Follow:
Allgemein, Rezension

Ophelia London: Backstage- Ein Song für Aimee [ Band 1]

Autor: Ophelia London
Verlag: CBT Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 08.04.2019
Länge:
Preis: 9,99€


Klappentext:
Bühne frei für die heißeste Boyband aller Zeiten!
Sie sind die heißeste Boyband seit One Direction: Die fünf Jungs von Seconds to Juliet sind der Traum eines jeden Fangirls. Und unerreichbar. Doch dann treffen Miles, Ryder, Trevin, Will und Nathan auf fünf Mädchen, die ihre Welt für immer verändern …

Miles Carlisle ist der Traum jeden Mädchens. Er sieht super aus, hat einen süßen, britischen Akzent und seine Boyband Seconds to Juliet ist megaberühmt. Aimee Bingham schwärmt für den besten Freund ihres großen Bruders, seit sie denken kann. Doch Miles hat sie nie wahrgenommen. Bis sie im Sommer drei Wochen mit der Band auf Tour geht. Auf einmal ist Aimee auf Miles‘ Radar. Haben Miles und Aimee eine Chance, die große Liebe zu entdecken?


Cover:
Das Cover fand ich auf den ersten Blick jetzt nicht so unglaublich toll, hier hat mich mehr der Klappentext überzeugt.


Meine Meinung:
Nach lesen des Klappentextes war mir sofort klar, das ich dieses Buch lesen muss und will. Geschichten über Rockstars und Bands finde ich total klasse und kann dabei gut abschalten und alles um mich herum vergessen.
Ebenso ging es mir mit dem ersten Band der “ Backstage“ Reihe. Die Autorin hat einen modernen und lockeren Schreibstil, der einen durch die gesamte Geschichte begleitet.
Sie hat es innerhalb von einigen Kapiteln geschafft mich mit auf die Tour von Seconds 2 Juilet zu nehmen und vollkommen in das Rockstar Setting einzubinden.
Ich habe während dem lesen unglaubliche Lust auf einen Roadtrip bekommen, und dieses Gefühl hielt bis zum Schluss an.
Kommen wir nun zu Aimee. Durch einige unglückliche Zufälle landet sie dort, wo sie am wenigsten hin möchte, 10000 andere aber super gerne mit ihr tauschen würden.
Nämlich auf der Tour einer heiß begehrten Boyband und somit auch bei ihrem Ex-Schwarm Miles. Nebenbei bemerkt, wollte sie ihm eigentlich so schnell nicht mehr unter die Augen treten, aber dies scheint nun unvermeidbar.
Zum Glück.
Denn Miles ist absolut nicht das, was man von ihm erwartet. Er gibt nach außen, also für Presse, Fans etc. ein bestimmtes Bild ab, doch eigentlich verbirgt sich dahinter soviel mehr.
Auch das muss Aimee irgendwann feststellen und die beiden kommen sich natürlich näher.
Mich hat die Lovestory der beiden absolut überzeugt und in ihren Bann gezogen. Natürlich gibt es hier und da Dramen die man hätte vermeiden können, aber es handelt sich hier um ein Jugendbuch. Und jeder weiß, Teenager handeln nicht immer rational, Hormone und so.

Insgesamt eine toller Story über das Leben auf Tour mit einer Boyband und das aufflammen einer alten Liebe.
Mich konnten die Charaktere wirklich von sich überzeugen und ich fand Miles und Aimee sehr zauberhaft zusammen.


Fazit:
Boyband bzw. Rockstar Storys gehen einfach immer. Auch diese habe ich förmlich verschlungen und bin sehr begeistert.
Nun freue ich mich sehr auf den zweiten Band.


Zitat aus dem Buch:
“ Sie wollte mit Miles allein sein, mehr, als zu leben oder blöden Sauerstoff zu atmen.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .