Follow:
Allgemein, Rezension

Julia Schmuck: Chronika- Von Mythen aus Licht [ Band 2]

Autor: Julia Schmuck
Verlag: Drachenmond Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 26.02.2019
Länge: 360 Seiten
Preis: 14,90€

[ Achtung Spoilergefahr, da es sich um einen Folgeband handelt]


Klappentext:
Schon immer war die Magie ihr nah, nun zerreißt sie ihre Seele.
Schwarzes Gift frisst sich durch Greta Feyrsingers Körper und verzehrt sie von innen, sobald sie mit magischen Energien in Berührung kommt. Während Gretas Geschwister die Elemente beherrschen, bringt das naturmagische Erbe ihr lediglich Leid und Schmerz.
Als die verborgene Welt der Chaosmagischen vor dem Untergang steht, beschließt sie, zu kämpfen, statt zu zerbrechen, und nimmt das tödliche Schicksal an, das die Naturmagie ihr auferlegte. Selbst, wenn es ihr Leben und ihre Liebe für alle Zeit verdammen sollte.
Helenas Kampf fand ein Ende, im zweiten Teil der Dilogie um die Feyrsingers muss nun Greta ihre Stärke finden.


Cover:
Es ist einfach eine Schönheit. Mehr muss ich dazu nicht sagen. Es stimmt einen perfekt auf die Geschichte ein, die sowohl düster als auch voller Licht ist. Ein absolut stimmiges und hübsches Cover.


Meine Meinung:
Lange war die Wartezeit auf eine Fortsetzung, von der man nicht recht wusste, ob es sie geben wird.
Ich bin super froh, dass Julia Schmuck sich entschieden hat “ Chronika“ weiter zu führen und noch einen weiteren Charakter in den Vordergrund zu rücken.
Denn in der Fortsetzung geht es um Greta, Helenas ältere Schwester, welche wir im ersten Band auch schon ein wenig kennenlernen durften. Im ersten Band kommt Greta nicht gerade gut Weg. Sie ist beteiligt, wenn auch unwissentlich, an einer Verschwörung und an schlimmen Schicksalen. Doch schützt Unwissenheit vor Strafe?
Genau diese Frage stellt sich Greta immer und immer wieder. Sie lädt sich Unmengen von Schuld auf und droht daran zu zerbrechen. Aber sie versucht auch genauso sich ins Leben zurück zu kämpfen. Stärker zu werden, wieder sie selbst zu werden.
Wenn das doch nur so einfach wäre……ein Kampf…..gegen sich selbst und die eigenen Gedanken. Wie schon oben angedeutet, hat die Geschichte viele düstere Elemente, welche mir super gut gefallen haben.
Wir tauchen ein in die Gedankenwelt von Greta, welche nicht immer all zu rosig ist. Aber auch der Verlauf der Geschichte birgt so einiges an Gefahren, die es zu bewältigen gilt. Ein magischer Kampf steht bevor, wo man sich nicht im klaren drüber ist, wer eigentlich der Gegner ist und was dieser will.
Außerdem dürfen wir Greta auf ihrem Weg zurück zu sich selbst begleiten.

Die Autorin hat mit der Fortsetzung wahrlich nochmal eine Schippe draufgelegt.
Es gibt neue Charaktere, ein Wiedersehen mit bereits bekannten Charakteren und einiges an Magie die bisher im verborgenen war. Die Geschichte bietet neben unglaublich hoher Spannung auch eine Lovestory, welche mich absolut verzaubert hat. Diese spielt sich jedoch eher als Randgeschehen ab, sodass sie dem eigenen Plot der Geschichte nicht den Raum nimmt.


Fazit:
Begeistert. BEGEISTERUNG. Ich bin wirklich hin und weg von der Fortsetzung. Julia hat erneut ihr Talent unter Beweis gestellt. Sie schreibt nicht nur sehr spannend, sondern auch gefühlvoll und sehr durchdacht. Man merkt beim lesen einfach, wie viel Liebe und Herzblut in der Geschichte steckt. Auch die Entwicklungen der Charaktere haben mich wirklich begeistert. Sie wachsen über sich hinaus und der Zusammenhalt untereinander wird da durch nur noch stärker.
Ein wahnsinnig toller Abschluss der Geschichte.


Zitat aus dem Buch:
“ Ich musste wissen, was mit mir geschah, und ob es tatsächlich eine Gabe oder mehr ein Fluch war, was mich quälte.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .