Follow:
Allgemein, Rezension

Mirka Mai: Love from abroad- Quinn & Philip

Autor: Mirka Mai
Verlag: Selfpublisher
Datum Erstveröffentlichung: 18.07.2019
Länge: 380 Seiten
Preis: 11,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar-


Klappentext:
Ein Schüleraustausch, ein Missverständnis und ein ganz verrücktes Jahr.

Wenn deine Eltern alle deine Pläne torpedieren… Quinn hat alles genau geplant. Endlich hat ihr langjähriger Schwarm sie bemerkt, und alle Zeichen deuten darauf hin, dass das kommende Schuljahr das beste ihres Lebens werden könnte. Als ihre Eltern ihr ohne jede Vorwarnung verkünden, dass sie eine Austauschschülerin bekommt, sieht Quinn alle ihre Pläne den Bach runtergehen. Doch erstens kommt es nun mal anders, und zweitens als man denkt.
Vor Quinn und ihren Freundinnen liegt ein turbulentes Jahr. Ein Jahr voller Glück, Stress und ganz viel Liebe.


Cover:
Das Cover ist mega schön. Es wirkt sommerlich, locker und leicht und verspricht eine unterhaltsame Lovestory.


Meine Meinung:
Der Einstieg in die Geschichte gelang mir durch den lockeren und modernen Schreibstil der Autorin rasend schnell.
Ich fühlte mich sofort wohl in der Geschichte und war super gespannt, was so alles auf mich zu kommt.
Schon in der ersten Kapiteln kamen meine Sympathien für Quinn und ihre Freundinnen auf. Die vier halten einfach wie Pech und Schwefel zusammen, auch wenn es manchmal zwischen ihnen knallt. Aber oft müssen Dinge halt auch mal angesprochen werden und da darf es unter Freunden auch mal zum Streit kommen.
Nach einigen Kapiteln kam auch schon der erste Plot- Twist, den ich unglaublich klasse fand, da ich damit überhaupt nicht gerechnet habe. So nahm die Geschichte dann einen komplett anderen Lauf als ich zu Beginn noch dachte.
Innerhalb der Geschichte merkt man eine deutliche Entwicklung bei Quinn. Man muss jedoch erwähnen, dass Quinn süße 16 ist und in diesem Alter spielen ja die Hormone schon mal verrückt und alles kommt einem oft dramatischer vor als es ist.
So auch bei Quinn. In den ersten Kapiteln ist sie eine wahre Drama-Queen und macht aus jeder Mücke einen mutierten Elefanten. Und nein, das ist nicht übertrieben. Dennoch ist sie dabei überwiegend sympathisch, zwar zwischendurch etwas anstrengend, aber es ist auszuhalten.
Im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich weiter und ändert auch ihre Sicht auf die Dinge und wird erwachsener, lernt aus ihren Taten und überdenkt einiges mehr als noch zu Beginn der Geschichte.
Auch die Lovestory entwickelte sich anders als vermutet, was auch mit dem Plot- Twist zusammenhängt.
Lasst es mich so sagen, Gefühle sind etwas merkwürdiges. Oft denkt man, das man weiß was mal will, weil man es schon so lange will……wenn man es dann aber hat, merkt man, dass man es sich ganz anders vorgestellt hat……
Und oft ist es ja dann so…..das alles ganz anders kommt als man denkt…..
Neugierig geworden?
Mehr verrate ich nämlich nicht.

Mirkas Schreibstil ist wie oben schon gesagt wirklich klasse. Auch da merkt man innerhalb der Geschichte eine deutliche Steigerung. Ich würde mich mal soweit aus dem Fenster lehnen und sagen, die Autorin ist definitiv mit ihren Charakteren gewachsen.
Für ein Jungendbuch fand ich es wirklich toll. Mich konnten die Charaktere sehr gut unterhalten und die Lovestory war ebenfalls sehr niedlich und authentisch.


Fazit:
Besonders toll fand ich die Entwicklung von Quinn. Sie hat sich von einer Drama Queen zu einem tollen Charakter entwickelt, was mir sehr gefallen hat. Auch den Verlauf der Geschichte fand ich toll, es gab immer wieder Szenen zum lachen und schmunzeln, und die Emotionen sind nicht zu kurz gekommen.


Zitat aus dem Buch:
“ Ich spürte seinen Kuss bis überall, bis hinein in meine Zehenspitzen, und schlang meine Arme um seinen Hals.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .