Follow:
Allgemein, Rezension

Nicole Böhm: One Last Dance [Band 2]

Autor: Nicole Böhm
Verlag: mtb Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 26.01.2021
Länge: 448 Seiten
Preis: 12,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.


Klappentext:
Gillian wollte schon immer nur eines: Tänzerin werden. Doch nun vertritt sie ihren kranken Vater als Rektorin der renommierten New York Music & Stage Academy. Ihr Leben scheint vorgezeichnet, für große Träume gibt es darin keinen Platz mehr. Dann läuft ihr eines Tages Jaz über den Weg – ein junger Streetdancer, bettelarm, aber mit unglaublichem Talent – und sie erkennt, dass es nie zu spät ist, für seine Träume zu kämpfen.


Cover:
Tolle Farben, es schimmert und glitzert und passt von den gewählten Motiven sehr gut zur Geschichte.


Meine Meinung:
Um direkt zur Sache zu kommen, meine Erwartungen für den zweiten Band der Reihe waren echt hoch.
Ich habe Band eins geliebt und der Veröffentlichung des zweiten Bandes sehr entgegen gefiebert.
Im zweiten Band geht es wieder um zwei neue Charaktere, Gillan kennen wir ja schon aus dem ersten Band, aber Jaz wird als neuer Charakter eingeführt.
Die Geschichte verlief anders als erwartet und auch vom Aufbau der Story war es ganz anders als der erste Band.
Ich war sehr begeistert von der neuen Perspektive der Geschichte. Nun ist man nicht mehr mit der/ dem Protagonisten in der Position des Schülers, sondern lernt nun die andere Seite kennen.
Denn Gillian ist die Leiterin der NYMSA, wir begleiten sie durch ihren stressigen und nervenaufreibenden Alltag und lernen so auch die Schattenseiten ihrer Position kennen.
Gillian, die selbst noch sehr jung ist, übernimmt den Posten der Schulleitung, da ihr Vater erkrankt ist. Sie wächst über sich hinaus, stellt sich ihren Aufgaben, auch wenn ihr viele Steine in den Weg gelegt werden.
Doch neben ihrem stressigen Alltag, quälen sie auch die Geister ihrer Vergangenheit.
Hinter ihrer professionellen und teils unterkühlten Fassade verbirgt sich eine junge Frau mit viel Leidenschaft, Ideenreichtum und einem enorm großen Herz.
Und wer bringt ihr Herz zum schlagen…….dreimal dürft ihr raten.
Zwischen Gillian und Jaz knistert es gewaltig.
Doch beide kommen aus sehr unterschiedlichen Welten und müssen erstmal die Balance für sich finden, was nicht immer ganz leicht ist, eher im Gegenteil.
Jaz, den wir ja vorher noch gar nicht kannten, fand ich in der Rolle des Protagonisten richtig toll.
Er ist Tänzer durch und durch, liebt was er tut und blüht erst so richtig auf wenn er auf den Straßen von New York tanzen kann.
Doch auch hinter seinem unbeschwerten Lächeln verbirgt sich einiges, was man dann im Laufe der Geschichte erfährt.
Hier prallen also zwei Welten aufeinander…..ob das gut gehen kann?

Ich fand die Geschichte von Gillian und Jaz sehr emotional, humorvoll und unterhaltsam. Die beiden haben mich Kapitel für Kapitel immer mehr für sich gewonnen und an die Seiten gefesselt.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, modern und dynamisch. Auch wenn es sich hier um eine Lovestory handelt, gibt es auch sehr spannende und nervenaufreibende Momente in denen ich doll mitgefiebert habe.
Die Story war zwar anders als erwartet, und das im positiven Sinne. Ich bin absolut begeistert und überwältigt.


Fazit:
Auch der zweite Band der Reihe konnte mich an die Seiten fesseln und mich berühren.
Gillian und Jaz sind zwei wirklich sehr besondere Charaktere, nicht nur aufgrund ihrer unterschiedlichen Art zu leben sondern auch von ihrem Wesen an sich.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .