Follow:
Allgemein, Rezension

Rachel Higginson: The difference between us [Band2]

Autor: Rachel Higginson
Verlag: Lyx Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 30.09.2019
Länge: 400 Seiten
Preis: 12,90€

[ Kann Spoiler enthalten, da es sich um einen zweiten Band handelt.]


Klappentext:
Molly Maverick ist verflucht. Zumindest wenn es darum geht, Mr Right zu finden. Die junge Künstlerin hat es daher aufgegeben, nach der einen großen Liebe zu suchen. Bis sie Ezra Baptiste trifft. Der Restaurantbesitzer ist attraktiv, erfolgreich und strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Das Letzte, woran Molly denkt, ist, dass er ein Auge auf sie geworfen haben könnte. Sie sind einfach zu verschieden. Und doch kribbelt es, wenn Ezra sie nur ansieht …


Cover:
Das Cover soll Ezra, unseren männlichen Hauptcharakter der Geschichte darstellen und ich muss sagen, er wurde wirklich gut getroffen. Mir gefällt das schwarz/weiss Cover mit der farbigen Schrift irre gut.


Meine Meinung:
Wie auch schon beim ersten Band “ The opposite of you“ konnte die Geschichte mich absolut begeistern.
Durch den zauberhaften Schreibstil der Autorin, welcher zugleich humorvoll und emotional ist, konnte sie mich schnell überzeugen und in ihren Bann ziehen.
Bevor ich mit dem lesen begonnen habe, hatte ich bedenken ob Molly die Voraussetzungen einer Protagonistin mitbringt, wurde jedoch schnell vom Gegenteil überzeugt.
Nämlich schon innerhalb des ersten Kapitels.
Mit ihrer schusseligen, teils tollpatschigen Art hat sie mich sofort für sich gewinnen können. Auch das sie kein Blatt vor den Mund nimmt, hat seinen Teil dazu beigetragen.
Dennoch gibt es Momente in denen Molly die Worte fehlen oder in denen sie sich nicht traut etwas zu sagen. Für mich hatte sie zwei Seiten, die absolut gegensätzlich waren, aber es im Endeffekt gepasst hat. Sie wirkte authentisch und sehr sympathisch.
Das komplette Gegenteil zu ihr ist Ezra…..Mister super Pünktlich und Kontrollfreak.
Ihn mochte ich ja bereits im ersten Band der Geschichte und habe mich riesig auf seine eigene Story gefreut.
Obwohl er im ersten Moment nicht wirklich sympathisch wirkt, hat man direkt gemerkt, das mehr in ihm steckt.
Ich habe es sehr genossen mehr über ihn und seine Vergangenheit zu erfahren und die Beziehungsentwicklung mit Molly zu verfolgen.
Auch die Entwicklungen der beiden Charaktere im Laufe der Geschichte fand ich toll. Obwohl sie eigentlich völlig verschieden sind, macht gerade das die großartige Beziehung der beiden aus.

Rachel Higginson konnte mich sowohl mit ihrem Schreibstil als auch den Charakteren begeistern. Ich fand es großartig wie sich die Charaktere in der Geschichte entwickelt haben. Und wie schon im ersten Band, ist es hier keine Instant-Lovestory sondern eine nachvollziehbare Entwicklung.
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Molly, was toll war, jedoch hätte ich es noch besser gefunden auch Kapitel aus der Sicht von Ezra zu lesen.


Fazit:
Ein toller zweiter Band, der Lust auf mehr macht. Die Geschichte hat so unglaublich viele tolle Charaktere und ich freue mich schon jetzt auf die Folgebände.
Rachel Higginson hat mich bisher absolut überzeugen und an die Seiten ihrer Geschichten fesseln können.
Bitte mehr davon.


Zitat aus dem Buch:
Das musst du gerade sagen, Molly, die Rebellin. Seit wir uns kennen, bist du auf Krawall gebürstet. Ich versuche nur, mit dir Schritt zu halten.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .