Follow:
Allgemein, Rezension

Bianca Iosivoni: Feeling close to you

Autor: Bianca Iosivoni
Verlag: Lyx Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 24.02.2020
Länge: 480 Seiten
Preis: 12,90€


Klappentext:
Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden – und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen ..


Cover:
Einfach der Wahnsinn. So ein atemberaubendes Cover. Ich bin noch immer ganz und und weg.


Meine Meinung:
Wenn man erst nach beenden des Buches feststellt, dass man Band 2 zuerst gelesen hat…..einfach dieser Moment.
Nun ja, es ist passiert, ist nun auch nicht weiter tragisch, denn ich werde “ Finding back to us“ trotzdem lesen.

Die Geschichte von Teagan und Parker konnte mich so so arg begeistern, und das von Seite 1 an. Ich fand den Humor der beiden Charaktere zum schießen und habe mich in jedem Kapitel mehr in die beiden verguckt und sie in mein Herz geschlossen.
Es gab viele viele kleine aber richtig tolle Gänsehaut Momente, die ich sehr emotional und ergreifend fand und die mich den beiden noch näher gebracht haben.
Das ganze Gamer Setting fand ich zu dem ultra genial. Zwar spiele ich selbst keine Online Games etc. aber ich habe es genossen in diese Welt durch Parker und Teagan eintauchen zu können. Mir hat es viel Spaß gemacht die beiden beim Dead by Daylight spielen zu begleiten und wie sie sich gegenseitig nieder gemacht haben, es war einfach ein Fest .
Neben dem Humor und der Gaming Szene spielen aber auch ernste Themen eine Rolle.
Themen die sich immer mehr und unbemerkt in die Geschichte geschlichen haben, über die man erst im Laufe mehr erfahren hat. 
Denn auch Teagan und Parker haben Probleme, sie schweben nicht auf einer Wolke aus Zuckerwatte. Zwar sind die Probleme der beiden sehr unterschiedlich, aber deshalb nicht weniger wichtig oder ergreifend.
Umso mehr ich die beiden kennen gelernt hab, umso näher sind mir diese Themen gegangen.
Bianca Iosivoni hat besagte Themen, die ich extra nicht erwähne weil Spoiler und so, ganz großartig und mit viel Feingefühl in die Geschichte einfließen lassen.
Sie hat mich sehr sehr berührt.

Auch beim Schreibstil habe ich nicht zu meckern. Ich fand ihn toll, großartig, humorvoll, emotional ……es stimmte einfach alles. Ebenfalls fand ich es klasse, das beide Charaktere zu Wort gekommen sind und man sie so nochmal besser kennenlernen konnte. Hätte man nur eine Sichtweise gehabt, hätte eindeutig etwas gefehlt.


Fazit:
Unendliche Begeisterung meinerseits. Teagan und Parker haben mein Herz im Sturm erobert. Ebenso fand ich die ganze Gamer Thematik großartig. Ich war und bin absolut hin und weg.
Absolute Buch-Empfehlung meinerseits.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .