Follow:
Allgemein, Rezension

Jen Calonita: A twisted tale – Conceal don´t feel

Autor: Jen Calonita
Verlag: Disney Hyperion
Datum Erstveröffentlichung: 01.10.2019
Länge: 320
Preis: 12,89€


Klappentext:
What if Anna and Elsa never knew each other?

As the future Queen of Arendelle, Princess Elsa’s life is full of expectation and responsibility-not to mention, questions. What type of ruler will she be? When will she have to pick a suitor? And why has she always harbored the feeling that some critical piece of herself is missing?

Following the unexpected death of her parents, Elsa is forced to answer those questions sooner than she’d hoped, becoming the sole ruler of her kingdom and growing lonelier than ever. But when mysterious powers begin to reveal themselves, Elsa starts to remember fragments of her childhood that seem to have been erased-pieces that include a very familiar-looking girl. Determined to fill the void she has always felt, Elsa must take a harrowing journey across her icy kingdom to undo a terrible curse . . . and find the missing Princess of Arendelle.


Cover:
Tolle Motivwahl mit den Silhouetten von Elsa und Anna. Es ist super stimmig und gefällt mir arg doll.


Meine Meinung:
Für mich als „Frozen“ Fan führte keine Weg an der Geschichte vorbei. Ich fand die Idee unglaublich spannend eine Geschichte zu lesen, die so ganz anders verläuft als der Film.
Was wäre wenn Elsa und Anna einander nicht kennen?
Genau darauf richtet sich die Geschichte aus.
Ich fand die Umsetzung der Thematik klasse, das Setting sowieso. Denn Arendelle gehört absolut zu meinen Lieblings- Settings der Disney Filme. Innerhalb der Geschichte lässt die Autorin immer wieder bekannte Szenen in die laufende Handlung einfließen, sodass man immer wieder Momente hat die man erkennt. Trotzdem ist der Verlauf sehr dynamisch und spannend gestaltet.
Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, da ja Elsa und Anna einander nicht kennen und nichts von einander wissen, somit macht das Konzept absolut Sinn.
Auch die beiden getrennt voneinander zu erleben fand ich sehr interessant und unterhaltsam.
Natürlich waren neben Elsa und Anna auch die anderen Charaktere mit von der Partie. So hat auch Olaf seinen festen Platz in der Geschichte, ebenso wie Kristof und Sven.
Über ein wiedersehen mit Prinz Hans habe ich mich nicht so sehr gefreut, da ich ihn immer sehr unsympathisch fand, aber auch sein auftreten hat der Geschichte nochmal Auftrieb verliehen.

Auch wenn bekannte Szenen verarbeitet wurden, teils sogar ganze Gespräche wortwörtlich, hat mich die Geschichte begeistern können. Vielleicht bin ich auch nicht besonders objektiv, aber darum geht es ja auch nicht.
Mir hat der gesamte Plot der Geschichte sehr zugesagt und ich fand es einfach toll ein weiteres Abenteuer mit Elsa und Anna zu erleben. Nach wie vor bin ich absolut Team Elsa.


Fazit:
Für Disney Fans und besonders Frozen Fans ist die Geschichte absolut toll, zumindest war ich sehr begeistert.
Es gab zwar nicht MEGA viel neues, aber ich fand es toll und mich hat die Geschichte gut unterhalten können.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .