Follow:
Allgemein, Rezension

Asuka Lionera: Illuminated Hearts- Magierschwärze [Band 1]

Autor: Asuka Lionera
Verlag: Dark Diamonds
Datum Erstveröffentlichung: 20.12.2018
Länge: 366 Seiten
Preis: 12,99€


Klappentext:
**Wenn das Glimmen der Herzen Magie birgt…**
Felicity hat es nicht leicht. Ihr ganzes Leben schon steht sie im Schatten ihrer berühmten Brüder, der zwei talentiertesten Magier der Stadt. Während die beiden ihre Fähigkeiten nutzen, um das Gleichgewicht von Gut und Böse aufrechtzuerhalten, ist Felicity noch weit davon entfernt, ihre eigene Begabung zu beherrschen. Helfen kann ihr dabei nur die Verbindung zu einem Familiar, einem magischen Wesen aus einer Parallelwelt. Doch Shadow ist ganz anders, als Felicity erwartet hat. Der Schatten-Familiar besitzt nicht nur eine äußerst attraktive menschliche Gestalt, sondern auch ein Ego, das Felicity förmlich um den Verstand bringt – und um ihr Herz. Dabei soll seine Magie doch genau das Gegenteil bewirken…


Cover:
Tolle Farben, tolles Motiv. Es ist einfach Liebe. Plus es passt hervorragend zur Geschichte.


Meine Meinung:
Schon bei Kapitel eins war es Liebe auf den ersten Blick. Mich konnte die Geschichte von Anfang an sehr begeistern und fesseln.
Für mich war das gesamte Setting was neues, frisches und somit einfach genial.
Die sympathischen Charaktere haben mich ebenfalls direkt abgeholt und mit durch die Geschichte genommen.
Allein die Idee mit den Familiaren, die den Magiern zur Seite stehen, habe ich unendlich gefeiert.
Viele Magier sehen sie zwar nur als Anhängsel oder Mittel zum Zweck um böse Magier, also Abtrünnige, zu bekämpfen.
Doch nicht Feli, unsere Protagonistin. Sie hat es nie so richtig leicht gehabt, da ihre Gabe sie schier in den Wahnsinn trieb. Zudem haben ihre ach so berühmten Brüder sie niemals wirklich ernst genommen, was mich richtig wütend gemacht hat.
Ich mein, Feli ist mitte zwanzig und ihre Brüder diktieren ihr, wie sie ihr Leben zu leben hat. Das geht überhaupt nicht klar.
Feli denkt ebenso, doch fehlt es ihr an Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein für sich einzustehen und mal auf den Putz zu hauen. All das ändert sich aber, als Shadow in ihr Leben tritt.
Und Leute ich verrate euch was………. Shadow ist der HAMMER. Ehrlich.
Die Beziehung der beiden ist von Beginn an komplett anders, als Feli es erwartet hat, denn die Gefühle die er bei ihr auslöst, sind solche die eigentlich für einen Familiar nicht vorhanden sein sollten.

Mich konnte die gesamte Atmosphäre der Story richtig begeistern. Die knisternde Beziehung zwischen Feli und Shadow hat mir fast den Verstand geraubt. Beide tänzeln um einander herum, wo ich mir irgendwann dachte “ Leute, jetzt aber“. Ich war wirklich verzweifelt, jedoch war es genau das, was die Geschichte so unsagbar spannend gemacht hat.
Dieses knistern…..was mal mehr mal weniger vorhanden war….hach einfach genial. Feli und Shadow ergänzen sich auf eine Art und Weise, die einem als Leser das Herz höher schlagen lässt und einen einfach nur in seinen Bann zieht.
Asuka hat es erneut geschafft, mich mit ihrer Geschichte und den tollen Charakteren zu verzaubern.
Schreibstil mega, Spannung mega, knistern MEGA.


Fazit:
Ich möchte bitte sofort mit Band zwei starten. SOFORT.
Mich konnte einfach alles an der Geschichte begeistern, ich habe nichts zu meckern und wüsste auch nicht was man anders oder besser machen könnte. Denn so wie es war, war es einfach perfekt.
Man konnte die Entwicklung von Feli so toll nachvollziehen, welche sie durch Shadow vollzogen hat. Einfach klasse.

Schon jetzt ein weiteres Jahres-Highlight.


Zitat aus dem Buch:
Lass dich fallen„, wispert Shadow.
Diesmal höre ich das raue Timbre seiner Stimme in meinem Kopf.
Ich fange dich auf.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .