Follow:
Allgemein, Rezension

Teresa Sporrer: Chaoskuss [ Band 1]

Autor: Teresa Sporrer
Verlag: Impress Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 29.09.2017
Länge: 312 Seiten
Preis: TB: 12,99€  , Ebook: 3,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar-


Klappentext:
Das Leben der 17-jährigen May wäre so viel einfacher, wenn sie sich nur mit den typischen Teenie-Problemen herumschlagen müsste. Doch May ist nicht wie die anderen – sie ist eine Hexe. Und trotzdem muss sie an ihrer Schule das normale Mädchen spielen. Immerhin ist sie nicht das einzige übernatürliche Wesen dort, weshalb es neben dem alltäglichen Highschoolwahnsinn auch Stress mit nervigen Vampiren, streitlustigen Walküren oder unzufriedenen Dämonen gibt. Aber dann lädt Noah – ein Mensch! – sie auf eine Halloweenparty ein und plötzlich scheint doch ein bisschen Normalität in Mays Leben einzukehren. Aber nicht für lange…


Cover:
Ich find das Cover von der Gestaltung her richtig cool und bin hat es auch direkt angesprochen und neugierig gemacht.


Meine Meinung:
Ich habe schon einige Bücher von Teresa Sporrer gelesen und muss gestehen, ich liebe ihren Schreibstil.
Sie schreibt locker, modern, voller Humor und an den passenden Stellen sehr Emotional.
Mit ihrer Geschichte “ Chaoskuss“ hat sie mich direkt in den ersten Kapitel abgeholt und mitgenommen. Ich war absolut hingerissen von dem Konzept der Geschichte.
Hexen, Dämonen, Banshees und Vampire, auf all diese Geschöpfe trifft man innerhalb der Geschichte. Die Interaktionen der verschiedenen Charaktere fand ich klasse.
Seien es nun die mega lustigen Gespräche von May und ihrer Halb-Vampir Mutter, während diese aus einem Eimer eine Mischung aus Blut und Zitrone trinkt, ala Eimer-Saufen. Oder die lustigen Weckversuche von Mays bester Freundin Vivien, die eine Voodoo Hexe ist und immer eine kleine Puppe zum leben erweckt.
Teresa gestaltet ihre Charaktere wirklich immer seht sympathisch, mit vielen Ecken und Kanten, welche sie einfach liebenswert machen.
May, unsere Protagonistin, war mir die ganze Geschichte über sehr sympathisch und ihren Sinn für Humor fand ich toll. Ihre Handlungen fand ich zu jedem Zeitpunkt sehr nachvollziehbar und verständlich.
Innerhalb der Geschichte tun sich Handlungsstränge auf die mich echt überrascht und vom Hocker gerissen haben.
Einige Plot-Twists kamen echt aus dem Hinterhalt, was ich absolut positiv meine.
Neben den oben genannten übernatürlichen Wesen treffen wir außerdem auf viele Elemente der ägyptischen Mythologie, was ich super interessant war und auch so vorher nicht hab komme sehen..
Die Geschichte ist hier und da mit vielen Fakten über die ägyptische Mythologie gespickt, nicht im Übermaß das man sich erschlagen fühlt, sondern genau im richtigen Verhältnis.
Auch die super süß aufgezogene Lovestory habe ich sehr sehr gefeiert. Die Entwicklungen waren sehr realistisch und wirkten nicht erzwungen oder an den Haaren herbei gezogen.
Hier und da wurden auch tolle Vergleiche etc. mit bekannten Filmen/ Serien gezogen, was sehr sehr unterhaltsam war.

Insgesamt hat mich die Geschichte durch den tollen Schreibstil, das coole Setting und die sympathischen Charaktere äußerst gut unterhalten und begeistern können.
Die Entwicklungen der einzelnen Charaktere fand ich klasse und vor allem auch glaubhaft.
Auch die Nebencharaktere, wie Mays Mom, fand ich irre komisch und sehr unterhaltsam.


Fazit:
Eine tolle Urban Fantasy Geschichte mit tollen magischen Wesen und einer Menge Mythologie. Ich habe viel schmunzeln müssen, da der Humor der Autorin / der Charaktere einfach klasse ist.
Eine absolut empfehlenswerte Geschichte.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .