Follow:
Allgemein, Lesemonate

Lesemonat Dezember ´18

Ihr Lieben,

ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und habt ordentlich gefeiert. Silvester ist ja immer so ein guter Zeitpunkt für neue Vorsätze und quasi ein Neustart.
Auch ich habe mir darüber Gedanken gemacht, bezüglich guten Vorsätzen etc. , darüber wird es in den nächsten Tagen noch einen seperaten Blogpost geben.
Nun aber erstmal zu meinen gelesenen Büchern. Insgesamt sind es 18 Bücher + 1 Ebook geworden.
Eigentlich dachte ich, dass es weniger werden, da ich von der Arbeit aus auf eine andere Station gewechselt bin ( ich arbeite im Krankenhaus) und nun nicht mehr soviel Zeit hatte zum lesen. Aber trotzdem bin ich froh, dass es doch soviele tolle Geschichten geworden sind.


Want to read Liste

  • Julia Dippel, Izara- Sturmluft [Band3]|gelesen|
  • Pierce Brown, Red Rising [Band1]|gelesen|
  • Julia K. Stein, All I want for Christmas|gelesen|
  • Catherine Rider, Kiss me in New York|gelesen|
  • Stella A. Tack, Warrior & Peace- Göttlicher Zorn [Band2]|gelesen|
  • Nicole Alfa, Prinzessin der Elfen- Gefährliche Liebe|gelesen|
  • Victoria Aveyard, Wütender Sturm [Band4]|gelesen|
  • Kelly Oram, Happily Ever After|gelesen|
  • Sarah J. Maas, Catwoman |gelesen|
  • Megan Shepherd, Grim |gelesen|
  • Cassandra Clare, Clockwork Princess [Band3]|gelesen|

Zusätzlich dazu gekommen

  • Jennifer L. Armentrout, Obsidion
  • Jennifer L. Armentrout, Onyx
  • Jennifer Castle, Midnight in Manhattan
  • Bianca Iosivoni, Der letzte erste Blick
  • Kristen Callihan, Idol- Gib mir dein Herz
  • Connie Glynn, Prinzessin Undercover
  • Colleen Hoover, Love and Confess
  • Brenda Drake, Library Jumper- Thief of Lies

Highlights

  • “ Happily Ever After“ von Kelly Oram
    Schon “ Cinder & Ella“ hat mich tief berühren können, weshalb ich unendlich froh war, dass es eine Fortsetzung gab.
    Und auch diese hat mich tief berührt. Ella ist eine so unglaublich starke junge Frau, die ihren eigenen Weg geht auch wenn die Angst noch so groß ist.
  • „Izara- Sturmluft“ [Band 3] von Julia Dippel
    Oh man, Julia macht mich Buch für Buch mehr fertig. Die Geschichte von Ari und Lucian ist so spannend und emotional, dass man das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen mag. Zumindest ging es mir so.
    Ich kann die Reihe nur jedem Fantasy Freund empfehlen.
  • „Prinzessin der Elfen- Bedrohliche Liebe“ von Nicole Alfa
    An die Geschichte bin ich ohne große Erwartungen herangegangen und wurde absolut überrascht. Sowohl vom Setting als auch von den sympathischen Charakteren. Ich freue mich schon super doll auf die Fortsetzung.
  •  “ Onyx- Schattenschimmer“ [Band 2] von Jennifer L. Armentrout
    Bereits der erste Band der Lux- Reihe hat mir gut gefallen, doch Band zwei hat alles nochmal getoppt. Ich bin bereits jetzt ein großer Fan der Charaktere und vor allem Daemon hat es mir angetan. Im kommenden Monat widme ich mich dann dem dritten und vielleicht dem vierten Band der Reihe.
  • “ Library Jumper- Thief of Lies“ von Brenda Drake
    Am Anfang der Geschichte war ich noch sehr skeptisch ob mir die Geschichte gefällt, aber dann war ich Feuer und Flamme. Die Idee mit den Beschützern der Büchereien und der damit verbunden Magie konnten mich vollends überzeugen, weshalb band zwei und drei schon bei mir einziehen durften.


Flops

  • “ Der letzte erste Blick“ von Bianca Iosivoni
    Eine solide Young Adult Geschichte, leider mit zu wenigen Höhepunkten und Emotionen die mich erreichen konnten. Es wurde viel erzählt und man hat viel erfahren, aber ich kam gefühlsmäßig nicht an die Charaktere heran und konnte mich nicht in sie hineinversetzen. Ebenfalls konnte ich einige Reaktionen der Charaktere nicht nachvollziehen.
  • “ Grim Lovelies“ von Megan Shepherd
    Puuh…..also auf die Geschichte hatte ich mich sehr gefreut. Doch irgendwie hat mich die Geschichte nicht erreichen können. Ich empfand der Verlauf als wenig spannend und auch die Charaktere blieben ziemlich blass und unspektakulär.
  • “ Kiss me in New York“ von Catherine Ride
    Eine winterliche Romanze, die ich als wenig romantisch empfand. Die Geschichte plätscherte so vor sich hin und ich war ehrlich froh, als ich das Buch beendet habe.

Mehr erwartet

  • “ Prinzessin Undercover“ von Connie Glynn
    Ein wirklich nettes Jugendbuch, das auch seine spannenden Momente hatte. Doch irgendwie habe ich eine etwas andere Entwicklung der Geschichte erwartet und kann nicht mal genau sagen was ich mir vorgestellt habe. Dennoch hat die Geschichte mich ein wenig unzufrieden zurück gelassen.
  • “ Midnight in Manhattan“ von Jennifer Castle
    Die Idee hinter der Geschichte empfand ich als sehr interessant und auch der Verlauf konnte mich fesseln. Dennoch hat mir auch hier etwas gefehlt, nämlich die Emotionen. Der Aufhänger der Geschichte drehte sich nämlich darum, um Emotionen. Nur leider sind bei mir nicht so viele angekommen wie erhofft.

Meine Lesemonat war an sich also etwas durchwachsen und ich glaube im nächsten Jahr werde ich auf weihnachtsgeschichten von Sarah Morgan zurückgreifen. Denn mit den weihnachtlichen Geschichten aus dem Jugendbuch Bereich hatte ich leider wenig Glück. Aber man lernt ja dazu.

Im Prinzip bin ich auch recht zufrieden mit meinem Lesemonat, da ich schon einiges an Highlights dabei hatte.

Wie lief euer Monat?
Was habt ihr so gelesen?

Liebste Grüße Jenny <3

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

1 Comment

  • Reply evilgenius

    Hey!
    Die Cinder & Ella-Dilogie habe ich auch im Dezember gelesen, beide Bücher sind absolute Jahreshighlights geworden.
    Und wie du habe ich ebenfalls erst letztes Jahr (fühlt sich komisch an, das zu sagen ^^) die Lux-Reihe gelesen – der dritte Teil hat mir da ganz besonders gut gefallen.
    Ich bin sehr gespannt auf deine Rezension für Warrior & Piece 2, da wüsste ich nämlich eine Menge zu sagen …

    Januar 1, 2019 at 2:28 pm
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .