Follow:
Allgemein, Rezension

Brenda Drake: Library Jumpers- Thief of Lies [Band 1]

Autor: Brenda Drake
Verlag: Entangeld Teen
Datum Erstveröffentlichung: 05.01.2016
Länge: 400 Seiten
Preis: HC: 6,09€ [ bei Amazon]


Klappentext:

Gia Kearns would rather fight with boys than kiss them. That is, until Arik, a leather clad hottie in the Boston Athenaeum, suddenly disappears. While examining the book of world libraries he abandoned, Gia unwittingly speaks the key that sucks her and her friends into a photograph and transports them into a Paris library, where Arik and his Sentinels-magical knights charged with protecting humans from the creatures traveling across the gateway books-rescue them from a demonic hound.

Jumping into some of the world’s most beautiful libraries would be a dream come true for Gia, if she weren’t busy resisting her heart or dodging an exiled wizard seeking revenge on both the Mystik and human worlds. Add a French flirt obsessed with Arik and a fling with a young wizard, and Gia must choose between her heart and her head, between Arik’s world and her own, before both are destroyed.


Cover:
Das Cover hat mich sofort angesprochen und mein Interesse geweckt. Es wirkt super geheimnisvoll, sodass ich einfach unbedingt wissen wollte, welche Geschichte sich dahinter verbirgt.


Meine Meinung:
Dank des wirklich ansprechenden und auch einfachen Schreibstils der Autorin, war ich schnell in der Geschichte drin. Ich war schon vom Klappentext sehr angetan und konnte meine Neugier kaum im Zaum halten.
Denn es ist ja wohl der Traum eines jeden Bücherwurms, von Bücherei zu Bücherei springen zu können, und dass dann noch mit Hilfe von Magie durch ein magisches Portalbuch.
Die Idee ist nicht nur sehr originell, sondern wurde auch klasse umgesetzt. Die Sentinels sind quasi Magier, die die berühmten Büchereien der Welt schützen sollen. Mit ihrer Magie können sie verschiedene, nennen wir die Kugeln, erzeugen, die verschiedene Kräfte haben.
In der Geschichte geht es relativ schnell zur Sache und viel passiert schon wenige Seiten nach Beginn, sodass nicht nur Gia wenig Zeit zum aklimatisieren hatte, denn mir ging es ebenso.
Doch wie auch schon in anderen Geschichten, ging mir die Entwicklung zu schnell, bzw. akzeptiere Gia ihr neues und auch unglaubliches Leben ein wenig zu schnell. Dieser Punkt ist aber auch mein einziger Kritikpunkt an der Geschichte.
Mir hat sowohl das magische Setting in den Büchereien und der Welt der Sentinels gefallen, als auch die Charaktere. 
Neben Gia kommen natürlich noch viele Nebencharaktere vor, die man zum Teil sehr gut kennenlernt, wie zum Beispiel Arik, der ebenfalls ein Sentinel ist und dem Gia nicht ganz abgeneigt ist.
Neben dem neuen Leben von Gia und der Lovestory, gibt es noch einen weiteren Handlungsstrang. Denn natürlich muss wie in jeder guten Fantasy Story auch ein Bösewicht zur Sprache kommen…….
Ihr merkt also schon, es ist eine Menge los in der Geschichte.

Zu Beginn war ich noch etwas zwigespalten, ob die Geschichte wirklich meins ist, aber irgendwann so ca. bei Seite 100, hat es dann KLICK gemacht und ich wollte immer mehr wissen, tiefer in die magische Welt abtauchen und Gia begleiten.


Fazit:
Trotz anfänglicher Skepsis, hat sich die Geschichte in eine Richtung entwickelt die mir mehr als zugesagt hat. Meine Begeisterung stieg dann Kapitel für Kapitel, weshalb ich mir auch direkt Band 2 und 3 bestellt habe. Denn zum Glück sind schon alle Bände der Reihe erschienen und ich freue mich schon arg auf den zweiten Band.


Zitat aus dem Buch:
“We each have an appointment with death. I’d rather die for a cause than die of old age never having done something important.”


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .