hab. Ob ich noch weiß was passiert ist und wieder in die Story finde, da es schon etwas her war das ich den ersten Band gelesen habe.
Doch meine Zweifel und Bedenken wurden schon innerhalb der ersten Kapitel weg gewischt.
Einmal angefangen, was ich wieder mitten drin und konnte mich an vieles aus dem ersten Band erinnern und hatte keinerlei Probleme wieder einen Zugang zur Geschichte und den Charakteren zu finden.
Es war ein sehr müheloser Einstieg, der zudem noch ultra spannend war.
Denn Band zwei setzt genau da ein, wo die Autorin uns am ende von Band eins hat im Regen stehen lassen. Ich weiß noch wie schockiert ich von Mattis Verrat war und eben dieses Gefühl hat sich auch hier zu Beginn wieder eingestellt.
Matti, der Emilias bester Freund ist……Matti der immer für sie da war…..ein Verräter.
Uff….da muss ich immer noch Schlucken wenn ich daran denke.
Kira Licht macht keine halben Sachen.
Man ist direkt wieder mitten in der Geschichte drin und die Spannung nimmt einfach nicht ab. Innerhalb der Geschichte kommen so viele Plot-Twists auf einen zu, das ich irgendwann aufgehört habe zu zählen.
Die Welt der Alchemisten wird ebenfalls größer, man taucht noch tiefer in die ganze Materie ab, erfährt noch mehr und ich fand es großartig.
Emilia gewinnt im Laufe der Geschichte an Mut, Stärke und Selbstbewusstsein. Sie traut sich mehr zu und nutzt ihre Fähigkeiten als Alchemistin.
Es gibt neben spannenden Plot-Twists auch nervenaufreibende Kämpfe zwischen den Alchemisten und mit mythischen Kreaturen. Ebenfalls werden Geheimnisse gelüftet und neue Bündnisse geschmiedet.
Die gesamte Geschichte ist einfach ein wahrer Page-Turner.
Man möchte nicht aufhören zu lesen.
Man möchte einfach mehr.
Mehr Magie, mehr Spannung, mehr Emotionen.
Einfach großartig.
Hätte ich gekonnt, hätte ich die Geschichte in einem Rutsch gelesen, doch dafür waren es doch ein wenig zu viele Seiten.
Was ich auch sehr gefeiert habe, war die doch wachsende Beziehung und die entstehenden Gefühle zwischen Emilia und Ben. Ich habe es mir ja so sehr gewünscht, das die beiden einen Weg zu einander finden…..doch da sie zu unterschiedlichen Logen / Elementen gehören, erschwert das die Lage der beiden um einiges. Dennoch gibt es zwischen den beiden so einiges was enorm knistert und ich bin sehr gespannt wie es da weitergeht.
Und wie sollte es auch anders sein……die Story hat natürlich, NATÜRLICH, einen Cliffhanger aller erster Güte. Aber wisst ihr was?
Besagter Cliffhanger ist großartig. Ich feiere ihn wirklich sehr.


Fazit:
Eine sehr sehr großartige, spannende und nervenaufreibende Fortsetzung, die noch mehr Lust auf mehr macht.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .